So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Hallo! Ich hoffe, ich kann mich kurz halten. Es geht um

Kundenfrage

Hallo!
Ich hoffe, ich kann mich kurz halten. Es geht um meinen Schwager. Meine Schwester ist seit ca. 5 Jahren mit ihm zusammen, seit knapp einem Jahr verheiratet. Ihr Sohn ist 6 Monate alt.
Mein Schwager legt folgendes Verhalten an den Tag: Kommen wir zu Besuch, liegt er im Schlafzimmer, verlässt das Zimmer nur, um aufs Klo zu gehen. Ansonsten kann er nicht mal Hallo sagen, wartet bis wir wieder verschwinden, um dann aus dem Schlafzimmer zu kommen als wäre das das normalste Verhalten. Man muss sagen, er war schon immer so. Wenn meine Schwester ihn mitgebracht hat, hat er nie was gesagt, außer man hat ihn direkt was gefragt. Da hat er dann in den Boden geschaut oder an die Wand und dann irgendwann mal geantwortet - oder er ist einfach gegangen und hat gar nichts gesagt. Wenn wir in der Küche zusammen saßen, hat er sich ins Wohnzimmer gesetzt. Sind wir ins Wohnzimmer gegangen, ging er in einen anderen Raum!! Und wir haben ihn gelassen. Es gibt keinen Grund, warum er uns meiden muss. Nie hat ihn einer komisch oder blöd angeredet, immer hat man ihn mit Samthandschuhen angefasst. Der arme schüchterne ruhige Kerl. Habe aber von meiner Schwester erfahren, dass er daheim richtig austicken kann, dass sie ihm einmal eine Ohrfeige gab, dass er wieder zu sich kam!!! Seitdem sehe ich ihn eben nicht mehr als ruhigen, armen Kerl, sondern als einen richtigen Egoisten, der sich zu schön ist, um sich einfach mit uns auseinanderzusetzen. Heute waren wir mit meiner Mutter bei ihnen. Ihn hat man natürlich nie gesehen. Meine Schwester hat dann unseren Papa geholt und ihren Sohn bei uns gelassen. Nicht einmal schaut er, wie es seinem Sohn geht. Es gäbe noch so viele Situationen zu schreiben, die aber immer gleich sind, er ignoriert uns, egal wo und bei welchem Anlass.
Die eigentlich Frage ist: Ist das eine Verhaltensstörung oder ist er wirklich nur ein Egoist, ein verzogener Kerl, wie meine Schwester selber immer sagt.
Ich hoffe ja manchmal, dass er einen an der Waffel hat, das wurde einfach das Verhalten erklären. Wäre es nicht so, dann finde ich das Verhalten einfach nur zum Kotzen und regt mich tierisch auf. Das schlimmste ist ja, dass meine Schwester das alles ertragen muss. Sie muss sich um alles kümmern, weil er sie nie unterstützt, sondern ja auf sich schaut.
Kennen Sie so ein Verhalten? Ich würde es ihm gerne mal ins Gesicht sagen, dass ich es schrecklich finde, wie er sich verhält. Lange kann ich das nicht mehr so hinnehmen, dann platzt mir der Kragen.
Würde mich sehr freuen, wenn ich eine Antwort bekommen könnte. :-)
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
Ihre Schwester ist ja mit diesem Mann nun seit 5 Jahren zusammen. Es scheint, dass sie also etwas gutes und positives in ihm sieht, denn sonst haette sie ihn ja wahrscheinlich nicht geheiratet.Es ist immer schwierig, etwas zu einer Beziehung zu sagen, wenn man sie nicht selbst lebt.
Was sagt denn Ihre Schwester dazu, dass Sie so frustriert sind? Was sagt Ihre Schwester, warum sie mit ihm zusammen ist?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie