So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.

InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1449
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Hallo Ich bin seit 2,5 jahren getrennt und geschieden. habe

Kundenfrage

Hallo Ich bin seit 2,5 jahren getrennt und geschieden. habe 2 kinder aus dieser ehe und lebe seit 2 jahren ein normales leben mit meiner neuen partnerin. Habe die kinder alle 2 wochen am wochende und sie scheinen auch normal und gluecklich bei uns zu sein. Meine ex frau ist immer wieder auf krawalle aus und ich habe mich passive gestellt in dieser situation und belasse es zum minimum kontakt mit ihr. Sie hat sich damals entschlossen mich mit einen anderen zu betruegen und wir trennten uns. Es geht mir besser damit. Allerdings wiegelt sie seit einiger zeit die kinder gegen mich auf vor allem wenn wir super schoene tage verbracht haben oder meine partnerin wieder etwas tolles kreatives mit den kindern erlebt hat. es kommen endlose haessliche e-mails zu mir, die die kinder "mitschreiben" oder die sie ihnen vorliest. Was will sie? Wie sollen wir -Ich mich verhalten? Wie reagiert man auf so viel Luegen und gemeinheiten ohne den kindern zu schaden? Die kinder fangen an nicht mehr kommen zu wollen weil sie angst haben das sie ihre mama verletzen. Meine grosse(11) hat geweint wo wir sie nach hause brachten und sagte uns das Mama das nicht sehen darf sonst muss sie ihre tasche packen und zu uns ziehen... Mein kleiner-grosser (9) scheint diverse konflikte zu haben. Wie reagiere ich auf diese frau. Ich versuche jegliche konfrontation aus dem wege zu gehen wenn ich die kinder abhole und wieder bringe aber sie versucht es aggresive immer wieder eine scene vor den kindern zu inzenieren. Wenn ich mit meiner neuen partnerin in den urlaub fahre bekommen wir hassmails was mir den einfiele. Hier wieder ein brief...
guten morgen,
denkst du über dein verhalten gar nicht nach? das ist unterste schublade das du mich ignoriest und zeigt null einfühlungsvermögen.falls dir eines tages einmal bewusst werden sollte, was du da so in der vergangenheit angerichtet hast, ich möchte dann nicht in deiner haut stecken.
apropos, erinnerst du dich noch, dass du mal heulend vor mir standest, angst hattest, du könntest genauso "verkopfert" und "emotional verkrüppelt" sein wie dein vater? welche angst du hattest, maris könnte da gene von abbekommen haben...wie sehr du dir gewünscht hast, detlef wäre dein vater? und ich sollte dich warnen, wenn du dich auch in diese richtung entwickeln würdest. kannst du dich an die vielen langen gespräche erinnern? oder hast du das auch alles verdrängt?
also die gute nachricht ist, dass maris nicht "verkopfert" ist, er hat jede menge feingefühl und empathie. wusstest du, dass er sogar heimlich telefoniert hat, um dich armen, traurigen papa nicht zu verletzen?
die schlechte nachricht ist, du bist schon lange wie dein vater...du bist feige, weltfremd und fremdgelenkt. das gute für dich ist aber, dass du es noch nicht einmal bemerkst, sondern dich dank der "hilfe" deines umfeldes noch frei entfaltet und neu geboren fühlst. das ist schon eine kunst, gratulation.
an dieser stelle möchte mich auch noch für die schreckliche zeit mit mir entschuldigen, dass ich dich unterdrückt und eingeengt habe, wie gemein und böse ich all die jahre doch zu dir war. weißt du was, du sollltest dich schämen so etwas zu behaupten, ganz besonders auch noch vor den kindern.
hast du vergessen, welche chancen, welche lebensbereichernden erfahrungen (und da meine ich nun nicht die finanziellen) du in der zeit unserer beziehung genutzt und erfahren hast? und du? du verschwindest wortlos und mit eingezogenem schwanz aus ihrem leben / freundes-und bekanntenkreis. - und redest dann auch noch schlecht über sie ,wie gruselig ist das?
hast du dich mal gefragt, wo du im leben stehen würdest, wenn wir uns nicht getroffen hätten? hättest du dein bwl-studium geschafft? hattest du eine perspektive? künstler wolltest du ja damals nicht werden, haben wir oft drüber geredet. was warst du stolz über dein studium und dein diplom. damals habe ich übrigens gearbeitet und für uns geld verdient.
wie kannst du das alles mit deinem gewissen vereinbaren? ich könnte das nicht.
aber ich kenne dich ja auch laut jeannette überhaupt nicht ;-) nein, wir haben 15 jahre nur nebeneinanderhergelebt ;-) - das war jetzt ironisch- ich bin ja schließlich auch ein ganz verschlossener, hartherziger, unlustiger, pessimistischer mensch... ach, gierig hatte ich noch vergessen - das war nun auch wieder ironisch. aber sie hat recht, den jetzigen alexander kenne ich nicht und möchte ich auch gar nicht kennen.
ich hoffe für dich, dass du irgendwann wieder der alexander wirst, der du mal warst...Mache dir bitte nicht die mühe und antworte auf diesen brief. du willst oder kannst sowieso nicht verstehen, worum es mir geht
und jeannette wird es dir sicherlich auch nicht erklären, das wäre nämlich für sie nicht sehr hilfreich, oder? etc............Ich antworte nicht und moechte einfach frieden fuer mich, meine partnerin und die kinder...was sehen sie ? irgend einen rat?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
die leidtragenden sind leider Ihre Kinder. Sie tun im Prinzip das richtige, indem Sie solche Angriffe ignorieren. Leider bedeutet das auch, dass diese Angriffe wahrscheinlich weiterhin stattfinden werden, denn solange Sie nicht "beweisen", dass Sie der "Boese" sind (indem Sie z.B. Ihre Ex-Partnerin angreifen), muss diese ja weiterhin Gruende finden, warum Sie so "boese" sind und Ihnen diese Dinge vorwerfen. Sie werden da wahrscheinlich keine Veraenderung bewirken koennen. Ihre Ex-Partnerin scheint noch nicht in der Lage zu sein, die Trennung zu verarbeiten und leider koennen Sie den Prozess auch nicht beschleunigen. Das muessen wir so stehen lassen bis sie bereit ist, mit Ihnen zu reden.
Das wichtige sind im Moment die Kinder.Fuer Kinder ist es sehr wichtig, dass sie beide Eltern lieben duerfen und dass die Eltern nicht schlecht uebereinander reden. Auch da koennen Sie Ihre Ex-Partnerin nicht wirklich beeinflussen, Sie koennen nur darauf achten, dass Sie den Kindern nichts schlechtes ueber ihre Mutter erzaehlen und immer betonen, dass Sie beide sie sehr lieb haben.
Wenn Sie das Gefuehl haben, dass die Kinder diese Spannung nur schwer aushalten, dann koennen Sie sich an das Jugendamt wenden, um dort moeglicherweise einen Mediationsprozess einzuleiten.Oder waere Ihre Partnerin offen dafuer, gemeinsam einen Mediator zu besuchen, damit Sie einen Weg finden, der fuer die Kinder gut ist? Denken Sie, dass sie zustimmt, dass die Kinder eine Therapie machen, um dort ueber diese Spannung reden zu koennen?

