So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.

webpsychiater
webpsychiater, Dr
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1135
Erfahrung:  Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Ich vermisse meinen Lebensgefährten immer noch

Kundenfrage

Hallo. Ich vermisse meinen Lebensgefährten immer noch obwohl er mich bereits Ostern 2014 im Stich gelassen hat. Ich war damals gesundheitlich sehr angeschlagen und er ist einfach in seine Wohnung gegangen. Angeblich wegen einer Auseinandersetzung mit meinem erwachsenen Sohn. Er hat 4 Jahre bei mir gelebt auf meine Kosten. 5 Monate später wurde ich nachdem er vorher nicht erreichbar Per email abserviert. Ohne ein persönliches Wort. Eine neue Frau hatte er da auch schon gefunden.
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Psychologie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.
Guten TagDanke für Ihre Anfrage an das Justanswer-Team. Sie haben eine sehr bittere und leider schwer zu verarbeitende Erfahrung machen müssen. Wie Sie schon selber schreiben : Abschliessen kann man mit so einer Geschichte kaum, weil zu viele Fragezeichen und dann leider in der Folge auch indirekte oder direkte Selbstvorwürfe verbunden sind. WARUM macht(e) er das ????? So eine offene Frage löst eine irrsinnige Kaskade von neuen Grübelgedanken und eben ein Verbitterungssyndrom aus. Neuere Psychotherapieansätze versuchen jetzt, eine Art "Meta-Position" zu erreichen. Also im Sinne von Weisheit Abstand und eine andere Position einnehmen zu lernen. Ein Ansatz wäre die "Self-Compassion Therapy", in etwa Selbst-Fürsorge - Therapie übersetzt. Danach lernt man zu akzeptieren, dass Probleme und Verletzungen Teil des menschlichen Erlebens sind und bleiben werden. Aber eben nur "EIN TEIL": Verletzungen sind also menschlich, wenn auch eben nur vorrübergehend. Im Rahmen von Achtsamkeits-basierter Therapie lernt man, dann dazu eine andere Haltung einzunehmen. In etwa : Die Verletzung wie eine Regenwolke zu sehen, die weiter ziehen soll und darf. Die man nicht festhalten soll und kann. Das wird aber nicht von heute auf morgen gehen. Und vermutlich nur in vielen Gesprächen mit einer Therpeutin oder einer inneren Kehrwendung, die man aber eben nicht so leicht erzwingen kann. Gerade Jahrestage sind dann fürchterlich. Haben Sie denn Erlebnisse in der Zwischenzeit gehabt, wo Sie sich bestmöglichst wohl gefühlt haben ? Wo Sie gemerkt haben : So schön kann das Leben sein ?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Nein, habe ich nicht. Ich möchte wissen warum Menschen so etwas tun. Haben sie jemals wirklich geliebt. Erst noch die große Liebe die man nicht verlieren will. Mit der man einen Weg finden will. Und eine Woche später per email abserviert. Das passt nicht zusammen. Wir waren 5 Jahre ein Paar. Es gab nie Streit. Man verlässt doch einen Menschen nicht weil ein anderer einmal ein falsches Wort gesagt hat. Er behauptet heute er wusste nicht wie schlecht es mir ging. Aber das stimmt nicht.
Er hat zwei gescheiterte Ehen hinter sich. Und wollte diese Beziehung nicht wieder in den Sand setzen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Er hat angeblich eine Kopfentscheidung getroffen. Was ihm sehr schwer gefallen ist. Er hat seine Gefühle mutwillig abgetötet und sein Herz vor mir verschlossen. Angeblich wollte er das nicht. Aber ich habe mich zu spät gemeldet. Dazu ist zu sagen das er wochenlang meine Anrufe ignoriert hat. Er hat die Zeit ohne das ich es wusste dazu genutzt sich ein eigenes Leben aufzubauen. Er hatte vorher keine eigenen Bekannten oder Freunde. Und als er die nächste so weit hatte, kam die mail. Warum weint mann. Er hat sich getrennt. Ich glaube ihm nicht. Warum versucht er nur verbrannte Erde zu schaffen. Und sagt gleichzeitig er ist immer für mich da.
Er hat zum 2. Mal in der zeit unserer Beziehung seinen Job verloren. Seitdem ist er ungepflegt. Sucht seine Anerkennung als Roadcaptain. Schlägt sich jede Nacht um die Ohren. Und ist eiskalt.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.
Leider werde ich Ihnen die Antwort nach dem WARUM schuldig bleiben müssen. Eine derartige Glaskugel, die diese Antwort geben könnte, habe ich leider nicht. Allgemein gesprochen verhalten sich Menschen dann so, wenn Sie in der Kindheit sowas wie Entwicklung bzw. Beziehung nicht erlebt haben Wenn Sie also nicht die höheren Lernerfahrungen bzw. Entwicklung von Selbstregulation im Bereich von Gefühlen, Nähe und Distanz bzw. eben Geben und Nehmen einer Beziehung erlebt haben. Statt dessen verhält er sich wie ein kleines Kind. Unreif, gekränkt bzw. trotzig. Natürlich muss man Ihnen zustimmen, dass man deshalb doch nicht eine Partnerschaft beendet bzw. sich als reifer Mensch so einer Partnerin gegenüber verhalten darf. Aber dahinter steckt eben offenbar die Unfähigkeit mit Gefühlen und Nähe so wie ein erwachsener Mensch umgehen zu könnenWenn er jetzt quasi auf "einsamer Asphalt-Cowboy" macht spricht es ja auch eher dafür, dass er insgesamt nicht so ganz gut mit anderen Menschen klar kommt und sich da sein eigenes Lebensprinzip in weitgehender Isolation gesucht hat
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Er lebt nicht in Isolation. Er kommt sehr gut mit anderen Menschen klar. Er war ein wundervoller Mensch. Aber jetzt ist ihm alles egal. Aber worum es mir eigentlich geht. Kann man Gefühle zu einem Menschen mutwillig abtöten. Oder verdrängt man das nur. Ist man so respektlos um sich selbst zu schützen weil man weiß das es nicht richtig war. Er ist nicht mehr der Mensch den ich kenne. Oder kann man sich so verstellen um nur seine Vorteile aus der Beziehung zu ziehen. Ich komme mir benutzt, ausgenutzt und weggeworfen vor. Und warum weint Mann wenn er die Beziehung beendet hat. Und gibt der Beziehung, die für ihn das schönste und wertvollste in seinem Leben keine 2. Chance, sondern versucht mich immer mehr zu verletzen. Das passt alles nicht zusammen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ein Mensch kann sich doch nicht um 360° drehen. Oder ist das sein wahrer Charakter den er jetzt zeigt. Es ist nichts zwischen uns vorgefallen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Und warum holt er seine Sachen nicht. Jeder Termin passt nicht. Den größten Teil habe ich ihm hinterhergefahren. Warum behauptet er er hat sein zuhause verloren. Er ist gegangen, hat nie offiziell hier gewohnt. Aber all die Zeit bei mir auf meine Kosten gelebt. Ohne einen Cent dazu beizutragen. Hat seine Wohnung in all den Jahren nie genutzt. Warum quält er mich so. Ich wollte das das ein gutes Ende mit uns nimmt. Das habe ich ihm auch gesagt. Ich wollte ihn in guter Erinnerung behalten. Aber er tut alles dafür das ich das nicht kann. Warum verschwindet er dann nicht endgültig aus meinem Leben und holt endlich seine Sachen. Es sind wertvolle Dinge, auf die er nicht ohne weiteres Verzichten kann.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.
Richtig, er zieht wie eine Zecke Energie und Vorteile aus einer Beziehung. Aber er sieht nicht im Sinne eines Perspektivenwechsel, welche Auswirkungen sein Verhalten hat. Das ist verletzend für andere Menschen. Er wird Sie nicht absichtlich verletzen. Aber er empfindet eben auch nicht empathisch, welche Folgen seine Reaktionen haben. Ich denke auch, das jetzt sein wahrer (kalter) emotionaler Charakter zum Vorschein kommt. Gerade bei Narzisten ist das häufiger so, dass sie eben lange blend nach aussen wirken. Aber in emotionalen Krisen kalt wie Stein sein können. Ähnlich ist es bei Menschen, die eben wenig Bindung in der Kindheit erlebt haben. Leider
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Wir müssen einen Weg finden. Seine Worte. Er hat seinen Weg genommen und mich ohne Vorwarnung abserviert. Er hätte erwartet das ich meinen Sohn rauswerfe. Er behauptet ich habe ihn hängen lassen. Aber das stimmt alles nicht. Ich habe für diesen Mann alles getan. Und stand immer hinter ihm. Er behauptet ich hätte nur zu ihm kommen brauchen. Aber er wusste das ich das nicht konnte weil ich zu diesem Zeitpunkt nicht Autofahren konnte. Wenn er doch nichts mehr mit mir zu tun haben möchte warum holt er dann seine Sachen nicht. Und behandelt mich wie jemanden der sein größter Feind ist.Ich habe ihm nichts getan. Er jeden Respekt vor mir verloren. Und das lässt er mich ständig spüren. Was soll ich nur tun.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Können solche Menschen lieben? Ist es unerträglich für sie geliebt zu werden? Ich möchte das einfach nur verstehen können.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Man wirft doch nicht das wertvollste in seinem Leben einfach weg. Und ich glaube auch nicht das er jetzt glücklich ist. Auch wenn er sich nach außen so gibt. Das Leben das er jetzt lebt ist nicht das was er leben möchte. Aber er ist nicht mehr alleine. Eine Partnerin gibt es nicht mehr. Das braucht er nicht denn man bekommt das was Mann sucht immer. Für eine Nacht oder ein Wochenende. Aber das ist er nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Was bezweckt er mit seinem Verhalten mir gegenüber. Das kann doch nicht sein das man nach Jahren vor der Tür seiner Ex stehen will und sagt ich möchte gerne meine Sachen holen. Noch dazu wo er behauptet das es ihm nicht gut geht wenn er in die Nähe des Hauses kommt. Da will man das doch so schnell wie möglich erledigt haben. Oder nicht?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich bin ein Bauchmensch. Und mein Bauch hat mich bisher noch nie getäuscht. Ich glaube ihm nicht das er keine Gefühle mehr für mich hat. Auch wenn er behauptet es geht nicht mehr. Aber er nennt keinen Grund. Er sagt mir nicht ins Gesicht das er mich nicht mehr liebt. Er gibt in allem mir die Schuld. Ich habe die Tür zugeschlagen weil ich nicht mit ihm zum Essen gegangen bin, was ich aus beruflichen Gründen nicht konnte. Was er auch wusste. Das war sein letzter Versuch. Das kann doch alles nicht wahr sein. Ihm ist es sehr schwer gefallen mich aus seinem Herzen zu bringen. Was soll ich mit diesen Aussagen anfangen. Ich habe nichts getan was ihn dazu veranlasst haben könnte. Ich habe ihn nur geliebt.Warum tut man sich selber weh wenn man es eigentlich gar nicht will.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Warum läuft er immer weg wenn es schwierig wird. Es tut ihm weh zu sehen wie es mir geht. Er kann nicht so schnell zurück zu mir. Es geht nicht mehr. Es ist zu viel passiert. ich würde seine Freunde nicht mögen. Er hätte keine Zeit mehr. Er könnte mich nie einladen, was ihn 5 Jahre nicht interessiert hat, das hätte ich nicht verdient usw. Aber das was er jetzt mit mir macht habe ich verdient? Warum spielt er so mit meinen Gefühlen. Er weiß das ich ihn noch immer liebe und nicht alles einfach wegwerfen möchte. Warum bietet er mir Hilfe an wenn er dann nie erreichbar ist und Zeit hat.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich weiß nicht ob sie mich verstehen können. Ich soll zur Ruhe kommen und damit abschließen. Aber so kann ich es nicht.
Es dreht sich alles im Kreis. Ich finde keinen Punkt wo ich anpacken kann. Mir bedeutet der Mann sehr viel und ich möchte ihn eigentlich nicht verlieren. Ich kann aber auch nicht mit ihm befreundet sein. Wenn ich ihn sehe breche ich nach wie vor in Tränen aus. Es vergeht kein Tag an den ich nicht an ihn denken muss. Ich verstehe mich selbst nicht mehr.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.
Im Buddhismus würde man sagen : Um loszulassen sollten Sie sich nicht um den Stamm des Baumes krallen, der ihnen eben keinen Halt gibt. Es wird keine Antwort auf die Frage des Warum geben. Auch wenn die Antwort für Sie wichtig erscheint. Er ist emotional ein Baby bzw. Kleinkind und verhielt sich so wie ein Kind im Supermarkt vor der Kasse, das die Süssigkeiten nicht bekommt. Sie und andere Frauen haben eine gewisse Zeit es erreicht, dass seine Defizite in der emotionalen Selbstregulation nicht zu offensichtlich wurden. Aber früher oder später bricht das System zusammen.Sie haben Ihn verloren. Was jetzt aber ansteht ist nicht bei IHM, sondern an ihrer Verletzung und Sichtweise zu arbeiten. Sie werden lernen müssen, wie man mit dieser Art von Kränkung bzw. Verbitterung erwachsen umgeht. Und das Sie als Frau eben auch allein ohne diesen Mann Selbstwert und eine Würde haben.Jeder 2. Satz von Ihnen dreht sich um IHN. Solange sie hier sich nicht innerlich umdrehen können und auf das ICH achten, wird es keine Änderung geben und Sie werden von Tag zu Tag noch stärker verletzt.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Kann es ein zurück geben? Sicher dreht es sich um ihn. Ich kann keinen Abstand kriegen solange ich seine Sachen da habe. Sie sind zu sperrig um sie ihm auch noch hinterher zu fahren. Warum holt er das nicht ab. Was bezweckt er damit. Bei jedem Versuch einen Termin aus zu machen werde ich weiter gedemütigt und respektlos behandelt. Ich muss immer damit rechnen das er eines Tages wieder auftaucht. Und das will ich nicht mehr. Wenn dann soll er ganz aus meinem Leben verschwinden und nicht nur halb. Warum quält er mich so.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich denke nicht, dass es ein zurück gibt. Lassen Sie das Zeug irgendwo einlagern oder ziehen Sie noch besser um.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Das hilft mir alles nicht weiter. Umziehen geht nicht. Einlagern heißt das ich wieder für ihn bezahlen muss und das werde ich nicht tun. Denn Geld werde ich niemals von ihm sehen. Ich habe schon mehr als genug in diesen Mann investiert.
Ich hatte sie auch gefragt ob solche Menschen lieben können oder ob das nur ein Schauspiel ist. Und ob es möglich ist die Liebe zu einem Menschen mutwillig zu töten oder ob man nur verdrängt.
Auch was er damit bezweckt seine Sachen nicht abzuholen. Das liegt alles seit 1,5 Jahren hier herum und benötigt viel Platz. Darauf bekam ich leider keine Antwort.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Und warum kann nicht mit mir sprechen und versteckt sich immer hinter sms.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.
Das WARUM werden Sie doch nicht erfahren können, wenn er nicht mit Ihnen spricht. Ihnen misslingt der Shift , d.h. die Akzeptanz der jetzigen Situation und die Neuorientierung. Das würde bedeuten,dass Sie zunächst über das Gefühl der Trauer, Wut und Enttäuschung hinweg kommen müssen. Dann erst wird sich eine Neuorientierung einstellen. Solange Sie das WARUM beantwortet haben wollen, werden immer alle Gedanken zurück zu ihm gehen. Das kann ewig so gehen, aber nicht zu einer Lösung führen. Was er bezweckt oder nicht, ist egal. Sie werden es nicht ergründen oder erfahren können. Wenn die Sachen 1,5 Jahre da liegen, können Sie sie spenden oder wegschmeissen. Oder anzünden. Aber sie schädigen sich eher selber damit, dass sie sie wie eine Erinnerung und Hoffnung aufbewahren.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich bewahre die Dinge nicht als Erinnerung auf, aber mir sind rechtlich die Hände gebunden. Er ist Eigentümer der Sachen und somit kann ich sie ohne seine Zustimmung nicht entsorgen. Oder meinen sie ein Cabriodach etc. lagert man um sich zu erinnern. Außerdem waren die Fragen an Sie gerichtet mit der Bitte einer Antwort, was leider wieder nicht erfolgt ist.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ihre Fragen kann kein Mensch beantworten. Ein Psychotherapeut ist kein Hellseher allenfalls versuchen Sie auf einen neuen Weg zu bringeni. Ebenso wenig ist es möglich Spekulationen über andere Menschen zu äußern, mit denen man nicht sprechen kann
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Es geht nicht um Spekulationen. Und hellseherische Fähigkeiten brauchen Sie , glaube ich, nicht um meine Frage zu beantworten. Kann ein Mensch mutwillig seine Gefühle abstellen? Oder verdrängt man sie nur.
Und ich bin keinesfalls verbittert. Ich möchte nur verstehen können was in so einem Menschen vorgeht der das tut. Der einen Menschen per mail aus seinem Leben streicht und dann nicht in der Lage ist einen anständigen Schlußstrich zu ziehen. Sondern in weiterhin mit seinen Respektlosigkeiten quält.
Meine Ehe wurde nach 26 Jahren geschieden. Auch mit vielen Verletzungen. Aber man hat nie den Respekt vor einander verloren und ist nach wie vor daran interessiert wie es dem anderen geht. Denn man war ja doch über viele Jahre ein gutes Team. Deshalb sollte ein (Ex-) Partner einem wohl ein persönliches Wort wert sein.
Sollte man Gefühle nur verdrängen können wäre die eiskalte Art für mich reiner Selbstschutz.
Und glauben Sie mir das ich mehr als erwachsen bin und weis das ich auch ohne Partner einen Selbstwert habe. Dazu habe ich ihn auch nicht gebraucht. Doch es demütigend so behandelt zu werden. Da möchte man es doch wenigstens verstehen können.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.
Nein, mutwillig unterliegen Gefühlen gerade nicht dem Willen. Sie können beispielsweise nicht entscheiden : Ich will keine Angst vor dem Fliegen oder vor einer Spinne haben. Sie können Gefühle auch nicht bewusst verdrängen. Zumindest nicht so, wie man es sich landläufig vorstellt. Langfristig ind er Folge Folge von einer gestörten Entwicklung der Gefühlsregulation ist es natürlich häufig so, dass eben Gefühle nicht richtig wahrgenommen und erwidert werdenWichtig zu verstehen ist aber eben, dass Psychotherapeuten und Psychiater nie über eine fremde Person Spekulationen machen (können). Es gibt nicht „DIE“ Reaktion oder „DAS“ Verhalten einer Person. Jeder Mensch reagiert in der Folge seiner biologischen Grundlagen, seiner Lernerfahrungen und Erlebnisse im Leben und eben seiner Bewältigungsmechanismen unterschiedlich. Ihr Ex-Partner scheint eben ein massives Problem im Bereich Umgang mit Kritik und mit negativen Gefühlen zu haben. Statt sich damit auseinander zu setzen, wenn Erwartungen frustriert werden, weicht er aus bzw. projiziert die Schuld in Sie bzw. aussenstehende Unstände. Das ist gemein, aber ein sog. Abwehrmechanismus der Tiefenpsychologie
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Soweit so gut. Aber was hindert einen dann daran seine Sachen zu holen. Dieser Abwehrmechanismus. Für mich macht das manchmal den Eindruck wie wenn man nicht mehr an den Ort zurückkehren will. Aber daran ändert sich doch auch nichts wenn man das Jahre vor sich herschiebt. Das ist doch nur belastend. Immer zu wissen das da noch etwas zu erledigen ist. Oder wartet man da insgeheim darauf das dies jemand für einen erledigt. Man muss doch einmal ein Ende finden wollen. Oder ist das auch ein " Nicht auseinander setzen wollen mit negativen Gefühlen"?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.
Er scheut den Konflikt und vermeidet. Über die Gründe kann man nur spekulieren. Vermutlich Bequemlichkeit und mangelnde Fähigkeit sich erwachsen zu benehmen
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Bequemlichkeit ja. Aber welchen Konflikt. Mit sich selbst. Er müsste mir nicht gegenüber treten. Die Sachen würden vor dem Haus stehen. Aber das will er ja auch nicht.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.
