So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 945
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Ich habe seit 8 Wochen eine gereralisierte Angsstörung, massive Schlafstörungen, verbunden

Kundenfrage

Ich habe seit 8 Wochen eine gereralisierte Angsstörung, massive Schlafstörungen, verbunden mit hoher Unruhe tagsüber.
Nehme am Tag 0,5 g Tavor, nachts Noctamid 1mg. Zusätzlich täglich Sporteinheiten, so wird der Tag erträglich, jedoch keine grundlegende Verbesserung. Mein Neurologe hat mir Cipralex verschrieben, wodurch ich nur noch unruhger wurde. Bin weiblich , 63 Jahre, gehe noch arbeiten, was mir gut
tut, da ich abgelenkt bin. Dasselbe Phänomen hatte ich vor 4 Jahren, davor vor 10 Jahren, jeweils mit begleitender
Psychotherapie, was nicht wirklich eine Verbesserung brachte.
Hinzu kommt, dass ich auch Angst vor starken Medikamenten habe, besonders
vor Tavor. Vorschläge zur Verbesserung meiner Situation nehme ich dankbar an.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 2 Jahren.

Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Kundin,

guten Tag und vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.

Sie beschreiben ein großes Problem mit generalisierter Angst, unter der Sie sehr leiden.

Ich habe dazu noch Rückfragen an Sie. Deshalb würde ich mich gern mit Ihnen hier im Chat unterhalten.

Kommen Sie bitte in den Chat oder machen Sie mir bitte 2 Terminvorschläge für morgen, an denen wir uns hier treffen können.

Freundliche Grüße

Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Ratsuchende, leider haben Sie sich bisher hier nicht wieder gemeldet, ich hätte gern mit Ihnen über Ihr Problem gesprochen.

Johann Schweißgut :

Ich schreibe Ihnen jetzt eine Antwort auf der Grundlage Ihrer bisherigen Informationen. Sie werden dann sicher Rückfragen haben. Schreiben Sie sie hier auf, ich werde sie selbstverständlich gern beantworten.

Johann Schweißgut :

Sie haben ein Problem, für das Sie schon verschiedene Hilfen angenommen haben, leider bisher ohne Erfolg. Ihre Angststörung verbunden mit Schlafstörungen ist offenbar schon mehrfach in Phasen aufgetreten, jetzt und vor 4 und 10 Jahren. Weder Medikament noch Psychotherapie haben nachhaltig geholfen.

Johann Schweißgut :

Sie schreiben, dass Sioe täglich Sport machen. Das ist grundsätzlich gut. Bei Angsterkrankungen hat sich spezielle regelmäßiges Joggen als besonders hilfreich erwiesen. Häufig geht allein dadurch die Angst zurück. Falls Sie einen anderen Sport betreiben, sollten Sie vielleicht mal auf Joggen umsteigen. Andere Sportarten haben nicht die selbe heilende Wirkung.

Johann Schweißgut :

Ein phasenweises Auftreten ist häufig ein Hinweis darauf, dass es im Leben des Patienten bestimmte Auslöser gab, die in größeren Abständen auftraten und dann eine Phase der Angstzustände in Gang setzten. Vielleicht hat es in Ihrem Leben vor 10 und vor 4 Jahren und vor 8 Wochen jeweils eine Situation gegeben, auf die Sie unbewusst mit Angstzuständen reagieren. Solche Situation haben oberflächlich betrachtet manchmal keine Ähnlichkeit, dennoch können sie ein Detail beinhalten, das unbewusst angstauslösend ist. Ich möchte Ihnen empfehlen, sich unter diesem Gesichtspunkt Ihre Angstphasen noch einmal anschauen.

Johann Schweißgut :

Ich bin gern bereit, Sie dabei zu unterstützen, wenn wir uns hier im Chat unterhalten können.

Johann Schweißgut :

Sie schreiben auch, dass in den vergangenen Jahren eine Psychotherapie nicht wirklich geholfen hat. Dazu möchte ich sagen, dass die Methoden der Psychotherapie für i die Behandlung von Angstzuständen sich gerade in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt haben. Heute arbeitet man mit Kognitiver Verhaltenstherapie und mit EMDR. Vielleicht macht es Sinn, wenn Sie noch einmal bei Psychotherapeuten vor Ort nachfragen, wer diese Methoden anwendet, und noch einmal eine Therapie machen. Psychotherapeuten vor Ort können Sie im Internet hier suchen: http://www.bptk.de/service/therapeutensuche.html.

Johann Schweißgut :

Sie werden sicher Rückfragen haben. Schreiben Sie sie hier auf oder machen Sie mit 2 Terminvorschläge für ein Gespräch hier heute oder morgen.

Johann Schweißgut :

Ich hoffe, dass ich Ihnen ein wenig helfen konnte, und ich wünsche Ihnen alles Gute.

Für eine positive Bewertung bedanke ich mich.

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie