So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

hallo ich bin

Kundenfrage

hallo ich bin ### ***** komm aus Bulgarien ich bin 31 jarealt und for parr monate eine medchen gekommen wo ich arbeitet und ich bin spuller sie ist zimmermedchen und wann sie braucht hilfe sie komm immer zu mir und ich hab geholfen und ein mall wir haben zussamen zimmer geputz und ich hab sie gefragt wiell du mein zimmer schauen und sie hat ja gesagt aber erste mall wir haben in zeine zimmer getrofen und dan nach villaicht ein monat beim mir wir haben wass zussamen gemacht und war schon sie ist 19j und ich denke sie wiell mich nicht mer kontakte haben aber sie kommt auss Hroacien mit zein Bruder und dan nach sein Bruder.Muter.und Fater und sein Bruder immer aufpasen mit sie dass nimman kann nicht redan mit sein swester oder so ich denke sie macht mich aber hat angs fon sein Bruder kennen sie mich helfen bitte mit freundliche gruss ###

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
ich bin nicht sicher, ob wir Ihnen hier helfen koennen. Es ist ja in vielen Kulturen ueblich, dass die Brueder auf ihre Schwester aufpassen. Es waere darum wahrscheinlich wichtig, dass Sie der ganzen Familie zeigen, dass Sie ehrenhafte Absichten haben und diesem Maedchen nicht weh tun werden. Das waere in Ihrer Kultur ja sicherlich aehnlich, oder? Wenn Sie eine kleine Schwester haetten, dann wuerden Sie ja auch darauf achten, dass ihr nicht weh getan wird.