So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 983
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Ich leide schon lange an Ängsten, und sue nehmen immer mehr zu

Kundenfrage

Hallo ich habe mal eine frage,
Ich leide schon lange an Ängsten, und sue nehmen immer mehr zu
Ich kann abends nicht oder besser gesagt nur sehr schlecht alleine bleiben
ich bilde mir ein das jemand da ist oder bzw auftauchen könnte warum auch immer.
Es ist nicht so das ich irgendwas oder irgendjemand sehe es ist lediglich das Gefühl das
das jemand sein könnte.
Ich frage mich was das sein könnte, warum es auftaucht und was man dagegen tun kann
man hört immer "man soll sich seinen ängsten stellen" aber das hat bei mir wohl nichts gebracht
es ist auch nicht so das es mal schlimm und mal weniger schlimm iat es ist eigwntlich jeden abend das gleiche
Tagsüber gibt es eigentlich keine probleme immer nur abends
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Psychologie
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,guten Tag und vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.Ich habe gesehen dass Sie schon lange auf eine Antwort warten, das tut mir leid.Sie beschreiben eine Erfahrung, die Sie jeden Abend machen und die Sie sehr beunruhigt.Ich habe dazu noch Rückfragen an Sie. Ich schreibe jetzt einige davon auf und bitte Sie dazu noch etwas zu erzählen. Ich werde dann sobald wie möglich antworten.Können Sie noch erzählen: Sind Sie Frau oder Mann? Wie alt sind Sie? Seit wann machen Sie die beschriebene Erfahrung? Als es anfing - war zu der Zeit oder vorher in Ihrem Leben irgendeine Art von Änderung eingetreten?Vielen Dank ***** ***** und freundliche Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ich bin eine Frau und 23 Jahre alt ich bin mit 17 von zuhause ausgezogen und direkt mit meinen damaligen Freund zusammen gezogen und nach 2 Jahren haben wir uns getrennt naja und von da an fing es also an ich denke nicht das die Trennung der Grund war sondern halt einfach die Tatsache das ich bis dahin nie über Nacht alleine gewesen bin weder in der Beziehung noch davor im Elternhaus.

Ich habe mir selber schon viele Gedanken drüber gemacht wo diese Angst her kommt für mich war immer das logischte das es vielleicht etwas mit meiner Kindheit zutun hat, meine Mutter hatte damals einen Freund der mich ständig ins Zimmer eingeschlossen hat und oft bin ich vom vuelen weinen eingeschlafen und erst wach geworden als er aufeinmal vor mir stand das sund auch die einziegsten Erinnerungen die ich an die Zeit damals habe aber das sind natürlich alles nur selbstdiagnosen ob es wirklich eine Verbindung gibt ist fraglich

Es hört sich vielleicht komisch an aber manchmal machen mir diese Ängste irgendwie angst wenn man das so sagen kann obwohl ich mir versuche einzureden das dass nur einbildung ist hört es nicht auf

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für Ihre Ergänzungen, Sie haben mir damit geholfen besser zu verstehen.Ihre Erklärung für die Ängste ist durchaus plausibel. Manchmal setzt sich eine Angst, die man in der Kindheit häufig und intensiv erlebt hat, in der Psyche so fest, dass sie wiederkommt, wenn eine ähnliche Situation eintritt. Das ist auch nicht wirklich Einbildung. Die Angst beim Alleinsein ist seit den Kindheitserlebnissen gewissermaßen im Gehirn eingeschrieben und wird bei entsprechenden Gelegenheiten automatisch wieder aktiv.Wenn Sie häufig das Gefühl haben, dass jemand anderes da ist, dann ist das wohl ein unbewusster Versuch Ihrer Psyche, sich selbst zu beruhigen. Aber das hilft halt leider nicht, weil Sie in Ihrem Bewusstsein ja erkennen, dass doch niemand da ist.Ihre abendliche Angst ist zwar nichts Gefährliches, aber ich denke sie ist für Sie einfach sehr belastend und störend. Sie sagen, man sagt, man müsse sich der Angst stellen. Aber das ist nur ein Teil dessen, mit dem man die Angst bekämpfen kann.Zunächst ist es richtig und gut, dass Sie nicht vor der Angst "weglaufen", Sie stellen sich ihr tatsächlich.Aber um sie wirksam zu bekämpfen, so dass sie nachlässt und dann verschwindet, gehört noch dazu, dass Sie sich beim "Stellen" der Angst in einem möglichst entspannten Zustand befinden. Im möchte Ihnen dazu empfehlen, eine Entspannungstechnik zu erlernen, mit der Sie sich am Beginn des Abends in einen Zustand der körperlichen Entspannung versetzen können. Dann wird die Angst immer schwächer werden. Am besten eignet sich dafür die "Progressive Muskelentspannung nach Jokobsen". Man kann diese Entspannungstechnik leicht selbst lernen, eine Anleitungs-CD kann man im Handel erwerben.Eine andere Möglichkeit, sich zu Beginn des Abends in Entspannung zu versetzen, ist leichter Sport. Hier eignet sich am besten regelmäßiges Joggen, also kein Leistungssport, aber ein Sport, den man immer so betreiben kann, dass man eine wohlige körperliche Müdigkeit erreicht.Wenn Sie dazu Rückfragen haben, schreiben Sie mir hier, ich werde selbstverständlich antworten.Ich hoffe, dass ich Ihnen damit ein wenig helfen konnte und wünsche Ihnen alles Gute.