So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.

Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 840
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Habe eine Freundin, der ich jahrelang in vielen Situationen

Kundenfrage

Habe eine Freundin, der ich jahrelang in vielen Situationen geholfen habe. In Notlagen Geld gegeben, Arbeiten geschrieben, Texte korrigiert, als Klagemauer gedient, Sie meldet sich nur, wenn sie etwas braucht. In Gesprächen komme ich selten zu Wort, finde keinen Spalt um eigene Themen anzusprechen, kann mich deshalb auch nur schwer öffnen und falle zurück in den Hilfsmodus. Dieses Verhalten zeigt mir meine Abhängigkeit und Verlustangst. Wie komme ich aus dieser Sackgasse?
Brigitte
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte ,guten Tag und vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.Sie beschreiben ein großes Problem mit Abhängigkeit und Verlustangst, unter dem Sie sehr leiden.Ich habe dazu noch Rückfragen an Sie. Ich schreibe jetzt einige davon auf und bitte Sie dazu noch etwas zu erzählen. Ich werde dann sobald wie möglich antworten.Können Sie noch sagen: Wie alt sind Sie? Haben Sie eine solche Abhängigkeit und Verlustangst auch mal in der Beziehung zu einem anderen Menschen empfunden? Seit wann erleben Sie es so bei Ihrer Freundin? Wie alt ist diese?Würden Sie auch noch aus Ihrer Kindheit erzählen? Wie war Ihre Beziehung zu Ihrer Mutter und Ihrem Vater? Wer war Ihre wichtigste Bezugsperson? Haben sie als Kind einen Ihnen wichtigen Menschen verloren? Haben Sie Geschwister?Vielen Dank ***** ***** für diese Ergänzungen und freundliche Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Bin 71, meine Freundin 61! Die Freundschaft dauert schon 20 Jahre! Das Problem besteht ebenfalls seit langer Zeit. Es wurde aber jetzt besonders akut, weil ich krank wurde. Es ist mir klar, dass die Abhängigkeit in meiner Kindheit angelegt wurde und iin der Beziehung zu meiner Mutter begründet ist. In der Nachkriegszeit waren viele Frauen verunsichert und sahen in ihren Kindern Halt und Sinn. So fühlte ich schon als kleines Mädchen wie ich meine Mutter erfreuen könnte. Ich müsste schön, intelligent, lustig, erfolgreich, stark, gesund, positiv, ein wahrer Sonnenschein sein! Mein Vater kam aus der Gefangenschaft zurück, als ich vier Jahre alt war. Er riss uns aus unserer Symbiose und ich hasste ihn. Das verschlimmerte sich, weil er, brutalisiert vom Krieg auch gelegentlich zuschlug! Meine Schwester wurde 49 geboren und seine ganze Zuneigung konzentrierte sich auf sie. So fühlte ich mich oft gottverlassen. Später versagte meine Schwester bei ihrem Gernanistikstudium und mein Vater bat mich unter Tränen zu helfen, was ich auch tat. So begann meine Karriere als tüchtiger und kompetenter Helfer, der immer stark war und zugleich gute Laune verbreitete.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für Ihre ausführlichen Ergänzungen.Ja, Sie haben recht. Als kleines Mädchen damals in der Nachkriegsheit mussten Sie sehr stark sein für Ihre Mutter. Und dann haben Sie aber Ihre Mutter an Ihren Vater verloren. Beides hat sich in die kindliche Psyche eingebrannt: Stark einerseits sein und Angst haben vor dem Verlust einer geliebten/vertrauten Person andererseits. Dieses eingebrannte Muster hat dann wohl Ihr Leben geprägt. Es ist im Grunde immer so, dass die in der Kindheit gewachsenen Muster den Menschen für sein Leben prägen.Jetzt hat sich etwas geändert: Sie sind - mit Verlaub - alt und jetzt auch noch krank geworden. Eigentlich brauchen Sie jetzt oder bald eine oder mehrer Personen, die stark sind, so dass sie Ihnen helfen können. Und Sie werden wahrscheinlich immer weniger in der Lage sein, anderen, auch Ihrer Freundin, zu helfen. Und es könnte sein, dass es jetzt immer häufiger Momente gibt, in denen Sie sich gottverlassen fühlen.Gibt es Menschen, auf die Sie sich verlassen würden, wenn Sie Hilfe brauchen? Haben Sie Kinder? Andere Verwandte? Bitte schreiben Sie mir noch etwas darüber.Ihre Freundin wird sich wohl leider daran gewöhnen müssen, dass Sie langsam zunehmend immer weniger helfen können. Und bei Ihnen wird die Angst, Ihre Freundin zu verlieren (wie damals Ihre Mutter) sicher immer wieder aufkommen.Deshalb meine Frage: Gibt es in Ihrem Leben Personen, die auch dann zu Ihnen stehen können, wenn Sie nicht mehr stark sein können?Danke ***** ***** für Ihre Antworten.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ein wirklich gutes Vertrauensverhältnis habe ich zu meinem Mann. Allerdings ist er auch nicht mehr der Fitteste😗 Kinder wollten wir nicht, im Hinblick auf die desolaten Familien, aus denen wir stammen. Mit echten Freunden und starken Personen in der Verwandtschaft sind wir ebenfalls nicht gesegnet. Was ich eigentlich anstrebe ist eine epikureische Haltung, eine Überwindung der kindlichen Abhängigkeit, eine Befreiung! Die Korrespondenz mit Ihnen macht mir klar, dass das Ziel nicht im Gefangensein in schwierigen Beziehungen liegen kann, sondern in der Akzeptanz des Schicksals, in Tätigkeiten, die mich stärken und im Vertrauen zu mir selbst. Bitte geben Sie noch einen abschließenden Kommentar und nehmen Sie meinen Dank!
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke für Ihre Rückmeldung.Da Sie offenbar Epikur kennen: Eine "Seelenruhe" kann man nach diesem Philosophen finden, wenn man die Unbillen des Lebens akzeptiert und sich vorwiegend dem zuwendet, was Entspannung und Freude bringt.Diese Philosophie ist allerdings (entsprechend der damaligen Zeit in Athen) sehr auf die Gegenwart und Zukunft des Individuums bezogen. Wir Psychologen wissen heute, dass die Vergangenheit eine große Rolle spielt. "Akzeptanz des Schicksals" bedeutet in diesem Zusammenhang auch die Akzeptanz der eigenen Vergangenheit. Wer seine Vergangenheit akzeptiert, annimmt, wer nicht mehr damit hadert, der wird frei von den Schmerzen und Schrecken der Vergangenheit.Dazu noch eine Anregung: Haben Sie sich von Ihrer Mutter so verabschieden können, dass Sie innerlich ganz vorwursfrei sein konnten, vielleicht sogar dankbar, dass sie Ihnen Ihr Leben geschenkt hat und mehr? Und haben Sie sich in ähnlicher Weise von Ihrem Vater verabschieden können? Das kann man auch nachträglich machen durch gedankliche Beschäftigung mit den Eltern im Sinne von Vergebung und Dank. Die entlastende Wirkung auf die Psyche kann sehr stark sein.Ich wünsche Ihnen alles Gute.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,
leider haben Sie sich hier nicht wieder gemeldet. Ich bedauere es, dass ich keine Rückmeldung von Ihnen erhalten habe. Sie haben auch die Zeit verstreichen lassen, ohne hier eine Bewertung meiner Antwort zu hinterlassen. Das hat automatisch zur Folge, dass Sie nicht bezahlen müssen.
Ich denke, nach unserer Korrespondenz wäre es durchaus angemessen, wenn Sie eine Bewertung vornehmen würden. Und falls diese Bewertung positiv ausfällt danke ***** ***** Voraus.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie