So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1027
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Es geht um meine 8jährige Tochter, ein aufgewecktes,

Kundenfrage

es geht um meine 8jährige Tochter, ein aufgewecktes, fröhliches, verspieltes u. sehr phantasievolles Kind - wenn sie zu Hause oder mit ihren Freunden zusammen ist. In ihrer Klasse allerdings verhält sie sich so schüchtern u. leise, dass man sie anscheinend nicht mal hört, wenn sie spricht. Bei Auftritten sind alle munter u. begeistert, sie wirkt, als wüsste sie nicht wie alles geht, obwohl sie daheim uns Eltern alles zigmal ganz großartig u. selbstbewusst vorgetanzt u. vorgesungen hat. Jetzt in der 2. Klasse wird sie von ihren Kameraden nicht mehr nur ignoriert, sondern auch geärgert. Und ich weiß mir keinen Rat mehr. Habe immer ein offenes Ohr für sie, sie erzählt zum Glück alles, wir besprechen u. üben Verhaktensweisen im Rollenspiel - da macht sie alles toll. Aber in der Situation kann sie es nicht umsetzen. Sie hat mit 5 Till Tiger für mehr Selbstbewzsstsein gemacht, ich lobe-lobe-lobe, sie hat 2 Jagre lang Kinderkarate gemacht u. seit 1 Jahr ist sie in Wing Tsun. Aber sie wirkt nach wie vor in Gruppen ängstlich bzw. als könne sie nicht bis 3 zählen. Ich weiß nicht mehr was ich noch tun soll - kann mir bitte jemand einen Rat geben?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

guten Tag und vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.

Sie machen sich große Sorgen wegen Ihrer 8-jährigen Tochter, weil sie sehr schüchtern und ängstlich ist. Nach Ihrer Beschreibung verhält sie sich in der Familie und unter Freunden wesentlich freier und selbstbewusster als in der Schule und in Gruppen.

Das ist tatsächlich eine schwieriges Problem. Sie haben offenbar schon viel für das Selbstbewusstsein des Kindes getan - aber es ist auch leider so, dass man Selbstbewusstsein leider nicht trainieren kann. Selbstbewusstsein entsteht durch eine spontane Entwicklung in der Persönlichkeit des Kindes. Für eine solche spontane Entwicklung spielt allerdings das Umfeld auch eine Rolle, es kann hinderlich oder förderlich sein.

Darf ich deshalb noch etwas nachfragen?

Können Sie noch etwas zu Ihrer Familie sagen? Welche Personen gehören dazu? Alter und Geschlecht? Das wievielte Kind ist die 8-jährige Tochter? Ist sie die Einzige, die derart schüchtern und ängstlich ist? Wer ist für die alltägliche Erziehung "zuständig"? Vater? Mutter? Beide? Sind Sie die Mutter oder der Vater? Wer ist für den Kontakt mit den Lehrern der Schule hautsächlich "zuständig". Sie sind die Leistungen des Mädchens in der Schule?

Vielen Dank ***** ***** für Ihre Ergänzungen, ich werde dann so bald wie möglich antworten.

Freundliche Grüße.

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 1 Jahr.

Leider haben Sie sich hier noch nicht wieder gemeldet, das tut mir leid. Gern würde ich Ihre Frage sorgfältig beantworten. Aber ich benötige dafür noch einige Informationen von Ihnen, wie ich oben bereits erwähnte.

Für Ihre Ergänzungen wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Freundliche Grüße