So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.

Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 842
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Hallo, ist da wer? Es ist bei mir 11h Abends und ich warte

Kundenfrage

Hallo, ist da wer? Es ist bei mir 11h Abends und ich warte darauf, bis ich einschlafen kann. Besser gesagt, bis das Schlafmittel beginnt zu wirken, mich ablenkt und zwingt auszuruhen und die Gedanken auszuschalten. Ich kann seit Moanten schon nicht ohne Pastillenschlafen, vorallem in letzter Zeit wo ich an der Arbeit fast ein burn-out bekomme. Ich fürchte die Nacht wegen den traurigen und selbstzersörerischen Gedanken, die aufkommen, die mich emotionell und physisch regelrecht aufwirbeln. Und auch fürchte ich die Tage danach, wo ich nur mit halber Energie mich durch den Tag ziehen muss. Ich habe vorallem Ängste, nicht bald einen Partner finden zu können, Enttäuschund dass es mit einem nicht wo wirklich anläuft schlussendlich nichts passieren könnt weil er nicht die Kapazität und Zeit jetzt in seinem Leben dazu hat, und Angst dass ich nach so einer Enttäuschung mich nicht frei machen kann, mich einem anderen Mann emotionall öffnen zu können. Was gerade ansteht ist die eher abrute und ungeplante RÜckkehr nach Europa im August, eventl. breche ich alle Zelte hier vorher ab (bin schon einige Jahe hier) und mache den Schritt zurück nach Europa wo ich nichts und niemanden was mich jetzt zurücKziehen. Mein Berufstraum konnte sich hier nicht verwirklichen, ich bin nahe an einem Burn Out und ich weiss gerade nicht wo hin. Ich habe Angst davor, mich ein Europa und auch in meinem Familienkreis eher eine Aussenseiterin zu sein, und vorallesm wird es schwer die vielen Hochzeiten, glücklichen Partnerschaften, Kinder, Hausbauen von jungen Familien, etc. mitzuleben und selbst mit leeren Händen und ohne Partner da zu stehen., nach aussen freundlich und unterschützend sein, innerlich weinend. Ich weiss es ist ein komplexes Thema und nach dem ich keinen Gefunden mit Zeit zum reden, dachte ich dieses Forum hier auszuprobieren mit einer zusammegefasster Version von was mich bedrückt. Schöne Grüsse aus dem winterlichen ###

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Ratsuchende,

guten Tag und vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.

Sie beschreiben ein großes, komplexes Problem, unter dem Sie sehr leiden.

Ich habe dazu noch Rückfragen an Sie. Deshalb würde ich mich gern mit Ihnen hier im Chat unterhalten.

Kommen Sie bitte in den Chat oder machen Sie mir bitte 2 Terminvorschläge für heute oder morgen, an denen wir uns hier treffen können.


Customer:

Sehr geehrter Herr Schweissgut-

Customer:

Ich könnte mir 18:00 oder 19:00h europäische Zeit, Zeit nehmen

Johann Schweißgut :

Hallo, guten Tag

Johann Schweißgut :

Sind Sie noch da?

Johann Schweißgut :

Ich kann heute um 18 Uhr, werde dann hier sein.

Customer:

Ja, ich bin noch da. Gut, das wäre dann in 2 Stunden, richtig?

Customer:

Ich werde dann online sein und wir können dann chatten.

Johann Schweißgut :

Guten Tag, ich bin jetzt hier.

Johann Schweißgut :

Bitte melden Sie sich, wenn Sie gesprächsbereit sind.

Customer:

Guten Tag

Customer:

Ich bin gerade noch in einer Besprechung, aber nur als Zuhörerin, kann daneben schon einen Chat beginnen.

Customer:

Ich denke, die Besprechung geht nicht mehr lange (15 minuten?). Aber wenn es für Sie in Ordnung ist, können wir schon beginnen

Johann Schweißgut :

Mein Vorschlag: Melden Sie sich bitte nach der Bespre*****, *****n sind Sie ungestört.

Customer:

Wenn Sie später noch Zeit haben, dann gerne. Tut mir Leid, die Besprechungen hier werden manchmal sehr lange, sie hätte schon längst fertig sein sollen

Johann Schweißgut :

Ich habe dann Zeit

Customer:

danke

Customer:

bis bald

Customer:

wir haben bald fertig, entschuldigung

Customer:

Herr Schweissgut, Ich sehe, dass es noch ein paar "Anhänge" geben wird in dieser Besprechung, würde 19:00 Ihnen auch gehen?

Johann Schweißgut :

Geht in Ordnung

Customer:

vielen Dank!

Customer:

Ich habe jetzt Zeit

Johann Schweißgut :

ja, hallo, ich auch. Bei Ihnen ist jetzt Mittagszeit?

Customer:

Ja

Customer:

13:00

Johann Schweißgut :

Sie haben sehr ausführlich geschrieben. Sie sind wohl in einer extrem schwierigen Lage?

Customer:

So sehe ich es, es spielt sich aber hauptsächlich innerlich ab

Customer:

andere Leute in meiner Situation (mit Jobkündigung, den Entscheidungen, die ich treffen muss, usw.) würden es vielleicht anders sehen und lockerer nehmen.

Customer:

kann ich aber im MOment nicht so gut

Johann Schweißgut :

Habe ich richtig verstanden: Partner verloren, einsam, am falschen Ort, im falschen Beruf?

Customer:

den Partner nicht wirklich verloren, denn wir waren nie in einer richtigen Beziehung. Schon ein Jahr kennen wir uns und ich hoffe darauf, dass er sich für eine Beziehung entscheidet. Er macht es aber nicht, vermutlich weil er selbst viel Stress im Leben hat und keine Kapazität noch hat. Aber da er sich nicht wirklich bewegt finde ich auch dass ich noch weniger Grund habe, hier herumzuwarten und nach einer neuen stelle zu suchen.

Customer:

Der Ort ist an und für sich gut, ich bin schon 4 Jahre hier in Südamerika, nur glaube ich, dieses Kapitel schliesst sich jetzt.

Customer:

Beruf schon gut, auf Papier der Traumjob. Nur viel zu stressig, chaotisch, ich fühle mich gemobbt, usw. so habe ich entschieden dass ich da nicht mehr mitmache.

Johann Schweißgut :

Also Sie beenden die Partnerschaft und haben die Stelle gekündigt? Das sind zwei klare Entscheidungen?

Customer:

Partnerschaft- es gibt eben nichts zu beenden, aber ich muss heute oder morgen entscheiden, ob mein Flug nach Europa ein- oder zweiweg ist. es gibt noch eine kleine MÖglichkeit, dass er aktiv wird. und in dem Fall würde ich dem allem eine ernste Chance geben und vielleicht wieder zurückkomen

Customer:

Job ist offiziell gekündigt.

Customer:

nicht "zweiweg" entschuldigung, besser gesagt "Hin- und Retourflug"

Johann Schweißgut :

Also die Partnerschaft ist eigentlich von seiner Entscheidung abhängig?

Customer:

ein bisschen. fÜr mich, vorsichtshalber, habe ich sie schon abgeschrieben. probiere nicht mehr mit ihr zu rechnen.

Johann Schweißgut :

Sie würden sie aber gern haben

Customer:

emotionell habe ich nicht abgeschlossen

Customer:

auf jeden Fall

Johann Schweißgut :

Verstehe. Das ist ein Härte, wenn er nicht will!

Customer:

ich glaube eben schon dass er will, ich sehe es in seinen Augen, aber sein Leben ist super-gestresst und ich glaube er kann einfach nicht.

Customer:

schon seit einem Jahr nicht

Johann Schweißgut :

Das klingt tragisch. Sie wünschen es sich wohl beide, aber er schafft es nicht.

Customer:

ein bisschen ist es so. ich konnte ihn noch nicht sehen um im von meiner Kündigung und vorläufigen Rückkehr nach Europa zu erzählen. er weiss also noch nichts.

Customer:

vielleicht bewegen diese Neuigkeiten ihn, klare Entscheidungen zu treffen, aber das darf ich nicht erwarten.

Customer:

ich bin der Meinung, wenn es sein soll, dann wird es irgendwie passieren

Johann Schweißgut :

Wie lange haben Sie um die Partnerschaft gekämpft?

Customer:

seit dem zweiten Mal das ich ihn getroffen habe, vor fast genau einem Jahr. Ich war in der Zeit schon 3 Monate in Europa, hatte hier meinen vorigen Vertrag fertig und wusste nicht, ob ich wieder zurück komme. Habe es schlussendlich dann gemacht, aber nicht wegen ihm

Johann Schweißgut :

Mit dem Verstand haben Sie sich mit der Trennung schon abgefunden, aber die Gefühle sind wohl noch nicht darauf eingestellt. Ich denke, es tut noch sehr weh?

Customer:

ja, sehr

Customer:

weil die GefÜhle, die ich für ihn habe ganz anders sind als für alle die anderen Männer, die ich in meinem Leben kennengelernt habe. Da ist etwas.

Customer:

und es tut weh, nicht der Beziehung zumindest eine Chance geben zu können.

Johann Schweißgut :

Er ist wirklich "the One"?

Customer:

in vielen Hinsichten, obwohl wir uns noch nicht so gut im Alltäglichen kennenlernen konnten, JA

Johann Schweißgut :

Sie werden in Deutschland sehr unglücklich sein.

Customer:

warum meinen Sie das?

Johann Schweißgut :

Dann ist "the One" wahrscheinlich endgültig verloren, oder?

Customer:

weiss ich eben nicht, denn wir hatten noch nicht die Chance eine ernste Beziehung zu haben, vielleicht bin ich da zu stur und fixiere mich auf etwas/jemanden wo ich nur vermute, dass er "the One" ist, vielleicht muss ich einfach damit leben und mich anderen öffnen. habe ich übrigens probiert letzten Monat, hat aber nicht funktioniert weil ich immer nur an diesen anderen gedacht habe.

Johann Schweißgut :

Eben! The One!

Customer:

was kann ich tun?

Johann Schweißgut :

Tja, der Schmerz ist leider tief, er bleibt nicht aus. Sie können nur hoffen, dass er irgendwann nachlässt.

Johann Schweißgut :

Was denken Sie, was The One eigentlich daran hindert, sich für Sie zu entscheiden?

Customer:

er hat vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht mit Frauen, hat Angst sich zu binden, denkt er hätte nicht genug Zeit für mich und würde mich verletzten, muss seinen sterbenden Vater pflegen, schwimmt in Arbeit und Stress....

Johann Schweißgut :

Wenn die Liebe da ist findet sich doch immer ein Weg.

Customer:

der Weg ist noch sich am finden anscheinend

Johann Schweißgut :

Was ist bei ihm das Wichtigste: Der Vater, die Arbeit, seine Vergangenheit?

Customer:

ich glaube im Moment, die Last des Vaters der schon viele Jahre am Sterben liegt, es fordert von ihm viel Energie, Zeit und finanzielle Ressourcen die er gerne für anderes investieren wurde. Seine Mutter ist vor 8 Jahren an Krebs gestorben. Er und seine Schwester werden Waisen, und er ist fast schon ungeduldig, dass sein Vater bald erlöst wird

Johann Schweißgut :

Ja, das kann gut sein, dass das Sterben seines Vaters seine Gefühle extrem in Anspruch nimmt, und dann für Sie kein Platz mehr ist.

Customer:

ich denke, dass das sicher ein Grund ist, warum er zurückhält.

Johann Schweißgut :

Ja, denke ich auch. Keine Arbeit und kein Geld ist für die Gefühle so wichtig wie das Sterben des Vaters.

Customer:

ich würde ihm gerne mehr beistehen, aber er hat das Angebot nohc nicht angenommen. aber insgesamt stehe ich in einer schwierigen Phase und weiss gar nicht, wie das weitergehen kann, denn ich merke dass ich mir das Leben vieleicht selbst zu schwermache. Ich weiss nicht, was für Hilfe ich suchen soll

Customer:

ich weiss nicht, ob das im Rahmen dieses Chat-Angebotes ist von Ihnen, aber hätten Sie diesbezüglich ein paar Ratschläge (wohin mich wenden, was fúr eine Art Hilfe)?

Johann Schweißgut :

Sie sind ja wohl schon bei einer Psychoanalytikerin. Wie weit hilft das bisher?

Customer:

begrenzt, aber es ist alles was ich bis jetzt gefundne habe. sie hilft mir durch ihre Fragen zu sehen wie meine Vergangenheit zu meinem aktuellen Verhalten und Denken beiträgt, wo meine Schwachstellen sind, aber oft bin ich noch verwirrter als vorher, denn auf die grundlegenden Fragen und Themen hat sie keine Antowort, keine Erklärung- diese lässt sie mich selber finden

Johann Schweißgut :

Grundsätzlich scheint mir eine psychotherapeutische Unterstützung schon das Richtige zu sein. Dabei ist die Psychoanalyse die eine große Richtung und die Verhaltenstherapie die andere. Ich kenne aber nicht das Angebot in Bolivien. In Ihrer Lagen scheint mir eine Verhaltenstherapie hilfreicher zu sein.

Customer:

kann sein dass das hilfreich ist. Vielleicht suche ich mir so etwas wenn ich nach Europa komme.

Johann Schweißgut :

Ja, tun Sie das.

Johann Schweißgut :

Vielleicht gibt es das ja in Bolivien auch.

Customer:

ich werde suchen. auch wenn es nur noch für ein Monat ist.

Customer:

denken Sie, Medikamente kämen für mich in Frage?

Johann Schweißgut :

Sie haben von Selbsthilfe geschrieben: Das wird kaum helfen. Sie sollten eher versuchen, nicht so viel zu denken, sondern zu handeln. Wenn Sie nach Deutschland gehen, ist das ja bzgl. der Partnerschaft noch keine endgültige Entscheidung, vielleicht bewegt sich dann ja etwas.

Johann Schweißgut :

Mit Medikamenten wäre ich vorsichtig, das sollte sorgfältig abgewogen werden. Darüber sollten Sie mit einem Arzt vor Ort sprechen, da kann ich Ihnen kein Medikament empfehlen, weil ich Sie in diesem Format nicht untersuchen kann.

Customer:

ja, das habe ich auch angefangen zu merken, lieber aktiv werden und nicht warten, bis um einen herum die Dinge ändern.

Customer:

ja, klar, man muss schon sehr überlegt mit Medikamenten umgehen.

Johann Schweißgut :

Okay, ich wünsche Ihnen alles Gute.

Customer:

danke für Ihre Zeit und Ihre Kommentare

Johann Schweißgut :

Sie können mich gern wieder ansprechen, wenn Sie es für sinnvoll halten.

Johann Schweißgut :

Für eine positive Bewertung bedanke ***** *****

Johann Schweißgut :

Auf Wiedersehen.

Customer:

alles klar, danke

Customer:

Auf Wiedersehen.

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.



Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie