So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.

Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 840
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Ich habe seit 11 Monaten eine Beziehung mit einem Mann.Er ist

Kundenfrage

Ich habe seit 11 Monaten eine Beziehung mit einem Mann.Er ist 48 Jahre alt und ich bin 50 Jahre alt.Wir haben getrennte Wohnungen und sehen uns aus beruflichen Gründen häufig nur am Wochenende. 6 Monate bevor wir uns kennen lernten hat ihn seine damalige Freundin nach 7 Jahren Beziehung aus dem gemeinsamen Haus geworfen und ihn verlassen.Sie haben bis zum heutigen Tag immer noch Kontakt wegen des gemeinsamen Hundes, den keiner von beiden aufgeben möchte!! Mein Freund liebt diesen Hund sehr!! und sagt er würde alles für diesen Hund tun!Er richtet sich dabei nach den Vorgaben seiner Ex, weil diese den Hund während der Woche besser hüten kann und wir haben den Hund von Freitag bis Montag.Er fährt den Hund regelmäßig zu seinem ehemaligen Haus abholen und bringt ihn wieder zurück.Dabei trifft er jedes mal wieder mit seiner Ex Freundin zusammen.Der Hund ist noch jung und diese Situation soll uns noch die nächsten 10 Jahre begleiten!! Mir macht das allmählich zu schaffen, weil er ab und an auch zwischen den Treffen Hundebilder über Whats app mit seiner Ex austauscht.Ausserdem kommt es immer wieder zu heftigen Auseinandersetzungen mit seiner Ex, unter denen er sichtlich leidet!ich habe einfach Angst das er sich nicht richtig auf mich einlassen kann, obwohl er in jeder Hinsicht zu mir steht!Immer wieder taucht dieses Problem auf und er ärgert sich über seine frühere Partnerin!Nach dem letzten Streit mit ihr hat er mir eine Whats App geschickt so aufgeregt war er wieder und wenn ich ihn darauf anspreche ob er noch nicht mit der Sache abgeschlossen hat, verneint er das strikt. Ich bin sehr verunsichert!Ich bin mir sicher das er nie zu ihr zurück gehen würde,zweifle aber immer mehr an meiner Rolle!Mir wäre es am liebsten er würde den Hund nehmen und den Kontakt endlich abbrechen, aber das will er auf gar keinen Fall!!
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sehr geehrte ,guten Tag und vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.Sie beschreiben ein großes Problem mit Ihrem Partner und dessen früherer Beziehung.Ich habe dazu noch Rückfragen an Sie. Ich schreibe jetzt einige davon auf und bitte Sie dazu noch etwas zu erzählen. Ich werde dann sobald wie möglich antworten.Zunächst: Ich kann Ihre Verunsicherung gut verstehen, denn Ihr Partner hat offenbar neben der Beziehung zu Ihnen auch noch die Beziehung zu seiner Ex und zu dem Hund.Können Sie noch etwas mehr erzählen? Haben Sie und Ihr Partner Kinder aus früheren Beziehungen? Waren Sie beide schon einmal verheiratet. Kennen Sie die Gründe, weshalb seine Ex ihn aus dem gemeinsamen Haus hinaus geworfen hat? Ist das Haus immer noch teilweise auch sein Eigentum? Haben Sie früher schon mal in einer längeren Beziehung gelebt?Vielen Dank ***** ***** und Freundliche Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.

Wir haben beide keine Kinder

Ich war schon einmal verheiratet, er nicht.

Seine Ex hat ihm mangelnde Fürsorge unterstellt.Sie hat ein kind aus einer frühere Ehe.

Das Haus ist bereits unter den beiden aufgeteilt und getrennt

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Ergänzungen.Leider muss ich sagen, dass ich Ihre Besorgnis für berechtigt halte. Ihr Freund hat mit seiner Ex offenkundig noch nicht abgeschlossen. Der Hund mag ihm zwar lieb sein, aber der ich zugleich auch das Vehikel, über das seine Beziehung zu seiner Ex weiter gelebt werden kann.Daher kann ich Ihnen nur zustimmen, wenn Sie befürchten, er könne sich nicht richtig auf Sie einlassen.Es kommt ja noch hinzu, dass er sich strikt weigert, eine andere Lösung zu finden. Wenn Sie den Hund ganz zu sich nehmen würden hätte er keine offene "Brücke" mehr zu seiner Ex. Darauf will er offenbar auf keinen Fall verzichten.Das ist für Sie aus meiner Sicht ein unhaltbarer Zustand. Sie sollten deshalb darauf drängen, dass eine Lösung gefunden wird, so dass er Abstand zu seiner Ex bekommt. Das wird für ihn sicher schwierig, er müsste sich dann entscheiden. Aber Sie sollten den jetzigen Zustand nicht mehr länger erdulden. Auf lange Sicht kann das auf Ihre psychische Gesundheit gehen.Möglicherweise werden Gespräch mit ihm nicht fruchten. Sie sollten ihm dann vorschlagen, dass Sie gemeinsam zu einer Paarberatung vor Ort gehen. Diese Gespräche unter Beteiligung einer professionellen, neutralen dritten Person würden sicher weiter helfen. Sie werden sicher Rückfragen haben. Schreiben Sie sie mir hier,ich werde sie selbstverständlich beantworten.Alles Gute für Sie
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ihre Antwort ist genau das was ich mir gedacht habe. Ich habe dieses Thema bezüglich seiner Ex Freundin schon im Gespräch ausgeschöpft! Das ist einige Wochen her, daraufhin konnte er mich perfekt vertrösten und hat mir zum Abschluss des Gespräches gesagt das er nie mehr darüber reden möchte!Er braucht eine gewisse Harmonie mit ihr nur wegen des Hundes, da er den Hund nicht während der Woche versorgen kann und er keinerlei Möglichkeit hat den Hund irgendwo unterzubringen. Ich glaube keine Antwort von ihm zu bekommen, wenn ich dieses Thema nochmal anschneide. Er ist eigentlich ein sehr zuverlässiger und treuer Mann und es fällt mir sehr,sehr schwer unsere Beziehung aufs Spiel zu setzen.
Ich habe den Ruf mich an button gedrückt und werde morgen zu einem Telefonat zu Hause sein!!!Vielleicht könnten sie mich ab 15 Uhr anrufen! Das wäre mir sehr wichtig eine neutrale Unterhaltung in der ich auch ausführlicher werden kann!
Ich hoffe sie werden mich erreichen und anrufen! Vielen dank
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 10 Monaten.
Leider haben Sie sich bisher noch nicht wieder hier gemeldet.Auf ihren Wunsch hin habe ich Ihnen ein Angebot für ein Telefongespräch gemacht. Heute bin in ab 17 bis 19 Uhr unter der angegebenen Nummer erreichbar.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ich habe mit meinem Freund die Angelegenheit (Thema Ex Freundin und gemeinsamer Hund)s.o. besprochen!
Er hat eingesehen,dass es falsch ist sich per E.mail mit seiner Ex auszutauschen und wird das auch in Zukunft unterlassen!!Das hat er jetzt auch getan.Jedoch gibt es für ihn und den Hund keine andere Lösung als das gemeinsame "Sorgerecht". Er hat mich darum gebeten das zu akzeptieren!! Okay, er nimmt mich ja auch ab und an mit zu ihr um den Hund abzuholen. Ich habe auch keine Bedenken mehr.
In unserer Beziehung gibt es aber auch im sexuellen Bereich Defizite. Er schläft schon seit Beginn unserer Beziehung nur selten mit mir! Ca. 1mal im Monat( ich kenne das von anderen Beziehungen anders) und er ist auch nicht sehr dabei um mich bemüht. Ich habe eher das Gefühl dass er sehr unsicher ist! In letzter Zeit weicht er vor dem Sex aus und auch dieses Thema musste ich ansprechen.Daraufhin hat er mir erzählt, dass es in all seinen Beziehungen nie wichtig für ihn war!!! Und er deswegen auch schon verlassen wurde.Übrigens von seiner jetzigen Ex Freundin!
Wir schlafen noch miteinander aber seltener. Sein Hund kommt auf jeden Fall an erster Stelle,das merken auch unsere Bekannten!!! Seinen Urlaub plant er nach dem Hund, bzw. nach den Ferien seiner Ex, die ihm dann den Hund überlässt! Wir haben also gar keinen gemeinsamen Urlaub dieses Jahr,weil ich nicht in der Hauptsaison Urlaub machen kann!! Wir sehen uns selten wegen meinem Schichtdienst und wenn hat er immer den Hund! Ich fühle mich manchmal etwas vernachlässigt!
Er hat mich in meinem Urlaub mit auf Geschäftsreise genommen und bezahlt. Essen gehen etc…als Geschenk quasi zu meinem Geburtstag.Auf den Tag an meinem Geburtstag hat er mir nur gratuliert…keine Karte nix! Da war ich etwas enttäuscht! Vielleicht wird das alles zu viel, ich fahre wegen dem Hund auch immer zu ihm!
Wie gesagt er ist zuverlässig und liebevoll, aber auch sehr bequem. Er tut nicht viel für die Beziehung,entweder fahre ich oder wir sehen uns nicht. Bin ratlos...
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Kundin,vielen Dank für Ihre neue Anfrage. Wir haben uns ja schon vor einiger Zeit unterhalten. Ich freue mich, dass Sie immerhin bezüglich der Kommunikation Ihres Partners mit seiner Ex eine Verbesserung der Situation für Sie erreichen konnten.Jetzt haben Sie ein anderes Thema angesprochen, den Sex in Ihrer Beziehung. Ich habe aus Ihrer Beschreibung generell den Eindruck gewonnen, dass Ihr Partner sehr wenig für die Beziehung tut. Vielleicht ist es Bequemlichkeit, vielleicht Desinteresse oder es ist Folge seiner Konstitution. Offenbar hat er sich in anderen Beziehungen ebenso verhalten. Auch mit dem Sex war es wohl - wie er sagt - in früheren Beziehungen nicht anders als jetzt mit Ihnen. Ich bin erstaunt, dass es ihn nicht zu stören scheint, wenn Frauen genau aus diesem Grunde die Beziehung beenden. Er macht in der nächsten Beziehung trotzdem einfach so weiter.Andererseits, wenn Sie ein ernstes Wort mit ihm reden wie z.B. bzgl. seiner Kommunikation zu seiner Ex, dann kann er sein Verhalten auch ändern. Ich fürchte aber, beim Sex wird ein ernstes Wort nichts bewirken. Sex ist ein sehr spontanes, von Hormonen und Gefühlen gesteuertes Verhalten. Das kann leider durch Gespräche der Beteiligten miteinander meistens nicht verändert werden.Norlmalerweise hat ein Mann schon aus biologischen, hormonellen Gründen das Bedürfnis nach mehr Sex als er mit Ihnen hat. Wenn sein Bedürfnis so viel weniger ausgeprägt ist, haben Sie wirklich ein besonders schwieriges Problem.Es gibt allerdings Lebenssituationen, die auf die Ausprägung des Sexualbedürnisses einen negativen Einfluss haben. Das kann sein dauerhafter Stress bei der Arbeit oder mit der Herkunftsfamilie oder in der aktuellen Beziehung. Ich denke letzteres kann man bei ihn ausschließen. Aber die anderen Punkte sollten Sie sich vielleicht mal mit ihm gemeinsam anschauen.Andere Faktoren, die das Sexualbedürfnis deutlich verringern können, sind der Konsum von Alkohol oder anderen Drogen oder von Medikamenten. Oder es kann eine Krankheit zugrunde liegen, die den Hormonhaushalt durcheinander bringt. Vielleicht können Sie ihn dazu bewegen, sich mal mit seinem Hausarzt darüber zu unterhalten.Wie Sie sehen denke ich bei seinem Sexverhalten an ein Dauerproblem, das nicht erst in Ihrer Beziehung aufgetreten ist. Es hat also wahrscheinlich nichts mit Ihnen, sondern mit seiner schon lange anhaltenden psychischen und/oder somatischen Verfassung zu tun.Sie sollten diese Themen mit ihm mal besprechen, ohne Vorwürfe oder Kritik, denn er kann das Problem wahrscheinlich nicht aus eigener Kraft lösen.Ich wünsche Ihnen und Ihrem Mann viel Erfolg und alles Gute.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Kundin,ich habe Ihnen diese neuerliche Frage beantwortet. Ich möchte Sie daher bitten, eine Bewertung vorzunehmen, damit meine Antwort bezahlt werden kann.Freundliche GrüßeJohann Schweißgut

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie