So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1457
Erfahrung:  Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Bin seit drei Jahren glücklich mit meiner Freundinn zusammen

Kundenfrage

ich bin seit drei Jahren glücklich mit meiner Freundinn zusammen , abgesehen von kleinen Streiterein , da ich sehr viel arbeite , wir haben auch einen Hund und das hat mich alles immer sehr glücklich gemacht , bis auf einen Tag hatten wir uns unterhalten ob es besser wäre wir würden uns trennen , dabei ging es mir wirklich sehr schlecht ich hatte so ein drückendes Gefühl auf den Magen konnte nichts essen bei dem Gedanken sie zu verlieren , haben aber gesagt wir wollen es nochmal
Versuchen und einige Dinge ändern die Woche fing auch super an nur mein drückendes Gefühl und das Gefühl von leere gingen nicht mehr weg ich bin an einem Punkt an allen zu zweifeln und alles hin zu schmeißen ich fühle mich leer und kann irgendwie nichts mehr empfinden nicht mal mehr für meinen Hund oder meiner Freundinn die ich immer so geliebt habe und mein Kopf sagt auch das geht so nicht aber ich kenne mich nicht mehr wieder und weiß nicht was ich tun kann woher das kommt ich hoffe sie können mir helfen
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Psychologie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten TagSie sind ja noch sehr jung und Stimmungsprobleme bzw Stress in einer Beziehung sind häufig. Man müsste aber genauer klären, ob bei Ihnen nun eine psychiatrische Störung im Sinne von einer Depression oder Anpassungsstörung vorliegt. Dazu kann ein Gefühl der inneren Leere und Antriebslosigkeit durchaus passen. Das müsste ggf. durch einen Psychiater oder einen Psychologen genauer untersucht werden. Gab es denn in ihrer Kindheit und Jugend irgendwelche Besonderheiten im Sinne von Entwicklungsproblemen, Stress, Lernstörungen oder aber eine familiäre Belastung für Depressionen ?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Meine Mama starb vorfänden Jahren das ist das einzige was ich jetzt sagen könnte, nur ich erkenne mich selber nicht mehr und habe auch nie an der Beziehung gezweifelt und jetzt habe ich tausend stimmen im
Kopf und dieses schwere Gefühl im Magen Bereich vor allem
Morgens kommt es immer am schlimmsten
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
*vor fünf Jahren
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es kann eine Art "Bindungsangst" sein, aber eben auch eine depressive Störung. Hier könnte man versuchsweise mit einem Antidepressivum versuchen, ob eine Besserung eintritt. Besser wäre es aber, wenn Sie bei einem Psychiater eine Diagnostik und ggf. auch Gesprächstherapie beginnen. Zuvor muss man durch den Hausarzt etwaige körperliche Ursachen wie eine Schilddrüsenerkrankung, ein Vitamin-Mangel oder Blutarmut ausschliessen lassen. Das Morgentief und die Leere mit Interessenverlust sind aber an und für sich schon ziemlich typische Symptome einer Depression