Langfristig waere es fuer alle Beteiligten am besten, wenn Sie und Ihre Ex-Partnerin eine "Geschaeftsbeziehung" zueinander entwickeln koennten, wo es darum geht, dass Sie die Kinder erziehen. Alle persoenlichen Verletzungen treten in den Hintergrund. Man kann mit jemandem arbeiten, den man nicht besonders mag, solange man sich auf das fachliche konzentriert (in diesem Fall die Kinder). Aber dazu muessen natuerlich beide Parteien bereit sein.

Wenn Sie keinen Weg sehen, dass Ihre Ex-Partnerin hier mitzieht, dann waere ein Besuch beim Jugendamt ratsam, damit die Kinder Hilfe und Unterstuetzung bekommen- wahrscheinlich durch eine Therapie.

Ansonsten koennen Sie den Kindern immer nur bestaetigen, dass Sie (und ihre Mutter) sie sehr lieb haben, das beste fuer sie wollen, immer fuer sie da sind und v.a. dass die ganze Spannung, die die Kinder erleben nichts mit den Kindern zu tun hat, dass sie absolut nicht daran Schuld sind, was zwischen ihren Eltern passiert - und passiert ist - und dass Sie so gut es geht versuchen, die Kinder da rauszuhalten.

In anderen Worten: Sein Sie der beste Vater, der Sie sein koennen und machen Sie Ihren Kindern so wenig wie moeglich Druck. Solange diese bei der Mutter leben werden die Kinder alles tun, damit die Mutter mit Ihnen zufrienden ist - das ist eine "Ueberlebensstrategie". Als Kind muss ich das tun, was mich am Leben erhaelt: die Erwachsenen, die fuer mich zustaendig sind, gluecklich machen. Haben Sie schon einmal darueber nachgedacht, die Kinder ganz (mit Besuchen bei der Mutter) zu sich zu nehmen?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vielen Dank ***** ***** zeit und expertise. Ich bin am debatieren raus aus dem kreidekreis zu treten um die spannung an den kindern zu minimieren. In kurz weg zu ziehen und die bahn zu rauemen damit ruhe eintritt und auf die kinder zu warten bis sie zu mir kommen oder eventuell auch nicht. War beim jugendamt und habe letztes jahr jahr mediator versucht zu keinem erfolg.habe ihr literatur besorgt ohne erfolg. Ich merke den kindern die spannung an und der konflikt in mir steigt ob es weise ist zu bleiben oder aber zu gehen. Sie haben jetzt auch einen stiefvater der sehr gefoerdert wird. Ich freue mich fuer die kinder das sie ihne moegen. Meine partnerin hat auch auch kinder mit denen ich voll inventiert bin und ich merke das die spannung sich hier auf alle eltern auswirkt sowie auch auf allen kindern. meine partnerin ist aus amerika und wir debatieren dorthin zu gehen was eine grosse entfernung ist. ich sehe auf gewisse weise eine chance in dem jetzigen dilema eine -sei sie auch ungewiss - zukunft zu haben mit den neu geformten familien und alle tueren weiterhin fuer die kinder offen zu halten. Ich merke das ich mit dieser situation ueber die letzten 2 jahre auch an meine grenzen komme .Was denken sie?

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
es gibt hier keine "richtige" oder "falsche" Loesung. Letztendlich hat es sich immer wieder erwiesen, dass Kinder dann am gluecklichsten sind, wenn die Hauptbezugsperson(en) gluecklich sind. Wenn Sie denken, dass die Spannung fuer die Kinder geringer wird, wenn Sie "die Bahn raeumen", weil dann Ihre Ex-Partnerin zufriedener waere, dann koennte das eine Loesung sein. Denken Sie, dass Ihre Ex-Partnerin dann tatsaechlich weniger Wut Ihnen gegenueber spueren wuerde und dass Briefe, wie der obige dann aufhoeren wuerden? Denn die kann man natuerlich auch nach Amerika schicken...
Es ist sehr wahrscheinlich, dass Ihnen Ihre Kinder irgendwann vorwerfen, dass Sie nicht da waren. Das muessten Sie also in Kauf nehmen, auch wenn es natuerlich nur "die halbe Wahrheit" ist. Kinder sehen die Welt erstmal nur aus der eigenen Perspektive und wenn Sie nach Amerika ziehen wuerden, dann wuerden sie das als "Verlassenwerden" sehen - auch wenn sie die Spannung im Moment auch nicht gut finden. Wenn die Kinder dann aelter sind, koennen Sie das sicherlich erklaeren und es kann dann hoffentlich zu einer besseren Beziehung kommen, aber es kann auch sein, dass es dann eine Weile dauern wird, bis Sie diese Beziehung "reparieren" koennen.

Wie gesagt, letztendlich brauchen die Kinder Eltern, die mit ihrem Leben weitestgehend zufrieden sind. Wenn es Sie zu einem zufriedeneren Menschen machen wuerde, wenn Sie wegziehen, dann ist das langfristig wahrscheinlich eine Loesung, auch wenn sie natuerlich (wie alle anderen Loesungen auch) einen Preis hat.

Je aelter Ihre Kinder werden, desto unabhaengiger werden sie entscheiden koennen, was sie wollen und brauchen. Dann wird sich hoffentlich noch einmal die Moeglichkeit ergeben, Dinge neu zu verhandeln und die Beduerfnisse der Kinder anders zu beruecksichtigen. Bis dahin ist alles, was die Spannung im Leben Ihrer Kinder reduziert wahrscheinlich am hilfreichsten.

Wie Sie selbst wissen, gibt es leider keine "ideale" Loesung. Jeder Weg hat seinen Preis. Die Frage ist also, welcher Weg fuer alle Beteiligten (inklusive Ihnen und Ihrer neuen Familie) das beste "Preis-Leistungs-Verhaeltnis" hat. Wo ist der Gewinn im Vergleich zum Preis am groessten?

Ich wuensche Ihnen viel Erfolg und Weisheit bei diesen Entscheidungen und alles Gute fuer Sie und Ihre Familie. Fuer weitere Rueckfragen stehe ich natuerlich gerne zur Verfuegung.
Mit freundlichem Gruss,
Annegret Noble
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
haben Sie noch Rueckfragen?

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie