So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1085
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Ich mache mir seit ein paar Monaten viele Gedanken über den

Kundenfrage

ich mache mir seit ein paar Monaten viele Gedanken über den Tod, was passiert danach, es kann dich nicht alles vorbei sein usw. Tagsüber gelingt es mir mich abzulenken, doch Nachts im Bett muss ich immer daran denken und bekomme Panik. Ich arbeite als Altenpfleger und begleite oft Menschen bis in den Tod. Diese Menschen kann ich beruhigen nur mich selbst nicht. Meine Sie brauche einen Psychologen?!

Gepostet: vor 30 Tagen.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 29 Tagen.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 29 Tagen.

Guten Tag,

ja, das sind Gedanken, die sehr belasten. Aber Sie haben auch eine Berufstätigkeit, die sicher psychisch sehr belastet.er

Sie sind im Beruf ständig mit dem Tod konfrontiert. Da bleibt es nicht aus, dass auch Gedanken über den eigenen Tod kommen.

Es ist dann immer gut, wenn es Menschen gibt, mit denen man diese Gedanken teilen und besprechen kann. Wenn es in Ihrem Betrieb Menschen gibt, mit denen Sie darüber sprechen können, sollten Sie dies auch tun. Oder wenn Sie eine Partnerin oder einen Freund haben, sprechen Sie mit ihr oder ihm darüber. Das wird Ihnen gut tun.

Wenn das alles nicht möglich, besteht auch die Möglichkeit, sich an einen Psychologen vor Ort zu wenden. Gespräche mit einem psychologischen Psychotherapeuten werden von der Krankenkasse bezahlt.

Rückfragen beantworte ich selbstverständlich und gern.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.