So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Es tut mir leid aber ich weiß nicht genau, wie ich meine

Kundenfrage

hallo, es tut mir leid aber ich weiß nicht genau, wie ich meine situation beschreiben soll, aber im moment fühle ich mich nicht in der lage ein leben zu leben.wäre es möglich, ,it ihnen zu reden über diesen chat?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte ,guten Tag und vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.Sie können mich für eine Gespräch heute vormittag telefonisch erreichen oder über diesen Chat.Freundliche Grüße
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin,sie können mich ab jetzt bis heute abend 20 Uhr hier im Chat oder am Telefon über die genannte Nummer erreichen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
guten tag,
vorab, ich würde unterhaltungen über den chat vorziehen, telefonate sind für mich eher unangenehm..die situation ist diese: vor ein paar monaten wurde bei mir ego-state-disorder aufgrund eines typ II traumas diagnostiziert. ich bin allerdings nicht in behandlung gegangen.
seit einiger zeit habe ich aber das gefühl, immer mehr die kontrolle darüber zu verlieren, als würde es fast täglich merklich schlimmer werden. die 'states' wechseln seit vielen wochen fast stündlich.im moment fühle ich mich besonders abgeschnitten vom allen. ich möchte aber dennoch nicht in behandlung gehen, da ich nicht das bedürfnis habe, das zu behandeln, sondern nur wissen, wie ich mit der situation umgehen kann so wie sie jetz ist. ich habe aber nicht das gefühl, von allein weiter zu kommen..
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag und vielen Dank für Ihre Ergänzungen.Ich habe den Eindruck, dass Sie sich in einer extremen psychischen Situation befinden. Sie schreiben, dass es wohl ein Traume gegeben hat und dass sich wohl dadurch eine psychische Störung entwickelt, die wohl als ego-state-disorder bezeichnet wurde. In den letzten Wochen sind diese Probleme wohl wesentlich stärker geworden.Wie möchten wissen, ob es Möglichkeiten für Sie gibt, mit dieser Situation aus eigener Kraft und ohne Therapie umgehen zu können. Um diese Frage zu beantworten bräuchte ich allerdings noch einige Informationen.Deshalb: Darf ich Rückfragen stellen?Können Sie noch etwas erzählen zu folgenden Punkten: Wie sehen die "states" bei Ihnen speziell aus? Sind es exakt immer die selben oder gibt es starke Wechsel? Könnte man sie auch als Flashbacks bezeichnen?Können Sie etwas zu dem ursprünglichen Trauma sagen? Wie alt waren Sie damals, wie alt sind Sie heute? Sind Sie Frau oder Mann?Vielen Dank ***** ***** und freundliche Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
guten tag, bitte entschuldigen sie meine späte antwort..es sind drei 'states' die vordergründig wechseln. ich weiß immer welche gerade 'kontrolle' hat, und während dem switch ist mir klar in welche ich wechsel ohne etwas dagegen tun zu können. es gibt bestimmte flashback situationen in einem der states, allerdings gibt die es auch in anderen situationen und states..6-15, heute bin ich 18 und ich bin weiblichfreundliche grüße zurück
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank.Darf ich noch etwas fragen?Wie würden Sie diese drei "states" inhaltlich beschreiben? Was nehmen Sie dabei wahr, was denken sie dabei, was fühlen Sie dabei, welche Erinnerungen kommen Ihnen dabei?Können Sie noch etwas über das ursprüngliche Trauma erzählen, auf die Ihre Störung zurückgeführt wird? Wie alt waren Sie und was ist damals geschehen?Vielen Dank ***** *****