Um diese Frage zu klären müsste ER Psychotherapie machen.
Er macht es aber nicht, also bleibt diese Frage ungeklärt
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Und was soll ich dann tun damit es endlich ein Ende findet? Damit ich endlich nicht mehr ständig daran denken muss? Mich belastet dieser Zustand. Das ist nicht meine Art Dinge nicht zu ende zu bringen.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.
Manchen Menschen hilft ein symbolisches Abschlussritual wie ein kleines Boot, das man brennend einen Fluss entlang fahren lässt. Sonst hilft nur eine eigene Therapie, die klärt, warum Sie nicht loslassen (können). Da wird es aber keine einfache Lösung geben
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich glaube Sie verstehen mich nicht. Ich muss mit der Gewissheit leben das er jederzeit aus dem nichts wieder auftaucht. Und das ist etwas das ich nicht mehr möchte. Einen Menschen der sich derart respektlos und demütigend verhält möchte ich nicht in meinem Leben haben. Und selbst wenn ich 10 Schiffe fahren lasse ändert das nichts daran. Hier geht es nicht ums Loslassen sondern um einen klaren Schlussstrich. Darum das uns nichts mehr verbindet.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.
Damit werden Sie sich abfinden müssen oder ewig hadern. Es gibt, Probleme ohne gute Lösung
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Tut mir leid. Es gibt für jedes Problem eine Lösung mit der man gut leben kann. Wenn man nur danach sucht. Weglaufen und Abfinden zählen nicht zu meinen Eigenschaften.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.
Es gibt einen Unterschied zwischen einem Problem und einer Utopie. Ein Problem hat ein Ausgangszustand, ein Ziel und einen Lösungsweg, den man selber beschreiten kann. Eine Utopie hat ein grundsätzlich richtiges und anzustrebendes Ziel. So wie der Weltfrieden oder die Beseitigung von Armut in der Welt. Oder das richtige Benehmen und Handeln von Menschen, speziell Partner. Grundsätzlich ist es also so, dass die Utopie berechtigt und gut ist. Aber : Es existiert kein Lösungsweg, den man SELBER gehen kann, damit dieses Ziel auch erreicht wird. Man kann sich in die richtige Richtung bewegen. Man kann aber nicht die Utopie erzwingen. So wie Sie eben nicht das Verhalten bzw. Nicht-Verhalten des EX beeinflussen können oder verstehen können. Wenn überhaupt können Sie an Ihren eigenen Einstellungen arbeiten. Beispielsweise im Rahmen einer sog. Interpersonellen Therapie (IPT), die Ihnen vielleicht hilft mit dem Verlust bzw. der Kränkung und auch der derzeitigen Hilflosigkeit umgehen zu lernen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich bin nicht depressiv. Habe auch keine Probleme in zwischenmenschlichen Beziehungen oder daraus resultierende Defizite. Ich bin alleine sehr wohl lebensfähig.Und hilflos bin ich nicht, weil sich mein Partner aus dem Staub gemacht hat, sondern weil ich seine Sachen nicht los werde.
Wie kann man so einen Menschen dazu bewegen endlich in die Gänge zu kommen?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich werde wohl noch ewig weiter schreiben können : Sie können einen anderen Menschen nicht dazu bringen, sich so zu verhalten, wie Sie es für richtig halten. Sie könnten einen Rechtsanwalt einschalten, der einen Brief mit der Forderung des Abholens der Möbel / Gegenstände enthält. Ob er darauf reagiert ? Er muss es doch nicht. Es ist sein Eigentum und er kann es liegenlassen wo er will. Warum auch immer. Ihr Partner ist ja nicht mehr ihr Partner. Schon lange nicht mehr. Daher haben Sie keinen Einfluss mehr auf ihn. Das schmerzt. Daher war meine Empfehlung sich im Rahmen einer Therapie mit dem Verlust bzw. der Neuorientierung zu beschäftigen. Eben gerade weil, es kein zurück bzw. Einfluss auf Ihren Ex gibt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie