So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Hallo ich habe mal eine Frage mein Freund hat schon ewig nicht

Kundenfrage

Hallo ich habe mal eine Frage mein Freund hat schon ewig nicht mit mir geschlafen und ich weiss nicht warum ich habe ihn jetzt angehört und habe mit bekommen das er sich auf Sex Seiten ein runter holt.Habe ihm dann ein Brief geschrieben das ich damit nicht klar Komme.habe auauch Antwort von ihm bekommen.Das er nicht klar kommt weil er Vater geworden ist.Und er holt sich ein runter oder versucht es weil er nicht lange oben bleibt immer wieder runter geht.Aber ich glaube ihm das nicht ich habe was anderes gehört bei der Aufnahme.Meine frage ist warum macht er das und erzählt mir sowas
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragestellerin,
es ist fuer die meisten Maenner tatsaechlich sehr schwierig, nach Schwangerschaft und Geburt mit ihren Frauen wieder Sex zu haben. Auf einmal gehoert der Koerper der Frau ja dem Kind. Und der Bereich, der dem Mann so viel Befriedigung verschafft hat, aus dem ist ein Kind herausgekommen. Das ist fuer die meisten Maenner sehr schwierig zu akzeptieren. Das ist also nicht ungewoehnlich. Es klingt so als ob Ihr Mann sagt, dass er deshalb Erektionsstoerungen hat. Das waere nicht ungewoehnlich. Diese sind nicht immer genau im gleichen Mass vorhanden, darum kann es gut sein, dass er Ihnen schon die Wahrheit gesagt hat, dass er eine Erektion oft nicht halten kann. Damit geht es ihm genauso wie vielen neuen Vaetern.
Gleichzeitig ist ihm das wahrscheinlich peinlich und er will Sie ja nicht enttaeuschen und Ihnen den Eindruck geben, dass er Sie nicht mehr attraktiv findet. Darum ist es einfacher, Sie zu vermeiden und den Druck, der sich ja trotzdem bildent, anderweitig abzubauen.
Das ist natuerlich keine langfristige Loesung. Koennten Sie sich vorstellen, dass Sie gemeinsam mit seinem oder Ihrem Arzt darueber sprechen? Wichtig waere es auch, dass Sie liebevolle, sexuelle Kontakte miteinander haben, bei denen es nicht um "Sex haben" geht, sondern darum, dass Sie beide mit Ihrem neuen Koerper sich anfreunden und Wege finden, einander koerperlich nahe zu sein - ohne den Druck zu haben, dass Sie Sex haben. Koennten Sie darueber sprechen?
Sonst gibt es Sexualtherapeuten, die Ihnen helfen koennen, dieses Thema in Angriff zu nehmen. Wichtig ist, dass Sie beide wissen, dass die Reaktion Ihres Freundes nicht ungewoehnlich ist.

Was davon koennten Sie sich vorstellen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Aber wo ich ihn abgehört habe habe ich doch mitbekommen das es geht.Und das da keine Störung ist.Ich glaube ihm das einfach nicht

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
und wahrscheinlich hat es da auch geklappt. Da haben Sie sicherlich Recht. Und es gibt sicherlich auch andere Zeiten, wo es nicht gut geklappt hat, die Sie nicht gehoert haben. Ausserdem ist es immer noch etwas anderes, sich selbst zu befriedigen als Sex zu haben. Fuer die meisten Maenner ist es superpeinlich, wenn Sie Sex haben und es klappt dann nicht. Darum machen sie sich oft selbst Druck - und dann klappt es erst recht nicht. Es scheint, dass Ihr Freund da Angst hat "zu versagen" weil es im Moment nicht immer klappt. Das heisst nicht, dass es NIE klappt.
Sie sind frustriert. Sie wuenschen sich Naehe und moechten auch als Mutter sexuell attraktiv sein - natuerlich! Fuer ihn ist das alles komplizierter als Sie beide (und v.a. er) erwartet haben.
Anstatt darauf zu bestehen, dass er Sie anluegt, waere es wahrscheinlich sinnvoll, wenn Sie verstehen, wie schwer das fuer ihn ist, dann kann er hoffentlich verstehen, wie sehr Sie sich koerperliche Naehe wuenschen und dann koennen Sie hoffentlich gemeinsam Loesungen finden.Und wie gesagt, ueberlegen Sie, ob Sie vielleicht erstmal koerperliche Naehe ohne Sex geniessen koennen - damit er nicht den Druck hat, "funktionieren" zu muessen - und wenn das nicht genug ist, um Sex wieder moeglich zu ma*****, *****n sollten Sie mit einem Sexualtherapeuten sprechen.

Was denken Sie, koennen Sie sich das vorstellen?