So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Michael.
Michael
Michael, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 475
Erfahrung:  Server, Betriebssysteme, Netzwerke, Cisco, Hardware, PHP & MySQL, Java, ANSI C, C# Programmierung
28933948
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Michael ist jetzt online.

Hallo, ich habe Thunderbird 3.0 gerade neu installiert und

Kundenfrage

Hallo,
ich habe Thunderbird 3.0 gerade neu installiert und will eine Mail senden. Entweder sagt mir das Programm: timeout
oder : Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server smtp.web.de mitten in der Transaktion verloren wurde. Versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator.

Ich habe schon unter Extras....config.....mailnews.tcptimeout von 100 auf 1200 gestellt und keine Änderung erfahren.
Mails empfangen kann ich.
Was muss ich machen?
(habe sehr wenig Ahnung)
Vielen Dank!
Mfg Hans
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo user Sonnenaufgang, vorab vielen Dank für die Nutzung von Just Answer.

Mein Name ist Joseph Amtmann und ich möchte Ihnen bei der Lösung Ihres Thunderbirdproblems helfen.

Sendeprobleme liegen gern an nicht korrekt konfigurierten Einstellungen für den Port des smtp-servers, der Verschlüsselung oder auch von Benutzername und Kennwort.
Was auch passieren kann, dass bei der automatische Einrichtung statt pop ein IMAP-Konto eingerichtet wird.
Besonders wichtig ist der richtige Port beim Postausgangsserver -587- in den Thunderbird > Extras > Konten ganz unten links. Bearbeiten durch Auswahl im rechten Teil des Fensters.
graphic
Bei Verbindungssicherheit auch mal STARTTLS, wenn möglich versuchen.
Falls kein Erfolg, bitte noch um folgende Infos: welches Programm haben Sie bisher benutzt?

Viel Erfolg und viele Grüsse
Joseph Amtmann

____________________________________________________________________________________

Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und Akzeptieren klicken, sonst erhält "Ihr Experte" keine Vergütung für seine Beratung. Auch positive Feedbacks sind willkomen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Herr Amtmann,
ich habe die Informationen angewendet. Ich hatte bisher Outlook express. Thunderbird 3.03 habe ich.
Ich habe den Thunderbird alles importieren lassen.
Jetzt gibt es folgende Meldungen ( Mailausgang geht immer noch nicht):
Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server smtp.web.de ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator.

Fehler beim Senden der Nachricht. Der Mail-Server antwortete: Keine Authentifizierung, oder POP3-Anmeldung zu weit in der Vergangenheit . / Authentification failed, or POP3 logon too old. . Bitte überprüfen Sie, ob Ihre E-Mail-Adresse in den Konten-Einstellungen stimmt und wiederholen Sie den Vorgang.

Beim neuen öffnen des Thunderbird gibt es noch folgende Meldung:
konnte nicht mit dem Server pop.web.de verbinden

Mfg Hans
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Soviel mir recht ist, unterstützt web.de keine SMTP Authentifizierung.


Eine Ausweichstrecke wäre, z.B. bei Googlemail ein Konto zu eröffnen, und dessen Mailserver zu verwenden. Da ist SMTP Authentifizierung möglich.

Die web.de Absenderadresse kann natürlich problemlos weiterhin verwendet werden.

Beste Grüsse
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Michael,
ich habe jetzt bei Outlook Express nachgeschaut: Postausgangangsserver ist SMTP 25
Posteingang: POP3 995

Ich habe das in Thunderbird jetzt eingestellt. SMTP 587 ist also in meinem Fall nicht richtig.
Dann habe ich noch beim Postiengangsserver die Zahl von 993 auf 995 eingestellt.
Ich habe auch den mailnews.tcptimeout von 100 auf 1200 wieder zurück auf 100 gestellt.

Danach sind meine Mails rausgegangen.

Ich wollte nicht zu Google Mail wechseln.
Dank Eurer Hilfe habe ich mich durch die Einstellungen durcharbeiten können!
Vielen Dank!
Hans
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ok, das freut micht wenns weider geht.

Ist denn die Einstellung "Benutzername und Passwort verwenden..." beim Postausgansserver aktiv?

Ansonsten können Sie bald an einige Freunde mit gewissen Anbietern keine Mails mehr senden.

Da ich in letzter Zeit einige Kunden hatte, welche bei web.de waren und mit dieser Einstellung nicht mehr senden konnte sind wir dann jeweils auf Googlemail ausgewichen. Einen wechsel würd ich das nicht nennen. Man verwendet lediglich den Postausgansserver von Googlemail, welcher eine verschlüsselte Authentifizierung unterstützt. Die Mails kann man nach wie vor von web.de abrufen, und wie gesagt, auch die bisherige Absenderadresse beibehalten.

Könnte aber natürlich auch sein, dass web.de das inzwischen behoben hat, und man mit verschlüssleter Authentifizirung senden kann.

Beste Grüsse
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Michael,
eine sichere Authentifizierung nimmt web.de nicht an. Habe es ausprobiert und musste es wieder ausschalten. Danach ging die Mail raus
Da ich keine Ahnung von Google Mail habe, muss ich mich erst schlau machen.
In jedem Fall finde ich den Hinweis sehr gut!
Danke!
Hans
Experte:  hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das Problem ist nähmlich dass z.B. genau Google keine Mails von Servern annimmt, bei denen sich der Benutzer nicht korrekt anmelden muss.


Da nähmlich über web.de jeder ohne weiteres Spam-Mails versenden könnte, da man sich ja nicht authentifizieren muss.

Das heisst, Leute die bei sochen Anbietern mit dermassen Strengen Spam-Richtlinen zuhause sind, bekommen plötzlich keine Mails mehr von Ihnen wenn Sie sich nicht authentifizieren können.

Sie machen also ein konto bei gmail.com z.B. mit name.vorname[at]gmail.com

Dann erstellen Sie im Thunderbird einen neuen Postausgansserver mit den einstellungen smtp.googlemail.com und das häcklein bei "Benutzername und Kennwort verwenden..." ist aktiviert.

Das sähe dann etwa so aus:

graphic


Dieses Postausgangskonto müssen Sie dann dem web.de Mailkonto noch zuweisen:

graphic


Ihre Empfänger merken davon gar nichts. Die Absenderidentität ist nachwievor die selbe, von web.de
Beste Grüsse
Michael, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 475
Erfahrung: Server, Betriebssysteme, Netzwerke, Cisco, Hardware, PHP & MySQL, Java, ANSI C, C# Programmierung
Michael und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer