So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.

Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 840
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Ich habe eine Frage bezüglich meiner kleinen Tochter sie ist

Kundenfrage

ich habe eine Frage bezüglich meiner kleinen Tochter sie ist 5 jahre und sie kam total verstört und verängstigt aus dem Kindergarten, malte einen schwarzen Schmetterling und schnitt ihm einen Flügel ab und sagt schau mal mama, so fühle ich mich so fühle ich mich. seither blockiert sie und hat angst.
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Psychologie
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
sie bat auch um Anruf bei mir zu Hause die Erzieher lehnten dies jedoch ab und das machte ihr grosse Angst. So wie sie mir erzählte. Sie sagte das sie auch gegenüber den anderen Kindern benachteiligt wurde. Meine Frage nach dem Grund wehrten sie wehement ab mit der Aussage ach, das ist bestimmt wegen den Ferien davor gewesen und grinsten. Ich habe kein Vertrauen mehr in diesen Kindergarten. Meine tochter war bis jetzt nicht in der Lage den Kindergarten zu besuchen. Sie sagte heute zu mir, Mama, das war mein schlimmster Tag, da war dann mein Kopf so voll. Der Geist und die Seele eines Menschen sind doch unantastbar, oder? So kenne ich das aus den Menschenrechten. Sobald wir in die Nähe des Kindergartens kommen blockiert sie als ob ihre kleine Seele schreit. Es kamen auch schon Aussagen von den Erziehern " oh sooo eine verletzte Kinderseele.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ebenso verunsicherte eine Erzieherin mein Kind bezüglich dem Ablauf wie ich meine Kinder zur Schule und zum Kindergarten bringe und deutete dies als gemein!!! Mein Kind war dort ebenso total verstört. Ich hab dies so vereinbart mit meinen Kindern das wir meine grosse Tochter zur Schule begleiten und ich anschliessend meine kleine Tochter in den Kindergarten bringe, dadurch hat sie auch einen Spaziergang und frische Luft und sie darf dann länger dort spielen. ebenso bezüglich meiner grossen Tochter in der Schule kamen Aussagen zu ihr seitens der Lehrerin abwertend vor der ganzen Klasse "wer hat denn deine Schultüte gebastelt"? Das geht doch überhaupt nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf. Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

guten Tag und vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.

Sie beschreiben eine Situation, die den Gedanken aufkommen lässt, dass Ihre kleine Tochter im Kindergarten ein traumatisches Erlebnis hatte. Außerdem werden Ihre beiden Kinder offenbar im Kindergarten bzw. in der Schule mit Aussagen konfrontiert, die sie sehr verunsichern.

Vor allem bzgl. des Kindergarten kann ich Sie gut verstehen, wenn Sie Ihr Vertrauen in die Erzieherinnen verloren haben.

justanswer teilt mir mit, dass sie evtl. die Beratung gern in einem Telefongespräch hätten. Wenn das Ihr Wunsch ist, dann rufen Sie mich bitte über folgende Nummer an: 02330(###) ###-####/p>

Wenn Sie sich doch lieber hier im Chat unterhalten möchten, schreiben Sie es mir, ich wäre auch damit einverstanden.

Freundliche Grüße

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:"Times New Roman";
mso-ansi-language:#0400;
mso-fareast-language:#0400;
mso-bidi-language:#0400;}

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
gerne können wir uns per chat unterhalten
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 4 Monaten.

Okay, gern.

Darf ich noch etwas nachfragen?

Haben Sie Hinweise oder Ideen, welche Art Schock-Erlebnis Ihre kleine Tochter im Kindergarten gehabt haben könnte, bevor sie den schwarzen Schmetterling malte?

Haben Sie mal versucht, mit den Erzieherinnen über das Problem des Kindes zu sprechen? Und mit der Schule über das Problem der anderen Tochter?

Sie haben von 2 Töchtern gesprochen, ca 5 und 6-7 Jahre alt. Haben Sie noch mehr Kinder?

Kann es möglich sein, dass Kindergarten und Schule Ihrer Familie gegenüber Vorbehalte hat, aus welchen Gründen auch immer?

Vielen Dank ***** *****

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ja ich habe versucht mit den Erzieherinnen zu sprechen, doch wird jegliches abgelehnt. keine zeit etc.; mein Kind wurde wohl darauf angesprochen eine andere Mama zu haben etc.... und sie hat ja die Erzieher gebeten ihre Mama anzurufen jedoch haben sie das nicht getan. ich bekam auch schon die Aussage zu hören...."sie sind kein Verlust, wir brauchen nur die Kinder..."
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
meine kleine Tochter meinte mein Kopf war soo voll mama es ging mir nicht gut.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ebenso in der Schule, meine Tochter wird mit Aussagen gegen die Mama konfrontiert. ich habe die Lehrerin dort angesprochen warum mein Kind verunsichert wird bzw. Aussagen gegen die Mama getroffen werden, daraufhin fühlte sie sich sofort persönlich angegriffen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
wir sind nicht verheiratet, ich weiss wo die ein Problem haben.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ich finde das ein bodenlose Frechheit und auch Verletzung meiner Kinder sie gegen die eigene Mama zu stellen. Das ist unterhalb der Menschenwürde meines Erachtens. Was soll ich denn tun?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Das kommt mir auch wie Mobbing vor.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ebenso wurden mir meine Kinder bei der Eingewöhnung aus der Hand gerissen so dass ich mit meiner tochter keine gemeinsame Eingewöhnung machen konnte.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
die würde, Geist und Seele eines Menschen sind doch unantastbar oder?
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 4 Monaten.

Vielen Dank.

Das hört sich ziemlich übel an.

Offenbar haben die Erzieherinnen etwas gegen Sie und die Tochter muss es ausbaden. Dafür spricht auch die Aussage "sie sind kein Verlust....". In der Schule scheint es ähnlich zu sein.

Habe ich richtig verstanden: Sie sind die leibliche Mutter beider Mädchen, Sie sind nicht verheiratet, leben mit einem Mann zusammen. Ist das auch der leibliche Vater der Kinder?

Offenbar gehen Sie davon aus, dass die eine Problem damit haben, dass Sie nicht verheiratet sind. Aber unverheiratet sein und Kinder haben ist ein Zustand, in dem in Deutschland sehr viele Menschen leben, das ist nichts Ungewöhliches.

Vielleicht spielt noch etwas anderes eine Rolle, weshalb alle so gegen Sie persönlich eingestellt sind? Häufig haben Menschen unsinnige Vorurteile.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ja es sind meine Kinder. Er ist der Vater der Kinder, hat uns jedoch vor 1,5 Jahren verlassen und wohnt seither bei seinem Vater. natürlich ist er der Vater meiner Kinder. Ich werde mit meinen Kindern die Gemeinde verlassen, da dies so für mich und meine Kinder nicht mehr tragbar ist, ich wurde hier auch schon übelst beschimpft, genauso meine Kinder. Aus welchem Grund auch immer, das weiss ich nicht. Wir verhalten uns sehr ruhig, jedoch wird man überall angegriffen. So dass wir uns schon teilweise gar nicht mehr trauen die Wohnung zu verlassen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
meine Kinder wurden dadurch sehr verletzt und vor allem ja den Halt und die Sicherheit genommen. Und das ist für mich überhaupt nicht tragbar. Soll ich diesbezüglich mit Schule und Kindergarten noch in Kontakt treten?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
auch die Familie des Vaters hat mir die Kinder schon aus dem Arm gerissen etc....das geht überhaupt nicht. Meine Kinder werden dadurch so verletzt....das versteht kein Mensch
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
wie kann ich denn meinen Kindern helfen dies zu verarbeiten oder wie kann ich ihnen helfen wieder Vertrauen zu fassen da sie jetzt natürlich sehr verängstigt und verunsichert sind.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich hatte von kleinauf ein so grosses und schönes Urvertrauen aufgebaut.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
vielleicht haben die hier deswegen ein Problem? Wie kann ich denn vor allem meiner Kleinen Tochter helfen die Angst abzubauen und Vertrauen zu fassen. sie blockiert regelrecht auch diesen Kindergarten. Ich denke das ich meinen Kindern mit einem Neuanfang helfen kann? Das alte und verletzende zu verlassen?
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 4 Monaten.

Ja, jetzt wird es alles klarer. Da haben sich die Familie des Kindesvaters und die anderen in der Gemeinde gegen Sie zusammen getan. Darunter leiden vor allem die Kinder.

Sie haben recht, Sie sollten aus der Gemeinde wegziehen, so bald wie möglich. Eine solche Stimmung gegen Sie können Sie leider nicht mehr drehen.

Sie haben auch recht damit, dass die Kinder im Kindergarten und der Schule einen Neuanfang braucht - aber an einem anderen Ort und in einem anderen Kindergarten und einer anderen Schule. Dann wird bei den Kindern auch das Vertrauen wieder kommen. Meistens erholen sich Kinder schnell davon, aber nur wenn es einen Neuanfang gibt.

Sie sollten diese Dinge nicht mehr mit dem aktuellen Kindergarten und Schule besprechen. Das würde die Stimmung nur noch mehr gegen Sie aufheizen und die Kinder bekommen das mit. Am besten wäre es, wenn Sie die Klein vom Kindergarten abmelden, dann wegziehen und die große bei der neuen zuständigen Schule anmelden. Für die Kleine finden Sie dort vielleicht auch wieder einen neuen Kindergarten.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ja aber aus welchem Grunde. Das ist missverständlich. Er hat uns drei sogar geschlagen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
stellt jedoch sich als Opfer dar
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ja wir werden gehen, morgen bekommt meine grosse tochter noch ihr Zeugnis und dann werden wir zu meinen Eltern fahren.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 4 Monaten.

Ich vermute, der Kindesvater ist "Einheimischer" und Sie sind zugezogen. Da ist es leicht für ihn und seine Familie, sich als Opfer darzustellen und Sie schlecht zu reden. Die Gemeinde glaubt ihm und seiner Familie, obwohl Sie - vor allem wenn er Sie geschlagen hat - im Recht sind.

Ja, Sie sollten zu Ihren Eltern fahren und sich dann einen neuen Ort für Ihr Leben mit Ihren Kindern suchen. Das wird den Kindern sehr gut tun.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ja danke. Ja das ist sehr unfair von ihm. Ja er ist einheimischer und stellt mich als schlechte Frau hin...die nichts arbeitet etc. obwohl das nicht korrekt ist da ich mehrere Arbeitsplätze wg. ihm verloren habe (er ist mir einmal vor Antritt über den Fuss gefahren etc.....). Ebenso sagt er ich würde ihm die Kinder wegnehmen und arrangiert dies immer so, das ich nicht Dasein soll mittags und er kommt dann bedrückt in die Wohnung und erzählt draussen ich würde ihm die Kinder wegnehmen. Und dann sagt er zu mmir....hier hast du keine freunde.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ja er hat uns drei geschlagen. Leugnet dies jetzt aber. Jedoch hat er dies sogar vor den augen meiner Kinder gemacht. ich habe sogar die Polizei gerufen, jedoch hatten auch die keinen Einsatzwagen und das Frauenhaus keinen Platz für uns
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
wir haben sehr viel durchgemacht und ich hoffe und wünsche mir so sehr das meine Kinder dies verarbeiten können. Wie kann ich ihnen denn helfen. Oder wird das schnell durch den Umzug wieder gut?
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sie haben an diesem Ort sehr gelitten und Ihre Kinder ebenfalls. Sie haben dort wirklich keine Freunde. Es wird Zeit dass Sie gehen.

Der Umzug wird Ihren Kindern sehr helfen. Möglicherweise erholen sie sich dadurch von den vielen Problemen. Wenn sie nach einigen Monaten nach dem Umzug noch nicht wieder ausgeglichen sind, dann sollten Sie sie in eine kinderpsychologische Therapie schicken. An der folgenden Adresse können Sie im Internet Kinderpsychotherapeutische Praxen in Ihrer (zukünftigen) Region finden:

http://www.bptk.de/service/therapeutensuche.html

Das bezahlt die Krankenkasse

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ja das stimmt. vielen lieben Dank. Es sind sehr viele negative Menschen hier.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 4 Monaten.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern alles Gute

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
vielen dank.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie