So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMIN IT-Service.
COMIN  IT-Service
COMIN IT-Service, Dipl.-Ing.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
COMIN IT-Service ist jetzt online.

Guten Tag,mein Problem ist das nach Automatischen Updates vom

Kundenfrage

Guten Tag,mein Problem ist das nach Automatischen Updates vom 10.03 2010 mein Laptopp ca.20min.braucht um hochzufahren.Explorer8 habe ich nun wieder entfernt.Aktuell ist nun Explorer7.Systemwiederherstellung geht nicht zu den Herstellungspunkten vor dem 10.03.Habe XP.Dounlads waren:KB943460.Und vor allem "Software Distribution Service 3.0".Kann SDS 3.0 aber niergends finden.Bin am verzweifeln!!.Gruß K.H.Noack
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo userCustomer vorab vielen Dank für die Nutzung von Just Answer.

Mein Name ist Joseph Amtmann und ich möchte Ihnen bei der Lösung Ihres Windowsproblems helfen.

Die Windows Updates legen normalerweise im Systemordner Windows eine Kopie ab, bei der sich ein Uninstall befindet.
Um es sich anzeigen zu lassen, müssen Sie vorher in den Ordneroptionen die Anzeige versteckter Dateien aktivieren.
Windows Dateiexplorer starten (Z.B. Arbeitsplatz) > Extras > Ordneroptionen > Reiter Ansicht > Eintrag Alle Ordner und Dateien anzeigen wählen.

Nun wechseln Sie in den Ordner Windows auf Ihrem Bootlaufwerk, also normalerweise C:\Windows.
Dort suchen Sie den Eintrag KB943460 und öffnen den Ordner. Im Unterordner Uninstall finden Sie die ausführbare Datei spuninst. Diese einfach per Doppelklick starten.
Natürlich können Sie so mit weiteren KBs verfahren, die Sie im Verdacht haben, an dem Problem beteiligt zu sein.

Viel Erfolg und viele Grüsse
Joseph Amtmann

____________________________________________________________________________________

Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und Akzeptieren klicken, sonst erhält "Ihr Experte" keine Vergütung für seine Beratung. Auch positive Feedbacks sind willkomen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX für diese Antwort,falls es nicht klappt, kann ich dann noch mehr fragen stellen?.oder muß ich für jede Antwort bezahlen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,unter (KB943460)konnte ich nichts verdächtiges finden.zeigt auch Datum von 2007an.Kann ich nicht einfach alle Updates ab 10.03.2010 von wo aus das Problem begann entfernen,zbsp.Hotfix?.
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, es gibt noch folgende Möglichkeit, KBs bzw. das SDS3.0 loszuwerden:

Systemsteuerung > Software > oben "Updates anzeigen" anklicken.
Nun kann man die Deinstallfunktion auch für die Updates benutzen.

Beste Grüsse, Joseph Amtmann
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Diese möglichkeiten habe ich schon "durch".SDS 3.0 wird ja nicht aufgeführt,nach verschiedenen Google-such- möglichkeiten versteckt es sich ja.Ist ja nicht Offiziel von Microsoft,wird aber in Update mit eingespeist.Ist es möglich das es sich in Update(KB943460)versteckt hat?.Microsoft ist das Problem bekannt,schon seit Jahren.Äußern sich aber nicht.Würde ja KB entfernen,wenn ich wüßte ob ich es darf,weil ja von 2007. PS:Habe laut "Norton"keinen Virus!.Einfach wäre es ja mit Systemwiederherstellung,aber es funktioneirt ja nicht.
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 7 Jahren.
HalloCustomer das SDS Problem hängt evtl. auch mit diesen Patches zusammen. KB938828, 908531, KB938828.

Bezüglich des angeführten Patch 943460 ist mir nur bekannt, dass es sich um ein Sicherheitsupdate im Zusammenhang mit Resourcen Identifizierung handelt. (URI = Universal Resource Identifier) Die Deinstallation richtet zwar keinen Schaden an, reduziert aber das Sicherheitsniveau.
Die anderen oben angegebenen Patches können auf jeden Fall über den abgesicherten Modus deinstalliert werden. Damit sollte die SDS verschwinden.
Versuchen Sie auch noch mal, im abgesicherten Modus die älteren Systemwiederherstellungspunkte zu finden.

Viel Erfolg, Joseph Amtmann
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Herr Amtmann,wie geht abgesicherter Modus?,1.für Patches deinstallieren,2.für älteren Systemwiederherstellungspunkte?.Wie muß ich vorgehen?.
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, starten Sie Ihren Rechner neu und halten gleich nach Erscheinen des Bootlogos die F8 taste gedrückt. Auch mehrmaliges drücken ist OK. Es erscheint ein Auswahlbildschirm auf Textbasis, der verschieden Modi anbietet. Wählen Sie mit debn Pfeiltasten für auf / Ab den abgesicherten Modus aus und bestätigen mit Enter.
Nun starte Windows in diesem Modus, nur mit den wichtigsten treibern - die Bildschirmauflösung ist reduziert - und Sie können die Systemsteuerung aufrufen. Rest wie bereits beschrieben.

Viel Erfolg, Joseph Amtmann
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Herr Amtann,die Patsches konnte ich noch normal entfernen,doch dann gings los.3 Versuche (verschiedenen Datums)im Abgesicherten Modus.Immer Meldung:Systemwiederherstellung konnte nicht hergestellt werden.beim 4.mal im Modus Stecker gezogen.Danach beim hochfahren nur noch iexplorer Fehlermeldung ............Verbindung kann nicht hergestellt werden.Handbuch von Sony genommen,Wiederherstellung vom Laufwerk C gemacht,hab in kauf genommen das alle Daten futsch sind.Mein Lapptopp ist FS 515E.Es hat wunderbar geklappt.Vielen Dank für Ihre Hilfeversuche!
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo "Kunde", freut mich, dass Ihre Maschine wieder läuft, auch wenn ich die Neuinstallation nur als letzte Möglichkeit vorgeschlagen hätte.
Noch eine Empfehlung: gelegentlich im Elektronik-Fachhandel einen USB-Adapter für Festpaltten besorgen. Der ermöglicht in solchen Fällen, die Platte auszubauen und an einen anderen Rechner anzuschliessen. Dann kann man z.B. mit CheckDisk oft noch erfolgreich reparieren.
Weiter viel Spass mit Ihrem Laptop.(habe u.a. auch einen Fujitsu Siemens) und Vorsicht mit dem automatischen Update.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer