So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Hallo, ich bin ein 17jähriges Mädchen und habe ein großes

Kundenfrage

Hallo, ich bin ein 17jähriges Mädchen und habe ein großes Problem. Seitdem ich in der Grundschule (ab der 4. Klasse) gemobbt wurde und nie richtige Freunde hatte, erzähle ich Lügen um Aufmerksamkeit zu bekommen. Die erste Lüge erzählte ich auf der Oberschule (in der 7. Klasse), dort erzählte ich, dass ich mit 12 Jahren schwanger gewesen sein soll und das Kind abgetrieben habe. Die Nummer mit der Aufmerksamkeit funktionierte prima. Ich fand Gefallen am lügen und machte direkt weiter. Irgendwann hat das Ganze aber Ausmaße angenommen, die ich nicht mehr beherrschen kann. Ich komme nicht mehr aus eigener Kraft vom lügen weg. Vor einiger Zeit war ich in Österreich um eine Internetbekanntschaft das erste mal live zu treffen. Sie hatte ich auch angelogen. Als ich dort ankam, flog alles auf und ich durfte wieder nach Hause fahren. Dieses Erlebnis hat mich zum nachdenken gebracht. Es muss sich JETZT endlich etwas verändern. Das geht so definitiv nicht weiter! Nur schaffe ich das wohl nicht ohne professionelle Hilfe. Könnten Sie mir etwas raten? Danke ***** ***** Mit freundlichen Grüßen

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin, liebe Maxi,leider koennen wir hier keine Fragen von Minderjaehrigen beantworten. Aber ich wuerde Ihnen empfehlen, eine Therapie zu machen. Dazu koennen Sie einfach Ihre Eltern bitten, bei der Krankenkasse anzurufen, dort einen entsprechenden Therapeuten zu finden und dann einen Termin fuer Sie zu machen. Sie werden die Unterschriften Ihrer Eltern brauchen, darum koennen Sie das leider nicht ganz alleine tun. Viel Erfolg!