So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1006
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Hallo liebes Just Answer Team, Ich wende mich heute an euch

Kundenfrage

Hallo liebes Just Answer Team,
Ich wende mich heute an euch da ich sehr verzweifelt bin mit meiner Tochter (2j.)
Seit ein paar Tagen ist meine Tochter (2j.) sehr extrem zickig.
Sie möchte kaum noch was essen (da zwinge ich sie schon)
und kaum noch was trinken. Sie möchte abends nicht einmal
mehr einschlafen und möchte immer raus. Ich bin am verzweifeln
und weis nicht mehr was ich machen soll. Ich schaue mit ihr
untern bett nach monster, gehe mit ihr raus, lege sie auf dem
arm und kuschel mit ihr, singe und bade sie , lese ihr was vor
sie schläft auch morgens ab 3 uhr bei uns im Ehebett.
Was kann ich noch machen?
Was mir auch noch sorgen macht ist das meine tochter mit
ausländischen Kinder gespielt haben und Sie sagt seit dem
nur noch zu mir auf türkisch Mama obwohl Sie deutsche ist.
Ich möchte das sie zu mir Mama sagt und das versuche ich
ihr auch deutlich zu machen auch im Lernprozess (spielerisch
lernen) . Kann mir da auch jemand sagen was ich machen kann?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Ratsuchende,

guten Tag und vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.

Sie beschreiben ein großes Problem mit Ihrer Tochter, das Sie sehr besorgt macht.

Ich habe dazu noch Rückfragen an Sie. Deshalb würde ich mich gern mit Ihnen hier im Chat unterhalten.

Kommen Sie bitte in den Chat oder machen Sie mir bitte 2 Terminvorschläge für heute, an denen wir uns hier treffen können.

JACUSTOMER-cjqq34x4- :

Guten Abend,

JACUSTOMER-cjqq34x4- :

mir würde es jetzt gehen oder um 21:50 uhr

Johann Schweißgut :

Sorry, da war ich den ganzen Abend offline, das tut mir leid. Können Sie mir noch einmal Terminvorschläge machen.?

Johann Schweißgut :

Geehrte Ratsuchende,

Johann Schweißgut :

leider haben wir uns hier nicht getroffen, das tut mir sehr leid. Ich werde Ihnen jetzt eine Antwort auf der Grundlage der Informationen geben, die ich bisher von Ihnen erhalten habe.+

Johann Schweißgut :

Sie schreiben, dass Ihre 2-jährigen Tochter seit einigen Tagen sehr "zickig" ist und sich von Ihnen kaum noch erzieherisch beinflussen lässt.

Johann Schweißgut :

Eine Lösung ist in solchen Fällen immer leichter zu finden, wenn die Ursache bekannt ist. Darüber kann ich im Moment leider nur spekulieren.

Johann Schweißgut :

Zunächst ist sie in einem Alter, in dem Kinder anfangen, ihren eigenen Willen zu entdecken. Sie entwickeln eigene Vorstellen, was sie tun wollen und was die Eltern tun sollen, und möchten diese Vorstellungen auch durchsetzen. Ein solcher Entwicklungsschritt, der ganz normal ist und bei jedem Kind vorkommt, könnte hier eine Rolle spielen. Für diesen Fall machen Sie schon das Richtige: Sie versuchen, spielerisch die schwierige Situation zu bewältigen, indem Sie ihr vorlesen und spielen. Das ist sicher für sie anstrengend, aber es ist richtig. Wenn Ihre Tochter diesen Entwicklungsschritt bewältigt wird es auch für Sie leichter.

Johann Schweißgut :

Sie sollten Sie aber nicht zwingen, etwas zu essen und zu trinken. Das könnte sich sehr schnell zu einem dauerhaften Problem auswachsen. Wenn Sie nichts zu sich nehmen will, lassen Sie sie in Ruhe. Der Hunger und der Durst kommen von allein und werden das Kind zu Essen und Trinken bringen.

Johann Schweißgut :

Auch bei der Frage, wie sie Sie anredet, sollten Sie gelassen bleiben. Kinder probieren alles aus, was sie kennen gelernt haben. Sie hat wohl erlebt, dass Kinder ihre Mutter auch anders anreden als es bei Ihnen üblich war. Das ist nicht schlimm und wird sich auch wieder ändern. Sie sollten einfach gar nicht auf die ausländische Anrede reagieren und höchstens zurück fragen "meinst du Mamma?"

Johann Schweißgut :

Ich habe aber den Eindruck, dass der ganz normale Entwicklungsschritt als Erklärung für dieses Verhalten nicht ganz reicht. Nach Ihrer Beschreibung ist es sehr extrem Trotzdem gilt das, was ich oben geschrieben habe, aber das scheint nur einen Teil des Problems zu treffen. Jetzt kann ich leider nur spekulieren: Kinder reagieren manchmal mit so einem Verhalten, wenn es in der Familie Stress gibt, oder wenn die Mamma spezielle Stress hat. Das ist dann meistens Stress, der mit dem Kind nichts zu tun hat, sondern mit anderen Dingen in der Familie. Ich weiß nicht, ob es bei Ihnen so etwas gibt. Ich komme darauf, weil das Verhalten des Kindes recht extrem ist und mit der normalen Kindesentwicklung wohl nicht vollständig erklärt werden kann.

Johann Schweißgut :

Wenn Sie den Eindruck haben, dass Sie persönlich oder familiär Stress haben, dann möchte ich Ihnen empfehlen, zu versuchen, die dem zugrunde liegenden Probleme zu lösen. Manchmal kann es auch sinnvoll sein, sich dafür professionelle Hilfe zu suchen. Hier können Sie online eine Stelle in Ihrer Region suchen, die Hilfe dafür anbietet: http://www.bke.de/?SID=017-6DC-BA2-ECE

Johann Schweißgut :

Ich hoffe, dass ich Ihnen ein wenig helfen konnte, und wünsche Ihnen alles Gute. Gern beantworte ich auch Ihre Rückfragen.

Für eine positive Bewertung bedanke ***** *****

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.