So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1617
Erfahrung:  Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

ich habe am 20.12 bei einkaufen des erste mal einen

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe am 20.12 bei einkaufen des erste mal einen drehschwindel beim bücken bekommen der war so stark das ich umgefallen bin kam ksk haben nicht festgestelt ich hatte panische angst .am 2.1 hatte ich noch ein alten termin bei mrt wegen den augen die seit wochen rot unterlaufen waren .

da wurde aufeinmal 2klitze kleine schlaganfälle festgestellt .angst musste vom 2.1 bis 6.1 im ksk bleiben bekam ass 100 und kolesterin tabletten zusätzlich zu thyranajod 100 canersatan1/2und 1/4metopronol die 3 nehme ich schon ganze zeit linker arm und fuss sind stark pelzig und gesicht links zieht es um den mund ist so taub kreutzschmerzen (habe implantat seit jahren hws)

am 12 war ich beim hausarzt er schikte mich nochmal ins krankenhaus weil alles links kraftlos und bitzelig war aber alles gut nichts zu sehn im mrt nun bin ich daheim ärzte sagen soll psychosomatisch schnell gehn es ist okay aber desdauert wochen wahtscheinlich und ich fühle mich sehr schlecht heute taub am mund und eigeschlafener arm was kann ich tun kommisch stärker wirds immer wenn ich tabletten eingenommen habe empfinde ich so was weis ich soll ich magnesium oder so was nehmen liegt es an der hws auch oder hypertonie wer kann mir jetzt helfen wie kann ich mir helfen

Guten Tag

Wissen Sie, wo genau diese beiden Mini-Schlaganfälle im Gehirn liegen ?

Ich gehe nicht davon aus, dass die Symptome durch die Mini-Schlaganfälle bedingt sind sondern eher im Rahmen einer Angststörung bzw. sog. Somatisierung entstehen. Das kann man aber eben so online schlecht entscheiden.

Von der Halswirbelsäule bzw. vom Blutdruck allein werden Sie eher nicht kommen.

Typisch für eine Panikstörung ist aber eben das starke Angstgefühl und die dadurch entstehenden körperlichen Symptome. Tabletten wie Magnesium helfen da weniger. Natürlich müsste der Blutdruck aber gut eingestellt sein.

Sie selber könnten über Atemtherapie = in den Bauch einatmen wie bei der Schwangerschaftsgynastik oder aber andere Entspannungsverfahren (z.B. eine CD zur Progressiven Muskelentspannung) ihre Angst schon etwas eindämmen.

Über einen Eilantrag für eine Psychosomatische Klinik könnte eine Aufnahme in 2 bis 3 Wochen erfolgen (zumindest ist in meiner Klinik in Wismar durchaus auch vergleichsweise schnell ein Platz zu bekommen).

Sonst wäre eine Institutsambulanz einer psychiatrischen Klinik auch einen Anlaufstelle, wenn die Angst bzw. die Sorge um die körperliche und psychische Unversehrtheit sich immer weiter und weiter steigert.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kleine ischämie rechts frontal ich weis halt nicht was ich tun kann das die komische gefühl weggeht meineohren summen auch nin eine kur zu bekommen ist sehr schwer mein hausarzt ist 68 bei ihm liegt noch ein antrag vor 2 jahren und mei neurologe sagt da ich im hauarztvertrag bin macht er gar nichts des ist nicht mehr sein problem und jetzt alles bitzelt

So können Sie bei der Angststörung eigentlich wenig machen. Sie würden eine Psychotherapie benötigen.

Es ist sehr häufig, dass sich ein durch Angst ausgelöster Schwindel auf ein akutes Ereignis mit Schwindel (bei Ihnen die Durchblutungsstörung) quasi draufsetzt und daraus eine ständige Anspannung bzw Angst vor der Angst entsteht. Medizinisch ist das nicht gefährlich, aber es schränkt das Leben immer weiter und weiter ein.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
2016 war ich ambulant in psychotherapie wegen trauma und angst aber dan war die zeit um und er sagte bekomme erst wieder in 2 jahren therapie aber ich bin eigentlich wieder in ordnung kann des sein das der drehschwindel des war ganz schlimm für mich keine kontrolle an allem schuld ist?mein mann hat jetzt gesagt ich soll mit zu einer kleiner veranstaltung mitgehn ist des ratsam ingnorieren gefühle anzufangen

Das Gefühl des Kontrollverlust ist gemeinsam bei der Angst, beim Trauma und bei der Durchblutungsstörung. In sofern ist es schon gut möglich, dass es da Gemeinsamkeiten gibt. Es sollte auf jeden Fall eine erneute Psychotherapie geben. Ggf. spezieller auf Stabilisierung über Imaginationsverfahren und / oder EMDR.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Mein mann hats schwer mit mir er sagtich muss raus was tun tja aber ich habe nur ein gedanken wann kommt des wieder und ich laufe so unsicher und alles tut weh puh ich weis dauernd schwindlig was kann ich tun

Natürlich beeinträchtigt die Sorge sie. Aber es kann ja nichts passieren. Sie müssten es für 30 min oder mehr erleben, dass der Schwindel bzw. die Angst vielleicht da ist und sie es aber dennoch aushalten können. Dann sinkt die Angst wieder ab.

Das Vermeiden dieser Situationen führt aber dazu, dass die Angst bzw. die Anspannung immer weiter und weiter ansteigt und dann in allen möglichen Situationen die Angst vor der Angst da ist.

webpsychiater und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
hallo ich habe gestern geschrieben ,nun war heute bei hausarzt hatte keine zeit und er weis nicht genau was er für eine klinik mir empfehlen kann und ob er bei lva oder Krankenkasse einen antrag stellen soll da ich ja in erwerbsminderungsrente bekomme er meinte soll am donnerstag noch mal anrufen und ob nicht besser wäre wenn der neurologe antrag stellt der will aber auch nicht .puhh ich sitze hier kämpfe wie blöd mit meinen missempfindungen könnte durchdrehn will wieder normal sein
was soll ich tun

Es kommt darauf an, welche Wartezeiten akzeptabel sind. Es könnte eine bzw. Tagesklinik vor Ort in der Psychiatrie sein. Oder aber eine psychosomatische Klinik, die über Krankenkassen belegt werden (z.B. Schön Klinik in Bad Bramstedt). Dort kann es aber eine längere Wartezeit geben.

Die 3. Alternative wäre eine Reha-Klinik (also über einen Antrag auf medizinische Reha) über die Krankenkasse.

Kurzfristig würde ich an Ihrer Stelle Kontakt mit der Institutsambulanz der für ihre Region zuständigen Psychiatrie aufnehmen und sich dort einen Termin geben lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke ***** ***** über krankenkasse eine reha zu kriegen oje schwierig grad des alles allein auf die reihe zu bekommen zumal ich alkes vergesse so wie heute nach frühstück habe ich tabletten auch ass100 eingenommen und dann sass ich am pc wie hypnotisiert schaute nach rehaklinik aber irgenwie doch nicht wirklich weis nur heute habe ich nichts auf die reihe bekommen .ich wohne in eppingen zwischen heilbronn und karlsruhe ich weis nicht welche rehaklinik angebracht ist psychosomatisch -neurologisch -gedächtnis -schlaganfall klinik aber ich habe festgestellt gibt keine wo ein bischen zusammenhängt wo soll ich hin wenn ich es schaffe eine reha zu bekommen habe glaubig alles klare denken verloren was ist das nur dieses tunnel sehen denken???

Sie könnten sich auch direkt bei Ihrer Krankenkasse beraten lassen. Die haben eine Beratungspflicht. Und sonst wäre eben tatsächlich die Institutsambulanz der richtigen Anlaufpunkt für die weitere Orientierung

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Okay danke