So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1530
Erfahrung:  Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Ich nehme seit einem halben Jahr sulpirid. Es wurde langsam

Kundenfrage

Ich nehme seit einem halben Jahr sulpirid. Es wurde langsam eingeschlichen. Mit 150 ging es mir gut. Jetzt hat die Wirkung nachgelassen und ich bin auf 175 mg. Aber das bekommt mir nicht. Jetzt soll ich escitalopram zusätzlich nehme. Tropfen mit 3 tropfen anfangen. Ich habe aber angst weil ich bevor ich mit sulpirid anfing ziemlich viele antidepressiva ausprobiert habe und keins geholfen hat und ich sämtliche Nebenwirkungen hatte. Citalopram war auch dabei. Was ist denn der Unterschied zu escitalopram und würden sie mir dazu raten?
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Psychologie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 4 Monaten.

Citalopram wird praktisch gleich wie Escitalopram. Man benötigt aber nur 50 Prozent der Dosis von Citalopram. Wirklich grundsätzlich besser oder anders wäre es aber nicht