So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Michael.
Michael
Michael, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 475
Erfahrung:  Server, Betriebssysteme, Netzwerke, Cisco, Hardware, PHP & MySQL, Java, ANSI C, C# Programmierung
28933948
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Michael ist jetzt online.

Hallo, ich habe an meinen Drucker hp 6110 all in one die

Beantwortete Frage:

Hallo,
ich habe an meinen Drucker hp 6110 all in one die Farbatrone gewechselt.
Auf der Anzeige kommt: "Eingabe drücken zum Ausrichten der Patrone". aber es geschieht nichts; auch bei wiederholtem Drücken kommt nur "besetzt"!
Was ist zu tun?
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Michael hat geantwortet vor 8 Jahren.
Versuchen Sie mal, den Drucker getrennt vom Computer aufzustarte und dann nochmals die Patronen auszurichten.

Beste Grüsse
Experte:  Michael hat geantwortet vor 8 Jahren.
Wenn das nichts hilft könnten Sie ein komplettreset durchführen.

- Alle Kabel ab vom eingeschaltetem Gerät
- Tasten # XXXXX 6 Drücken und halten
- dabei Strom wieder dran.
- Danach Land /Sprache neu einstellen
Der Reset löscht intern alle Einstellungen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
ich habe ihre Anweisungen erledigt, aber noch immer alles wie vorher!
Experte:  Michael hat geantwortet vor 8 Jahren.
Kontrollieren Sie, ob die Klebfolie komplett vom Druckkopf entfernt ist. Evt. sind Leimrückstände oder die Folie hat gerissen und es ist noch was zurückgeblieben.

Beste Grüsse
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Es gibt keine Folien- oder Kleberrückstände an der Patrone!
Experte:  Michael hat geantwortet vor 8 Jahren.
Handelt es sich denn um eine HP Nr.57 Originalpatrone?

Haben Sie die Patrone genügend in die halterung hineingedrückt?

Funktioniert es mit der alten Patrone noch?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Es handelt sich um eine Originalpatrone HP Nr. 56.
Eine solche Patrone war auch zuvon im Gerät und hat funktioniert!
Mehr als fest eindrücken geht nicht.
Experte:  Michael hat geantwortet vor 8 Jahren.
Ok die geht natürlich auch, hab nur in Ihrer Frage "Farbatron" gelesen.

Hat der Drucker denn ein Reset durchgeführt, mussten Sie die Sprache wieder einstellen und so?

Beste Grüsse
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
nein!
Experte:  Michael hat geantwortet vor 8 Jahren.
Hm... So ein Reset würde wahrscheinlich helfen.

Haben Sie das die Tasten 6 und # XXXXX gedrückt gehalten und wärhenddem die Stromzufuhr angeschlossen, und die Tasten erst losgelassen nachdem die Stromzufuhr angeschlossen war? Und haben Sie sonst jegliche Kabel getrennt.

Beste Grüsse
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
ja!
Experte:  Michael hat geantwortet vor 8 Jahren.
Probieren Sie dies nochmals, evt. müssen Sie die Tasten noch eine weile gedrückt halten. Irgendwie muss dieses Reset durchgeführt werden können, sonst könnte der Druker ein Grundlegendes Problem in der Elektronik haben.
Experte:  Michael hat geantwortet vor 8 Jahren.
Funktioniert die alte Patrone noch? Ein kollege meint gerade, dass die neu gekaufte Patrone evt. defekt sein könnte.

Beste Grüsse
Experte:  Michel hat geantwortet vor 8 Jahren.
Hallo

@Michael: ich weiss nicht ob du meine PM bekommen hast darum schreib ich das jetzt hier nochmal

Versuchen sie den reset einmal mit der 9 anstelle der 6.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Habe alle ihre Anweisungen wieder befolgt, aber leider ohne Erfolg!!!

Auch mit der 9 statt der 6 ändert sich nichts!

Zu ihrer Aussage von wegen möglichem Fehler in der Elektronik, sollten sie wissen, dass vor Auswechseln der Patrone der Drucker einwandfrei funktionierte!
Experte:  Michel hat geantwortet vor 8 Jahren.
Er meinte nicht im Drucker, auch die Patronen haben Elektronik drin und es kann vorkommen das sie kaput ist obwohl es sich um eine neu gekaufte handelt.
In diesem Fall gehen sie am besten in den laden in dem sie die Patrone gekauft haben (mit Kassenbeleg) und lassen sich eine neue geben.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Da ich gleich mehrere Patronen gekauft habe, kann ich jetzt ja mal eine andere Patrone probieren! - Bis gleich 1
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Hallo Michael,
auch mit der 2. neuen Patrone funtioniert das gerät nicht!
Experte:  Michael hat geantwortet vor 8 Jahren.
Hat der Drucker denn noch Garantie??
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Das kann ich mir nicht vorstellen, denn ich habe diesen Drucker schon einige Jahre.
Experte:  Michael hat geantwortet vor 8 Jahren.
Sie haben immer noch nicht darauf geantwortet, wie es mit der alten patrone aussieht, ob der Drucker damit noch starten würde?

Beste Grüsse
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Leider steht mir die alte Patrone nicht mehr zur Vfg., da diese beim Kauf zur Entsorgung zurück gelassen wurde.
Experte:  Michael hat geantwortet vor 8 Jahren.
Ach so ok.
Nun bin ich wirklich auch etwas Ratlos. Wenn nicht mal mehr ein Harwarereset möglich ist, sieht das für mich sehr verdächtig nach einem Defekt aus. Hab ich bei HP auch schon erlebt, dass diese ohne vorherigen Anzeichen plötzlich nicht mehr funktionieren...
Dass gerade 2 Patronen defekt sind wäre noch möglich. Haben Sie die Patronen in einem Geschäft gekauft welches mit Diebstahlwarnsystemen ausgestattet ist? Die Entschärfungsmechanismen könnten den Patronen evt. einen Schaden angerichtet haben.

Für Sie wäre natürlich jemand der einen Drucker mit den gleichen Patronen hätte jetzt von Vorteil um kurz den Drucker noch mit einer anderen Patrone zu testen, nicht dass Sie noch eine weitere kaufen und zum schluss doch der Drucker defekt ist.

Beste Grüsse
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Alle bisher verwendeten Patronen habe ich im gleichen Geschäft gekauft und noch nie eine Beanstandung trotz Diebstahlwarnsystem gehabt. Warum soll gerade jetzt ein diesbezüglicher Schaden vorliegen, oder warum sollte der Drucker urplötzlich defekt sein.
Sch... ist nur dass so etwas meistens dann vorkommt, wenn man dringende Arbeiten ausdrucken muß!
Vielleicht bleibt mir nichts anderes übrig, als mich von diesem Gerät zu trennen, was natürlich nicht gerade erfreulich wäre!
Experte:  Michael hat geantwortet vor 8 Jahren.
Natürlich sind solche Vorfälle nie wirklich erfreulich.
Ob HP das extra macht, um nach gewisser Zeit oder Anzahl Ausdrucke oder gewechselten Patronen ein neues Gerät verkaufen zu können möchte ich nicht behaupten Innocent Natürlich könnten auch elektrostatische Entladungen beim wechseln der Patronen aufgetreten sein, was den Drucker dannach in die Knie zwang...

Ein Serienfehler wo ein ganzer Karton defekter Patronen an Ihren Verkäufer geliefert worden ist wäre natürlich noch eine Hoffnung für Sie Wink
Darum hab ich gesagt, dass es für Sie von Vorteil wäre, wenn Sie jemanden kennen, bei dem Sie die Patrone kurz zum Test ausleihen können.

Beste Grüsse

Verändert von Michael am 13.01.2010 um 15:25 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Leider waren ihre Bemühungen nicht von Erfolg gekrönt, trotzdem danke XXXXX XXXXX ihre Bemühungen mr zu helfen, wenn sie mir auch nicht helfen konnten!
Auch in einem guten Restaurant kann es passieren, dass man etwas betellt, was der beste Koch nicht servieren kann. Das muss man dann aber auch nicht bezahlen, wovon ich auch hier ausgehen darf, und bitte um Rücküberweisung des abgebuchten Betrages, danke!
Mit freundlicher Empfehlung!
Customer
Experte:  hat geantwortet vor 8 Jahren.
Die Rücküberweisung kann ich leider nicht veranlassen, das müssten Sie selbst beantragen mit einer Begründung.

Die Anzahlungen sind eher dafür gedacht, die Experten dazu zu bewegen Ihnen einige Lösungsvorschläge zu unterbreiten oder eventuelle Fehlerdiagnosen zu stellen, was wir hier ja getan haben. Somit würde ich das Beispiel mit dem Restaurant nicht als Vergleich ansehen.
Da sich hier Die Experten aber behmüht haben mit Ihnen eine Lösung zu suchen und Ihnen eine Diagnose gestellt haben denke ich, sollten Sie das zur Kenntniss nehmen und den Aufwand der Experten auch Entschädigen. Dass Ihr Drucker offenbar defekt ist, ist ja auch nicht unser Fehler und damit müssen Sie rechnen. Sonst müssen Sie sich Gratishilfe suchen, welche Ihnen wohl kaum so schnell hilft....

Somit liegt die Entscheidung natürlich immer noch bei Ihnen, aber die Experten freuen sich natürlich trotzem, wenn sie für Ihre Aufwände entschädigt werden, obwohl wir ja schlussendlich auch nur 50% des von Ihnen bezahlten Betrages erhalten.

Beste Grüsse

Michael, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 475
Erfahrung: Server, Betriebssysteme, Netzwerke, Cisco, Hardware, PHP & MySQL, Java, ANSI C, C# Programmierung
Michael und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.