So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Mein Freund und ich

Kundenfrage

Mein Freund und ich haben schon Paarberatung gemacht, neulich waren wir fertig. Aber ich bin doch nicht zufrieden. Es gab Themen die besser sind, sowie den Konflikt mit seiner Familie, aber was unsere Kommunikation angeht ist es noch schwer. Wir sind 4,5 Jahre zusammen und wollen im Sommer heiraten. Er arbeitet aber zu viel und ich will keinen Druck machen, aber Sex ist 1mal bis 3mal im monat. Es kommt von ihm keine Inititative und es ist in seinem Lebensmuster von seiner Kindheit so geprägt, dass er zuverlässig ist aber sehr viel unterdrückt. Leistung bei der Arbeit ist ihm sehr wichtig. Heute zB ist es Samstag und das wäre unser Sextag, aber er ging zu seinem besten Freund und kam dann nach Hause um 11.30 in der Nacht, wenn es mir zu spät für einen Partnerabend wäre. Er hat gemerkt dass ich etwas locker war und nicht ihn so sexuel angegriffen habe, aber ich war einfach locker eingestellt weil er signalisiert hat dass er einen Kumpelabend hat. Es war kein fester Termin, den wir hatten, aber er war so sauer auf mich. Ich glaube es ist nur ein Affekt, weil er merkt dass ER von seiner Seite nicht so ok ist. Ich mache mir Sorgen, ob wir heiraten sollen, wenn das Sexleben etwa tot ist..

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Es ist nicht ungewoehnlich, dass das Beduerfnis nach Sex beider Partner unterschiedlich ist, aber es ist etwas, das unbedingt angesprochen werden sollte, damit man dann Kompromisse finden kann.

Es klingt so, als ob fehlender Sex fuer Sie ein grosses Thema ist.Es ist unwahrscheinlich, dass Sie damit zufriedener sein werden, wenn Sie heiraten. Und es ist auch unwahrscheinlich, dass sich da ohne offene Gespraeche, Kompromisse und moeglicherweise Hilfe von Aussen etwas dran aendert.

wurde Ihr Sexualleben in der Therapie angesprochen? Wenn ja, was wurde dazu gesagt? Wenn nicht, koennten Sie noch einmal ein paar Termine machen, um das zu besprechen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Meine Frage hat sich erledigt. Ich habe 2 Stunden gewarte ohne Antwort und habe woanders online gechattet.

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Das tut mir leid. Schoen, dass Sie trotzdem eine Antwort gefunden haben.