So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Michael.
Michael
Michael, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 475
Erfahrung:  Server, Betriebssysteme, Netzwerke, Cisco, Hardware, PHP & MySQL, Java, ANSI C, C# Programmierung
28933948
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Michael ist jetzt online.

Das R60 will nicht starten, bevor die Festplatte und das Bios

Kundenfrage

Das R60 will nicht starten, bevor die Festplatte und das Bios sichtbar wird ertönen 4 Piep-Töne und das Notebook steht und kann nur durch langes drücken der Ein/aus-Taste weggeschaltet werden. wenn ich Glück habe, sartet das NB dann doch mal.

Wärend des Betriebs friert es auf einmal ein und muß durch Ein/aus-Taste -Betätigung neu gestartet werden.

st das ein loser Stecker auf dem Motherbord oder ein richtiger Defekt des M-bords?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend.

Gemäss Offiziellen Angaben von Lenovo handelt es sich um einen Defekt vom Security-Chip des Mainboards.

Four cycles of four short beeps and a blank screen. System board (Security chip)


QUELLE

Das einzige was man probieren kann, wäre mit anderen Ram-Bausteinen, evt. auch noch die Laufwerke entfernen. Aber längerfristig würde ich mit diesem Zustand dem Gerät ohne Reparatur keine sichergestellte Zuverlässigkeit mehr zutrauen.

Schade dass ich keine erfreulichere Information abgeben kann.

Beste Grüsse
Michael und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
1.Security chip: kann man den einzeln austauschen oder muss das Mainboard als Ganzes getauscht werden?
2.Was ist gemeint mit Laufwerke entfernen = Austauschen,
oder
herausnehmen und wo anders wieder einbauen, weil noch geht?
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Also da die Festplatte vermutlich noch geht, würde ich diese (evt. mit ensprechendem USB-Adapter) mal an einem Comuter anschliessen, um die Daten zu sichern, falls das Gerät nicht repariert wird.

Mein Gedanke wäre, dass evt. die Ram zu wenig "Saft" bekommen, darum einfach mal CD-Rom und Festplatte ausbauen, da diese beim Aufstarten auch noch ziemlich viel Strom brauchen. (Dies aber nur weil ich nicht weis, ob Sie da gleich andere Ram zum tauschen/testen vorhanden haben.)

Der Chip ist auf dem Mainboard fix aufgelötet, da kann man leider nichts seperat austauschen. Da müsste schon gleich das komplette Mainboard gewechselt werden.

Beste Grüsse