So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Cono-Service.
Cono-Service
Cono-Service, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 52
Erfahrung:  IHK-Abschluß; 3Jahre als Administrator; seit 5 Jahren selbstständig als Notdienst im PLZ-Gebiet D99
31231642
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Cono-Service ist jetzt online.

Guten Abend ich habe mir die xp home betriebssystem gekauft

Kundenfrage

Guten Abend

ich habe mir die xp home betriebssystem gekauft und dort steht man kann es auf jeden pc / notebook instalieren ,dann habe ich mir ein notebook ohne betriebs system gekauft der boote normal aber dann kommt eine fehlermeldung ( Es wurde ein Problem festgestellt windows wurde heruntergefahren damit der computer nicht beschädigt wird
Wenn Sie diese fehlermeldung zum ersten mal angezeigt bekommen sollten Sie den computer neu starten wenn diese meldung weiterhin angezeigt wird müssen sie folgende schritten folgen
Führen Sie CHKDSK /F

Technische informationen
STOP: 0x0000007B ( 0xF7c8663C,0xc0000034,0x00000000,0x00000000)

Ich dem notebook war noch nie ein Betriebssystem es ist komplett neu?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 7 Jahren.
HalloCustomer

Ihre Schilderung klingt sehr danach, dass schon mal ein Betriebssystem auf der im Notebook befindlichen Festplatte war. Die Meldung, die Sie sehen, wird vom sog. Bootldr produziert, einem Programm, das versucht, ein bereits mal gestartetes Windows neu zu starten.

Es sieht auch so aus, als sei die Festplatte bereits formatiert.

Versuchen Sie folgendes:
Drücken Sie unmittelbar nach dem Start F2, um ins BIOS zu gelangen. Dort finden Sie dem Punkt BOOT die Option für die Einstellung der Bootreihenfolge. Wählen Sie hier das DVD-Laufwerk.

Vor dem Ausschalten legen Sie Ihre Windows-CD ein.
Nun sollte beim Neustart das Setup von der CD starten. Hier müssen Sie einige Schritte mit F-Tasten oder ENTER bestätigen, dann sehen Sie eine Meldung mit der vorhandenen Festplatte.
Wählen Sie die Option FORMATIEREN mit NTFS.
Danach (dauert etwas länger) sollte das Windows Setup durchlaufen bis zur Auswahl der sog. Regionaloptionen, mit denen Sie Tastaturlayout und Standardsprache festlegen.

Es folgen im Lauf der Installation noch Neustarts, die Sie nicht beeinflussen dürfen. Gegen Schluss müssen Sie sich noch als Anwender eingeben, dann ist es fertig und sollte normal starten.
Nicht vergessen Online zu gehen, um Ihr Windows zu aktivieren.

Viel Erfolg
Joseph Amtmann
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Der kommt nur so weit das oben steht windows instalieren und dann laufen unten zahlen mit buchstaben dann nach einer minute ( windows hintergrund ist blau )

wird es schwarz und dann blickt _ das zeichen und dann wo er normal in denn nächsten schritt gehen sollte kommt die fehlermeldung

Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das klingt dann eher nach einem massivem Problem mit der Festplatte.

Bevor Sie zum verkäufer gehen und reklamieren, könnten Sie noch mal ins BIOS (wie oben mit F2) und schauen, ob die Festplatte erkannt wird.
Steht z.B. unter dem Menüpunkt Info oder Main oder am wahrscheinlichsten bei Advanced, je nach installiertem Bios.

Dort gibt es den Punkt: Primary IDE Master, in der gleichen Zeile eine Bezeichnung.
Sollte dort stehen Not Detected, wird die Festplatte nicht erkannt.
Steht dort ein Name, bitte noch den Punkt: Hard Disk Write Protect prüfen - muss Disabled sein.

Ist die HD erkannt aber funktioniert nicht, bleibt nur der Gang zum Verkäufer, neue Maschine oder zumindest neue Festplatte. Und dann am besten die Windows-CD mitnehmen und gleich probieren, ob das Setup läuft.

Viel Erfolg
Joseph Amtmann
Experte:  Cono-Service hat geantwortet vor 7 Jahren.
Zuerst fehlen mir noch Infos.

Der Blick ins BIOS hat welches Ergebnis gebracht ? Festplatte nicht bei IDE und auch nicht bei SATA ?

Der Fehler tritt während der Installation auf ?

Das Windows XP war neu mit SP3 oder ein älteres ? OEM ? von welchem Hersteller oder direkt mit Verkaufsverpackung von Microsoft ?

Das Notebook neu oder gebraucht ? welches Fabrikat und welcher Typ ?
Ist die Festplatte evtl SATA ?
Dann könnte das Problem daranliegen, dass sich auf der Windows-CD kein Treiber für den SATA-Controller befindet.

Verändert von Cono-Service am 13.02.2010 um 22:24 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Im bios steht

 

Main:

 

Boot display : Auto

Screen Expansion :Disabled

 

Advanced:

 

AHCI Configuration: Enable

CD: Mathitadvd

SAta Port 1: Hitachi HTS5450

Legancy usb support: Enable

Wireless device: Enable

On-board: enable

Execute-Disable Bit Capability: Enable

 

Boot

1: Sata odd: Matshita dvd

2: Sata HDD: Hitachi HTS545016B9A300-(P

3: Pci Bev: Realtek boot agent

4: Usb key:

5: Usb HDD :

6usb cdrom:

7: Usb FDC:

 

 

Windows XP home edition version 2002

notebook: Fujitsu esprimo mobile v6535

 

 

Experte:  Cono-Service hat geantwortet vor 7 Jahren.
Also die Festplatte ist SATA das DVD-Laufwerk auch. Da es so aussieht, dass sie eine XP-CD (ohne SP)ohne integrierten SATA-Treiber haben, funktioniert das mit dieser CD nicht.

es gibt mehrere Möglichkeiten zum Ziel zu kommen:

Der 1. Weg, aber der schlechteste wäre, im BIOS AHCI-Konfiguration auf disable zu stellen. dann verschenken Sie aber Geschwindigkeits-Vorteile und einige andere Funktionen.
Der 2. Weg eine entsprechende CD von Fujitsu anfordern, dazu müssten Sie Ihre Lizenz nachweisen und Fujitsu nimmt ca 40,- für den Datenträger.
3. die SATA-Treiber von www.fujistu.de laden auf einen USB-Stick entpacken, diesen vor der Installation in das Notebook stecken und während der Installation F6 drücken, wenn die Meldung dazu angezeigt wird. Dann die Treiber auf dem USB-Laufwerk auswählen und voila schon sollte es gehen. (Leider eben nicht immer)
4. Variante eine eigene Windows-CD erstellen, bei der/die SATA-Treiber in die Installation integriert werden. Anleitungen findet man dazu unter wintotal.de oder eben WWW.GOOGLE.DE

Verändert von Cono-Service am 14.02.2010 um 13:00 Uhr EST
Cono-Service, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 52
Erfahrung: IHK-Abschluß; 3Jahre als Administrator; seit 5 Jahren selbstständig als Notdienst im PLZ-Gebiet D99
Cono-Service und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer