So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Ich weiß nicht wo ich anfangen und wo ich

Kundenfrage

ich weiß nicht wo ich anfangen und wo ich aufhören soll, ich versuche es kurz und knapp. ich bin im Alter von 13-ca 16 von meinem Vater mißbraucht worden obwohl ich eigentlich sehr früh erkannte dass es nicht richtig sein kann hab ich ihn gwähren lassen, ein nein im Kopf verankert doch erst mit Anfang 16 ein klares Nein kommunizeirt. Meine Beziehungen durchlaufen immer nach dem selben Muster ich habe mich aufgegeben für meinen Partner habe 7 Schwangeschaftsabrüche hinter mir weil die Partner keine Kinder wollten. Ich bin durch eine Gebärmutteroperation im 2013 in ein tiefes Loch gefallen hatte all meine Erlebniss weggeschloßßen un danach schoßen sie buchstäblich nach oben. Da ich ein Verrängungs un dwegschließmensch bund sieht oder bemerkt niemand von aussen wie es mir geht, ich habe Hilfe gesucht und eine Kur wurde von 3 stellen abgewiesen da ich im Alltäglichen Leben gut funktioniere. Ich habe immer wieder Probleme mit festen Bindungen obewohl diese wirklich von Dauer sind 13 Jahre 10 Jahre jetzige 3,5 Jahre in der Form dass ich irgendwann anfange mich wie gefangen zu fühlen ausbreche nicht mit dem Gedanken fremd zu gehen sondern das Gefängiss benenne ich es mal so verlassen muss, wenn mir Lebenserwartungen vorgeschrieben werden. Ich meiner jetzigen Beziehung verhält es sich so dass ich das erste mal meinem Partner gesagt habe was mir wiederfahren ist. Und er dies nun bei unserer Trennung zum Anlass nahm mir Schläge tief unter die Gürtellinie zu ballern wie zb die arme von Männern dominierte Ute ... naja unschön, Gestern haben iwr versucht uns auszusprechen da ich diesen Mann ( so denke ich) von Herzen liebe aber sein Kontrollwahn mir zuviel wurde,er wollte generell immer wissen was ich wann mit wem wo unternehme obwohl wir nicht zusammen leben denn er ist der Meinung in einer Beziehung tut man soetwa sre selbst sich aber nicht an un dabmeldet. Naja ich trennet mich vor zewi Wochen er kam plötzlich mit den selben Anzeichen wie ich sie vor zwei Jahren hatte, schwindel, kopfdruck, Brustschwere ins Krankenhaus, aber da fand man nichts, er ist jetzt in der dritten Woche krank geschrieben und war wohl gestern bei einem Physchologen und hat meine Gescchichte dort erzählt und das es ihm in unserer Beziehung wegen dieser Dinge schlecht ginge da ich immer mal wieder meinenFreiraum brauche. Nun der Phys. sagte ihm das ich Gift für ihn wäre und mich nicht mehr ändern könne dies aber nicht absichtlich mache sondern das dass Ergebnis meines Lebens ist. Nun macht mir a dies Aussage Angst was der mensch über mich sagt und B) das mein Freund pötzlich un dunerwartet die selnem Symthome vorweist die ich habe...

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Kundin,guten Tag und vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.Sie beschreiben ein großes Problem, unter dem Sie sehr leiden.Sie tragen ein schreckliches Erleben aus Ihrer Jugend mit sich herum, das sich in Ihren Beziehungsleben immer wieder ausgewirkt hat. Sie haben all die Jahre versucht, es zu verdrängen und wegzuschließen, aber es ist immer wieder in Ihnen hoch gekommen.Wenn nun Ihr letzter Ex-Partner behauptet, sein Psychologe habe gesagt, Sie seien Gift für ihn, dann sollten Sie das nicht so ernst nehmen. Ihr Erleben, dass Sie verdrängen und wegschließen, ist eher für Sie selbst Gift. Dieses "Gift" überträgt sich aber nicht auf einen Partner, es ist auch nicht ansteckend. Wenn Ihr Ex so etwas behauptet, will er sich wahrscheinlich vor Erkenntnissen über sich selbst schützen oder er will sich damit an Ihnen rächen. Wenn er Probleme hat, sind die Ursachen in seiner Person und Vergangenheit zu finden, genauso wie die Ursache für Ihre Probleme in Ihrer Vergangenheit liegen.Aber Sie leiden seit Ihrer Jugend. Viele positive Ansätze in Ihrem Leben sind durch das zerstört worden, was man Ihnen in Ihrer Jugend angetan hat. Sie haben selbst gesagt, dass das Verdrängen und Wegschließen immer nur für kurze Zeit hilft, und dann kommt alles wieder hoch. Haben Sie schon mal an eine richtige Psychotherapie gedacht? Das wäre ein Weg, all diese Erlebnisse zu verarbeiten und sich dann davon zu verabschieden. Sie sollten sich vor Ort eine Psychotherapie organisieren, die Krankenkasse wird das bezahlen.Hier http://www.bptk.de/service/therapeutensuche.html können Sie Therapeuten aus Ihrer Region finden.Wenn Sie Rückfragen haben - ich beantworte sie gern.Freundliche Grüße
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.
Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.
Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.
Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie