So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.

Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 840
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Ich bin 44 Jahre alt, geschieden und habe 3 Kinder. Eine Tochter,

Kundenfrage

Ich bin 44 Jahre alt, geschieden und habe 3 Kinder. Eine Tochter, 24, einen Sohn von 20 und der jüngste ist fast 18.
Es geht hauptsächlich um den mittelsten. Er leidet schon immer an enuresis. Hat viele, viele Ärzte, Therapien und Untersuchungen über sich ergehen lassen, alles ohne Erfolg.
Eigentlich ist er ein hübscher, freundlicher und liebevoller Mensch, aber sein gesundheitlicher Zustand verändert ihn immer mehr.
Seit etwa 2 Jahren leidet er an depressionen, hat seine Ausbildung zum Koch abgebrochen, ein Jahr völlig zurückgezogen zuhause gesessen und 3 Therapieansätze abgebrochen.
Ärzten vertraut er überhaupt nicht mehr.
Er arbeitet jetzt seit einem halben Jahr mit mir im Familienbetrieb (Hotel) als Servicekraft, was aber fast unmöglich ist, da seine Launen für andere kaum zu ertragen sind. Und ich immer dazwischen. Langsam habe ich das Gefühl, das ich selbst Hilfe brauche um alles zu verarbeiten. Oft ist er einfach unglaublich agressiv, seine Wut entlädt sich ausschließlich in meine Richtung. Sein Vater ignoriert seine Krankheit schlicht und verlangt, das er damit endlich klarkommen soll und seine Freunde wissen nichts davon. Auch für seine Geschwister ist die Situation sehr belastend weil sich eigentlich ständig nur alles um Tim dreht. Oft habe ich auch Angst, das er sich etwas antut. Wir brauchen dringend Hilfe, leben aber ländlich in einem winzigen Dorf, Termine bei Psychologen bekommt man entweder gar nicht oder erst nach langen Wartezeiten und langen Anfahrtwegen.
Ich brauche dringend Hilfe!
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 2 Jahren.

Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Ratsuchende,

guten Tag und vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.

Sie beschreiben ein großes Problem mit Ihrem Sohn, unter dem Sie sehr leiden.

Ich habe dazu noch Rückfragen an Sie. Deshalb würde ich mich gern mit Ihnen hier im Chat unterhalten.

Kommen Sie bitte in den Chat oder machen Sie mir bitte 2 Terminvorschläge für heute, an denen wir uns hier treffen können.

Ich schreibe Ihnen jetzt eine vorläufige Antwort, über die wir dann auch gern noch hier reden können.

Johann Schweißgut :

Das Verhalten Ihres Sohnes ist offensichtlich eine extreme Belastung für Sie. Tatsächlich ist es ungewöhnlich, dass er in diesem Alter noch an Enuresis leidet. Aber das allein ist ja nicht das Problem bei ihm. Er scheint große Schwierigkeiten zu haben, sein Leben überhaupt in den Griff zu bekommen,

Johann Schweißgut :

Sie schreiben, er haben 3 Therapieansätze abgebrochen. Aber ich vermute auch nach Ihrer Beschreibung, dass er bisher noch keine Psychotherapie gemacht hat. Ich denke, so eine Therapie würde ihm helfen, seine gesamte Persönlichkeit und sein junges Leben zu ordnen.

Johann Schweißgut :

Möglicherweise ist er zu einem solchen Schritt nicht bereit. Eine Weigerung würde zu seinem sonstigen Verhalten passen. Er isdt volljährig und niemand wird ihn zwingen können.

Johann Schweißgut :

Das Wichtigste erscheint mir dann zu sein, dass Sie für sich selbst sorgen. Er nimmt keinerlei Rücksicht auf Sie, im Gegenteil er belastet Sie massiv, auch bei der Arbeit. Sie sollten etwas für sich tun, damit Sie nicht psychisch zusammenbrechen. Wer soll dann Ihren Part im Betrieb übernehmen?

Johann Schweißgut :

Ich denke, das größte Problem ist die Rücksichtslosigkeit Ihres Sohnes. Sie sollten jetzt anfangen, sich davor zu schützen. Denn wenn er älter wird kann es nur noch schlimmer werden. Sie haben sich offensichtlich über viele Jahre um ihn als Sorgenkind gekümmert. Jetzt ist er alt genug, offenbar nicht dumm, also muss er jetzt nicht mehr in der gleichen Weise umsorgt werden wie früher. Es liegt allein bei ihm, ob er sich und sein Leben geordnet bekommt, da können Sie nichts mehr machen. Ich möchte Ihnen dringend empfehlen, ihn loszulassen, ihn zu entlassen und von ihm zu verlangen, dass er auszieht. Er kann sich ja eine andere Arbeit suchen, um sich zu finanzieren.

Johann Schweißgut :

Ganz sicher ist das für Sie als Mutter nicht einfach. Deshalb sollten Sie sich eine psychotherapeutische Hilfe organisieren. Das würde Ihnen Kraft gebenund Sie psychisch stärken, so dass Sie sich Ihrem Sohn gegenüber behaupten können. Das ist nämlich dringend erforderlich, denn er ist dabei, Sie mit seiner Rücksichtslosigkeit psychisch zugrunde zu richten.

Johann Schweißgut :

Das schlimmste für Sie ist wahrscheinlich, dass Sie ihm gegenüber Schuuldldgefühle haben und deswegen nicht konsequent bei ihm sein können. Sie haben aber keinen Grund für Schuldgefühle. Wer im Alter von 20 Jahren noch Enuresis - eine Kinderkrankheit - hat, der will sich nicht anstrengen, sich zu ändern. Der ruht sich aus auf der sorge und den Schuldgefühlen seiner Mutter, und er nutzt seine Mutter damit schamlos aus. Ich meine, Sie haben genug für Ihren Sohn getan, jetzt ist er dran, fdas Norwendige für sich zu tun.

Johann Schweißgut :

Sie werden sicher Rückfragen dazu haben. Gern können wir uns hier darüber unterhalten. Nennen Sie mit 2 Termine für heute oder morgen, an denen wir uns hier im Chat treffen können.

Johann Schweißgut :

Freundliche Grüße

JACUSTOMER-d25a7xxn- :

Hm einiges stimmt, anderes nicht. Ausgezogen ist er bereits vor einem Jahr. Er kümmert sich um seine Belange, vor allem was die Krankheit angeht, alleine. Problem ist, das ich halt genau merke, wann es Ihm schlecht geht, er kann sich bei anderen prima verstellen, bei mir nicht. Das ist auch der Grund für die 3 angebrochenen Therapien. Die erste Psychologin hat die Sache überhaupt nicht ernst genommen, trotz eines intensiven Vorgespräch mit mir, und drei mal einen Termin kurzfristig abgesagt. Kurzfristig heißt, mein Sohn stand vor Ihrer Praxis und wurde von Ihrer Mutter informiert, das leider der Termin verschoben werden müsste. Nach dem 3. mal wollte er nicht mehr hin. Der nächste verordnete Tableten, ich weiß leider nicht mehr welche, die Tim nach 2 Wochen abgesetzt hat, weil er nur noch müde war und schlief. Was eh kein Lösung ist und bei einer begleiteten enuresis sowieso völlig bescheuert ist. Das hat dann diese Problematik nur um ein vielfaches verschlimmert.

JACUSTOMER-d25a7xxn- :

Mit dem dritten verstand er sich einfach nicht. Und damit ist man auf dem Land quasi am Ende der Möglichkeiten angekommen. Der zuständige Hausartzt ist auch irgendwie davon überzeugt das alles nicht schlimm ist und man schließlich dait gut leben kann. Alles in allem stehen wir wieder alleine da. Natürlich lässt Tim seinen Frust oft in meine Richtung ab und ist da auch oft unfair, aber alle anderen (Vater, Hausarzt, Großeltern) sind hilflos und schalten das Thema aus. Ich steh halt da und kann das nicht auch noch.

JACUSTOMER-d25a7xxn- :

Schuldgefühle habe ich keine, ich habe mich immer sehr um Tim bemüht, bin mit ihm über viele Jahre viele viele Kilometer zu Ärtzen gefahren, habe vieles auch privat bezahlt, was nicht immmer einfach war. Zusätzlich wurde bei meiner Tochter vor 10 Jahren ein Herzfehler diagnostiziert, sie lag zu der Zeit etwa 1,5 Jahre in verschiedenen Krankenhäusern bis endlich eine Lösung gefunden wurde. Und auch in dieser Zeit konnte ich mich um Tim kümmern, trotz Vollzeit.Berufstätigkeit in einem mit dämlichen Arbeitszeiten gesegnenten Job in der Gastronomie.

JACUSTOMER-d25a7xxn- :

Es geht einfach darum, das ich jetzt nicht mehr kann und dringend eine Pause brauche, was aber beruflich grade gar nicht geht. Da hängen 10 Arbeitsplätze dran, wenn ich jetzt in die Knie gehe, und die sind auf dem Land wichtiger den jeh.

JACUSTOMER-d25a7xxn- :

Leider habe ich bis Montag keine Zeit, ich kann immer nur mal zwischendurch mails abrufen und, siehe Text viel zu lange Texte tippen. Vielleicht weiß ich auch selbst, das es so nicht ewig weitergeht, aber irgendwie läuft es halt doch immer

Johann Schweißgut :

Vielen Dank für ihre Rückmeldung und vor allem für Ihre Ergänzungen, sie sind für mein Verständnis Ihrer Lage sehr wichtig.

Johann Schweißgut :

Sie müssen eine psychisch sehr starke Frau sein, dass Sie alle diese Belastungen mit dem Sohn, der Tochter, dem Betrieb, der Scheidung und vielleicht noch anderes bisher verkraftet haben. Ich habe diese Zeile von Ihnen mit viel Respekt gelesen. Und ich kann sehr gut nachvollziehen, dass es auch für Sie mal zu viel ist.

Johann Schweißgut :

Bei Ihnen hat sich im Laufe der Jahre sicher auch sehr viel an Belastungen angesammelt. Manchmal kann man das unter Aufbietung aller Kräfte über eine lange Zeit tragen, aber dann kommt es irgendwann so, dass man die Auswirkungen der jahrelangen Überforderung plötzllich spürt, so als wenn sie alle auf einmal zu Tage treten.

Johann Schweißgut :

Daher möchte ich meine Empfehlung von oben wiederholen: Sie sollten für sich eine psychologische Unterstützung organisieren. Dadurch wird Ihnen sicher besser gehen.

Johann Schweißgut :

Hallo, guten Tag, schön, dass Sie da sind.

Johann Schweißgut :

Ich möchte auch noch etwas zu Ihrem Sohn sagen. Auch nach Ihren Ergänzungen habe ich den Eindruck, dass es seine Sache sein sollte, was er mit seinem Problem macht. Sie sollten es nicht zulassen, dass er seinen Frust wegen seines Problems an Ihnen abarbeitet. Er ist alt genug, zu entscheiden, ob er mit dem Problem weiter leben will oder ob er ernsthaft etwas dageben tun will.

Johann Schweißgut :

Vielleicht haben Sie später noch einmal Gelegenheit, hereinzuschauen. Schreiben Sie bitte Ihre Anmerkungen hier auf, ich werde Ihnen dann antworten.

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie