So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Helmut.
Helmut
Helmut, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 11
Erfahrung:  HTL Matura, Studium der Wirtschaftsinformatik (BA) , 25 Jahre Berufserfahrung
28286114
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Helmut ist jetzt online.

Ich besitze den Satego P100-491 mit Intel Core 2 Duo Processor

Kundenfrage

Ich besitze den Satego P100-491 mit Intel Core 2 Duo Processor als OEM-Version.
1)Ich möchte gerne die 160 GB Festplatte gegen eine mit 500 GB austauschen: Arbeitet der Satego dann auch korrekt, wenn ich das vorher gemachte Image der 160 GB-Festplatte aufspiele, obwohl ich eine OEM-Version habe?
2) Anschließend Möchte ich bei Erfolg des Festplattenwechsels das vorhandene Windows-Vista durch Windows 7 Professional ersetzen, mit dem ich dann u.a. das Virtual XP nutzen will. Der obige Prozessor unterstützt laut Intel mit VT-x den XP-Mode.
Können die beiden Schritte klappen? Was ist zu beachten?
MFG
HJ Kablitz
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Helmut hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

Wenn das OEM Windows das mit dem Gerät mitgelieferte Originial Toshiba Windows ist, dann wird es keine Lizenzprobleme geben. Die OEM Versionen größerer Hersteller prüfen die BIOS Signatur des Notebooks. Solange die sich nicht ändert wird die OEM Version akzeptiert.

Mit Core 2 CPU werden sie wohl ein 64 Bit W7Pro installieren. Dabei sollte man sich VOR der Installation vergewissern, dass alle Hardwaretreiber für Windows 7 64bit verfügbar sind und diese bereits VOR der Installation herunterladen und evtl. auf CD brennen, damit sie sofort verfügbar sind.

Das Virtual XP wird unter Windows 7 ebenfalls funktionieren, da es sich dabei um eine von Microsoft beigestellte "virtuelle" Lizenz handelt, die unabhängig von der OEM Lizenz des Gerätes operiert.

Vorsicht bei VirtualPC, VirtualBox u.ä.: OEM XP Installationen unter virtuellen maschinen werden vermutlich scheitern, da die Signatur des virtuellen BIOS nicht der von Toshiba entspricht. Sie werden also installieren, jedoch nicht aktivieren können.

lg

Helmut
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Bisher habe ich die 32 Bit-Version installiert und werde daher ein 32 Bit W7Pro wählen, da nicht alle Hardwaretreiber für 64 Bit vorhanden sind. Müssen denn dann auch noch die Treiber oder andere Software auf CD gebrannt werden oder reicht es nicht, das Image der alten Festplatte auf die neue Festplatte zu übertragen, um das Notebook unter dem Betriebssystem WVista zu betreiben?

Als Windows Office nutze ich keine OEM-Version, sondern das Office Home and Student 2007 (keine Recovery CD), die auch auf dem Vista Betriebssystem funktioniert. Wird dieses Programm auch mit dem Image übertragen, oder muß ich es neu aufspielen?
MfG
HJ Kablitz
Experte:  Helmut hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wir haben zwei verschiedene Arbeitsschritte:

1. Festplatte vergrössern & kopieren: Dabei wird lediglich der IST-Zustand auf die größere Platte übertragen, das Betriebssystem bleibt so wie es ist, also Vista. Dafür sind keinerlei neue Treiber notwendig, auch die sonstige Systemumgebung bleibt unberührt, ein eventuell installiertes Office wird danach genauso weiter funktionieren.

2. Installation von Windows 7: Wenn sie bei der 32bit Version bleiben, wird es punkto Treiber keine Probleme geben, wenn sie ein Upgrade ausführen. Bei einer kompletten Neuinstallation kann man davon nicht immer ausgehen. Dann sollte in jedem Fall eine CD mit den nötigen treibern griffbereit sein. Upgrade ist also in jedem Fall bequemer, überträgt jedoch auch alle eventuell vorhandenen probleme aus dem Vista Setup ins Windows 7 Setup. Langfristig betrachtet kann also eine Neuinstallation durchaus die stabilere Lösung sein.

3. Die Office Lizenz ist grundsätzlich von der Windows Lizenz unabhängig. Beim Upgrade wird die Office Installation erhalten bleiben. Bei Neuinstallation muss natürlich auch Office neu installiert werden, was bei Vorhandensein des Lizenzschlüssels aber kein problem sein wird.

lg

Helmut
Helmut, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 11
Erfahrung: HTL Matura, Studium der Wirtschaftsinformatik (BA) , 25 Jahre Berufserfahrung
Helmut und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Evt Muss das XP neu aktiviert werden.

Bei Windows XP gilt eine Grenze von sieben Punkten. Jede Komponente schlägt mit einem Punkt zu Buche, ausser der Netzwerkkarte, der drei Punkte beigemessen werden. Um im Toleranzbereich zu bleiben, müssen mindestens sieben Punkte erreicht werden, sonst wird eine Aktivierung fällig. Hat man also eine Netzwerkkarte verbaut, müssen weitere vier Teile des PCs im Vorher-Nachher-Vergleich übereinstimmen, um einer erneuten Aktivierung aus dem Weg zu gehen.

Hardware-Komponente Gewichtung
Festplatten-Seriennummer 11
BIOS-ID (Mainboard) 9
IDE-Adapter 3
Hauptprozessor 3
Soundkarte 2
Netzwerkkarte 2
SCSI-Adapter 2
CD/DVD-ROM oder CD-RW 1
Grafikkarte 1
Menge des Arbeitsspeichers 1
Minimaler Gesamtwert 26
Experte:  Thomas hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag


 


Das kopieren auf eine grössere Disk funktioniert wie schon vorher beantwortet problemlos.


 


 


Microsoft bietet mit Windows XP Mode für Windows 7 ein vorgefertigtes Windows XP an.


Sie müssen lediglich die ImageDatei herunterladen und Virtual PC installieren


Alle benötigten Unterlagen finden sie hier:


 


http://www.microsoft.com/windows/virtual-pc/download.aspx


 


Mit freundlichen Grüssen


 


Thomas

Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Mein Punkt bezieht sich nicht auf die Virtual XP Installation, sondern zwischen Punkt Festplattentausch und Win7 Update!

Sorry hatte kurz ein Durcheinander. Update wird ja von Vista aus gestartet.

Beste Grüsse
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich habe schon vorher passende Antworten vom Experten Helmut bekommen und habe keine weiteren Fragen.
HJK
Experte:  Helmut hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nun, dann denke ich, dass wir diesen Faden schliessen können. War mir ein Vergnügen :)

lg

Helmut