So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Grüß Gott. Meine Tochter ist schizzophren,nachdem sie Canabis

Kundenfrage

Grüß Gott. Meine Tochter ist schizzophren,nachdem sie Canabis und Amphetamine genommen hat. Sie ist 27 und wohnt bei ihrem Vater. Sie war 6 Wochen in der Bezirksklinik. Jetzt ist sie zu Hause und muß in einer Woche in die Tagesklinik. nach der Entlassung hat sie gleich wieder Kontakt zu ihren Haschbrüdern aufgenommen. Sie trinkt auch hin und wieder. Ich, ihre Mutter, wohne ca. 30 km weg und arbeite hier. Seit sie krank ist, habe ich keinen guten Kontakt mehr zu ihr. Sie sagt, ich soll sie nicht so oft anrufen und ich brauche
auch wegen ihr nicht so oft kommen. Ihre anderen Geachwister wohnen auch dort mit ihren
Familien. Da ich 60 Jahre bin und wegen Krebs schwerbehindert bin, könnte ich bald mit der Arbeit aufhören. Frage. Soll ich so bald wie möglich nahe zu meiner Tochter ziehen, damit
ich mich besser um sie kümmern kann.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
es tut mir leid, dass Ihre Tochter mit Schizophrenie diagnostiziert wurde. Ich gehe davon aus, dass sie Medikamente nimmt? Und dass dadurch die Symptome in den Griff bekommen werden? In der Tagesklinik lernt sie jetzt, wie sie mit dieser Krankheit umgehen kann?

Was fuer Hilfe denken Sie, dass Ihre Tochter braucht? Was wuerde passieren, wenn Sie naeher zu Ihrer Tochter ziehen, und diese weiterhin Ihre Hilfe ablehnt? Denn sie scheint ja Ihre Hilfe nicht zu wuenschen.

Vielen Dank fuer die weitere Information.