So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an s.roth.
s.roth
s.roth, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 11
Erfahrung:  IT Spezialist mit Eidg. Fachausweis
26444016
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
s.roth ist jetzt online.

Ich habe einen Windows Server 2003 und als Client Windows 7.

Kundenfrage

Ich habe einen Windows Server 2003 und als Client Windows 7. Nun möchte ich mich an meiner Domäne anmelden und bekomme immer die Fehlermeldung "Sicherheitsdatenbank auf dem Server enthält kein Computerkonto für diese Arbeitsstationsvertrauensstellung". Allerdings wird auf dem Server das Computerkonto angezeigt
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  s.roth hat geantwortet vor 8 Jahren.
Guten Tag
Wurde der PC Name geändert? Wenn ja, zurück stellen müsste das Problem lösen. Wenn nicht würde ich folgenden Weg beschreiten:
Wenn Sie Roaming Profiles einsetzen, würde ich empfehlen, den PC zurück in eine Arbeitsgruppe zu stellen und danach erneut in die Domäne einzubinden. Das Problem müsste dann behoben sein. Ohne Roaming Profiles müssen sie unter einem anderem Konto den lokalen Zugriff als Administrator auf den PC haben, damit sie bei Bedarf den Profilordner auf den Benutzer zurück kopieren können.

MfG
Samuel Roth
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Es ist ein ganz neuer Computer. Er war noch gar nicht in der Domäne angeschlossen. Wie setze ich denn die Roaming Profiles?
Experte:  s.roth hat geantwortet vor 8 Jahren.
Der Computer ist bisher noch nicht in der Domäne angemeldet und die Anmeldung an der Domäne scheitert mit der genannten Fehlermeldung?
Dann sollten folgende Punkte erfüllt sein:
- DNS Server auf Windows 2003 Server eingerichtet und funktionsfähig
- DNS Server am PC = Windows 2003 Server IP
- Lokaler Benutzer am PC mit Adminrechten
- Anmeldedaten welche für die Domänenanmeldung eingegeben werden, sollten min. Domänen Admin berechtigung auf dem Server haben (vorzugsweise das Konto & Passwort des "Administrator" vom Server nehmen.

Wenn diese Punkte erfüllt sind, müsste die Anmeldung klappen.
Zum Thema Roaming Profiles siehe hier:
http://blogs.technet.com/austria/archive/2007/10/05/roaming-profiles-unter-windows-xp-und-vista.aspx

MfG
Samuel Roth

Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Ich habe diesen Punkt nicht erfüllt. Daran liegt es bestimmt
DNS Server am PC = Windows 2003 Server IP
wie kann ich das unter win 7 machen?
Experte:  s.roth hat geantwortet vor 8 Jahren.
Gehen Sie auf Start --> Systemsteuerung --> Netzwerk und Freigabecenter.
Dann rechts in der Mitte auf Lan -Verbindung.
In diesem Fenster (Status der Lan-Verbindung) auf Eigenschaften. Dann evt. (je nach Konfiguration) auf Zulassen. Dann auf den "Internetprotokoll Version 4 (TCP/IP), dann auf Eigenschaften. Dort in den letzten 2 Feldern als erstes den Server und als zweites einfach leer lassen, oder einen öffentlichen DNS eintragen. Und das ganze mit ok bestätigen.
Falls die Felder auf "IP Adresse automatisch beziehen" stehen, sollte man gleich den DHCP direkt umstellen, statt alle Adressen hier manuell einzugeben.
DHCP ist in den meisten Fällen der Internet Router.

MfG
Samuel Roth
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
dort ist der server auch eingetragen. Ich komme auch vom Arbeitsplatz auf den Server ich kann mich nur nicht anmelden
Experte:  Patrick hat geantwortet vor 8 Jahren.

HalloCustomer/p>

 

Haben Sie schonmal probiert, das Computerkonto auf dem DNS Server zu löschen und den Windows 7 Client aus der Domäne zu entfernen und neu zu "joinen" ? (Dazwischen die Neustarts auf jeden Fall durchführen).

 

 

 

Grüsse

P.Z.

Experte:  s.roth hat geantwortet vor 8 Jahren.
@ Patrick
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der PC noch gar nicht in der Domäne.

@Customerbr />Was sagt das Event Log des Servers bezüglich des Anmeldeversuchs an der Domäne?

MfG
Samuel Roth