So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 27
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

hallo, ich heiße Gina und bin 18 jahre alt und wohne in berlin. immoment

Kundenfrage

hallo, ich heiße Gina und bin 18 jahre alt und wohne in berlin.
immoment läuft bei mir alles schief. mein freund sitzt seit 3 wochen im Gefängnis, dann habe ich ein paar tage später erfahren das mein opa gestorben ist, und als ob das alles nicht genug wäre habe ich einen schwangerschafts-test gemacht der sofort positiv war. bin dann am nächsten tag zum frauenartzt gegangen und der sagt mir das ich in der 7 woche schwanger bin (jetzt in der 9. woche) dazu hat meine mutter mit zu mir den kontackt abgebrochen und wünscht mir das, dass jugendamt das kind weg nimmt und mir immer vorwürfe macht grade wo ich sie am meisten brauche. sie hat damals so viel durch und soviel geschafft und anstatt jetzt für mich da zu sein macht sie mich jedes mal runter und macht mich schlecht! sie lässt sich sehr von ihrer freundin beinflussen, als meine mama jetzt im februar im urlaub für 3 wochen war hat sie mit mir den kontackt beendet und kaum ist meine mutter aus dem urlaub wieder macht sie das gleiche, verstehe es nicht. sie ist diejenige die ich jetzt am meisten brauche und sie stößt mich so ab, ich weiß das ich viele fehler gemacht habe aber sie lässt ja auch nicht mit ihr reden einfach nicht. sie und mein vater waren damals alkoholiker und mein papa meinte das abtreiben ja nicht schlimm ist da meine mutter früher auch abgetrieben hat ( habe ich da zum ersten mal gehört + sie ist jetzt seit 10 jahren mit einer frau zusammen..) und jeder redet mir ein das ich es abtreiben soll,selbst die betreuer im Betreuten einzel-wohnen wo ich derzeit lebe raten mir das. mein freund weiß auch darüber bescheid aber habe bisher keine antwort von ihm erhalten. ich war mir am anfang ziemlich sicher das ich das kind behalten möchte, jetzt aber nicht mehr weil mich alle mit ihren meinungen zum nachdenken bringen.. ich weiß immoment nicht wo mir der kopf steht, die einzigen die mich unterstützten ist die mama von meinem freund und meine beste freundin..
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Ratsuchende,

guten Tag und vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.

Sie beschreiben ein großes und komplexes Problem, bei dem Sie nicht weiter wissen.

Ich habe dazu noch Rückfragen an Sie. Deshalb würde ich mich gern mit Ihnen hier im Chat unterhalten.

Kommen Sie bitte in den Chat oder machen Sie mir bitte 2 Terminvorschläge für heute oder morgen zur Auswahl, an denen wir uns hier treffen können.

Johann Schweißgut :

Leider haben wir uns bisher nicht hier treffen können. Ich schreibe Ihnen jetzt eine vorläufige Antwort, würde mich aber gern mit Ihnen darüber hier unterhalten.

Johann Schweißgut :

Aus Ihrem Bericht geht hervor, dass es Ihnen sehr sehr schlecht geht. Das ist wohl schon länger so, aber in letzter Zeit kamen noch einige schwere Schicksalsschläge wie die Verurteilung Ihres Freundes und der Tod Ihres Opa. Und jetzt ist mit der Schwangerschaft ein neues großes Problem für Sie da. Sie stehen vor einer sehr schweren Entscheidung, ob Sie einen Schwangerschaftsabbruch machen oder nicht.

Johann Schweißgut :

Das ist wirklich nicht einfach zu entscheiden. Einerseits habe ich den Eindruck, dass Sie das Kind gern behalten möchten. Andererseits fühlen Sie sich von fast allen vertrauten Menschen gerade in dieser Situation allein gelassen.

Johann Schweißgut :

Ich kann verstehen, dass Sie das Kind behalten möchten. Es ist etwas sehr Schönes und Wertvolles, ein Kind zu bekommen. Aber ich kann auch verstehen, dass Sie die Sorge haben, ob Sie es allein mit dem Kind schaffen. Sie schreiben, dass Sie an einer Depression gelitten haben und dass Sie in einer ambulanten Therapie sind. Und Sie sagen, dass Sie diese Therapie nicht immer besuchen können, weil es Ihnen manchmal zu schlecht geht dafür. Ihre Verwandten haben sich - wie Sie sagen - von Ihnen abgewandt, so dass Sie nur noch Unterstützung finden bei wenigen anderen Menschen.

Johann Schweißgut :

Wenn Sie das Kind behalten möchten, ist es daher wichtig, dass Sie schauen, wo Sie noch mehr Unterstützung finden können. Denn es ist sehr schwer, ein Kind zu haben und dabei allein und ohne Hilfe durch andere Menschen zu sein. Vielleicht wäre es gut, wenn Sie das mal mit den Betreuern im betreuten Einzelwohnen besprechen würden? Sicher gibt es bei ihnen auch eine Organisation, die junde schwangere Frauen und Mütter so unterstützen, dass sie ihr Kind bekommen und aufziehen können. Außerdem sagen Sie, dass Sie auch Unterstützung von der Mutter Ihres Freundes und von Ihrer besten Freundin haben können, das ist ja auch eine gute Sache. Aber Sie sollten sich nicht allein auf diese beiden Personen stützen. Viel wichtiger ist es, dass Ihnen die Betreuer vom betreuten Wohnen eine zusätzliche professionelle Hilfe vermitteln. Außerdem wäre es gerade jetzt wichtig, dass Sie Ihre Therapie regelmäßig machen, damit Sie psychisch stark genug werden, ein Kind zu kriegen und zu betreuen.

Johann Schweißgut :

Wenn es Ihnen gelingt, sich solche Hilfen und Unterstützungen zu besorgen, können Sie sich sicher Ihren Wunsch erfüllen und das Kind behalten.

Johann Schweißgut :

Gerne würde ich darüber noch mit Ihnen hier chatten. Machen Sie mir bitte zwei Terminvorschläge zur Auswahl, damit wir uns hier treffen können.

Johann Schweißgut :

Wenn ich Ihnen hiermit schon ein wenig helfen konnte, dann wünsche Ihnen und Ihrem noch ungeborenen Kind alles Gute.

Für eine positive Bewertung bedanke ***** *****

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam