So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.

diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

um es kurz zu sagen - das gute Gelingen

Kundenfrage

um es kurz zu sagen - das gute Gelingen - klappte fast ein Jahr. Mein Mann und ich sind inzwischen beide in Deutschland. Die ersten Monate schien es, als könnten wir tatsächlich wieder gemeinsam zusammenleben. Aber vor 3 Monaten wieder das alte Spiel. Er zog von heute auf Morgen aus der gemeinsamen Wohnung aus, mit der Begründung er hätte wieder eine Freundin. Sex klappe zar mit uns hin und wieder gut aber er empfinde keine Erregung/Schmetterling mehr mit mir. Das klappe mit der Freundin viel besser. Nach einem längern Gespräch kam heruas, dass die "rumänische Freundin" aus einem Sexclub kommt. Er könne nur noch mit Frauen, die zwischen 20 und max. 30 sind und ich hätte keine Schuld, es liege nicht an mir. Aber er braucht das freie Leben und den Sex. Ich bin fis und fertig. Ich glaube, ich bin zum erstemal in meinem Leben depressiv. Ich weine viel und werde Selbstmordgedanken nicht mehr los. Es ist alles so sinnlos. Mein Mann will sich jetzt so schnell wie möglich scheiden lassen. Unterhalt kann/will er keinen bezahlen da er mit seiner freiberuflich/selbstständig Tätigkeit (ca. 10 Tage monatlich) netto gerade mal um die 1.000,-- Euro verdient. Er möchte, dass wir uns ohne Anwälte trennen und unser Erspartes einfach teilen. Heute sagte er mir, daß er den gemeinsamen Mietvertrag mit oder ohne meine Zustimmung für seinen Teil kündigen werde. (Kündigungsfrist 30 Tage). Da er jetzt wieder 10 Tage beruflich unterwegs ist und die Kündigung noch zum 30.06.2014 einreichen wiell. Ich kenn mich nicht mehr aus. Ich weiß nicht was ich rechtlich unternehmen kann/muss. Als ich vor einem Jahr einen Anwalt um Rat fragte (noch von der Türkei aus) wollte dieser als Erstes eine Vertretungsvollmacht. Ohne eine meiner Fragen beantwortet zu haben, kostete es 150,-- Euro. Außerdem fühle ich mich völlig aus der Bahn. Ich habe große Ängste, k***** *****m schlafen und muss stänig heulen. Deabei war ich noch nie eine Heulsuse. Und ich habe ständig gegen Selstmordgedanken anzukämpfen. Ich krieg die einfach nicht aus dem Kopf. Es ist alles so sinnlos. Ich bin 57 habe keine Arbeit und bekomme auch keine. Wie ich die Wohnung allein bezahlen soll weiß ich auch nicht. Außer meiner Schwester habe ich keine Verwandte. Und will vor allem keinem zu Last fallen und meine Probleme aufhalsen. Ich habe das, was sie mir über Reptilgehirn usw. erklärt haben verstanden. Und wie gesagt, die ersten Monate hat unsere Beziehung (auch sexuell - zumindest meiner Meinung nach) wieder geklappt. Dass Männer mit 53 nicht mehr sooft und schnell erregt sind nach 30 Ehejahren ist, wie sie auch erklären normal. Aber auch wenn ich die aktivere war - es ist mir einfach nicht immer gelungen. Aber so oder so - jetzt ist es vorbei. Ich kann und will auch keinen Mann, der mit mehreren Frauen Sex und auf "Sexpartys" unterwegs ist. Mit Genitalwarzen hat er sich vor einigen Monaten bereits angesteckt. Ist ihm aber alles egel ... Ich weiß nicht, ob Sie oder wie Sie mir helfen können, aber vielleicht tut mir Ihre Antwort einfach gut ... Viele Grüße inzwischen aus Gelsenkirchen Regina

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin, liebe Regina,
Sie duerfen traurig sein. Sie duerfen wuetend sein. Sie sollten im Moment traurig und wuetend sein! Und diese Phase wird auch vorueber gehen. Selbstmord ist eine endgueltige Antwort auf ein zeitlich begrenztes Problem. Auch wenn Sie es im Moment nicht erkennen koennen, dann wird Ihr Leben auch wieder weniger traurig sein. Sie haben ein Recht darauf, mit Respekt behandelt zu werden und das tut Ihr Mann nicht. Nicht weil Sie es nicht verdienen, sondern weil er Probleme hat.

Im Moment waere es wahrscheinlich hilfreich, dass wir uns praktische Dinge anschauen, damit Sie zumindest weniger Angst haben muessen und auch eine Zukunftsperspektive haben.

Koennten Sie voruebergehend bei Ihrer Schwester bleiben? Waren Sie schon beim Sozialamt? Bekommen Sie irgendwelche Zuschuesse vom Staat? Wenn nicht, koennten Sie diese beantragen?

Wenn Sie Selbstmordgedanken haben, dann koennen Sie immer die Telefonseelsorge anrufen. Dort hat immer jemand ein offenes Ohr und kann Ihnen zuhoeren. Sie sind also nicht alleine.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo InternetCoach,


 


danke für die Informationen.


 


Meine Fragen und Bitte um Hilfe stellte ich an Dr. Gleich?!
Er beantwortete letztes Jahr meine Fragen. Warum kann er meine Fragen diesmal nicht beantworten? Er kennt die Vorgeschichte und ich vertraue ihm.


 


Mein Mann hat keine Probleme. Er fühlt sich wohl, geht in Sexclubs und wird mit einer dieser rumänischen Damen im August zusammen ziehen. Sie ist 25 Jahre (er 53). Außerdem hat er seine freiberufliche Tätigeit. Das reicht ihm. Mehr als 2 Wochen im Monat will er auch nicht mehr arbeiten.


 


Bei meiner Schwester kann ich nicht bleiben. Sie hat in Ihrer Wohnung keinen Platz.


 


Vom Sozialamt bekomme ich nichts. Ich habe für meine Rente angespart. Das Geld will ich aber jetzt nicht aufbrauchen. Ich habe mehrere Jahre, als Hausfrau, nicht in die gesetzl. Rente einbezahlt sondernn eine private Rente angespart.


 


Außerdem erhält mein Mann im Falle einer Scheidung die Hälfte(und die Scheidung will er so schnell wie möglich - damit er die Hälfte vom Vermögen bekommt).


 


Ich war beim Arbeitsamt. Mir wurde erklärt, dass ich weder Anspruch auf Arbeitslosengeld noch auf Sozialhilfe oder andere staatl. Leistungen habe.


Im Gegenteil: Ich muss meine Krankenversicherung aus eigener Tasche bezahlen. Und das kostet mich monatlich mindestens 300,-- Euro als freiwillig Versicherte (ob Hausfrauenstatus weiter anerkannt wird ist fraglich).


 


Und jetzt mit 57 Jahren nochmal eine sozialversicherungspflichtige Arbeit zu bekommen ist so gut wie ausgeschlossen. Und mit Minijobs kann ich meinen Lebensunterhalt nicht bestreiten.


 


Ich sehe einfach keinen Ausweg mehr. Ich weiß nicht wo ich ab September wohnen/leben soll. Mein Mann hat unsere Wohnung ab Ende August gekündigt.


Oder was ich tun soll, dass es mir seelisch wieder besser geht. Ich muß ständig heulen - bekomme richtige Weinkrämpfe und Angstgefühle. Ich komm nict zur Ruhe und kann nicht einschlafen. Es ist alles so sinnlos.


 


Die Telefonseelsorge ist ständig belegt oder man braucht einen Termin. Wie auch immer, die können zwar zuhören aber Wohnung und Arbeit können die auch nicht herbei zaubern.


 


Trotzdem danke für Ihre Antwort.


 


Regina


 

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellende,
ich habe eine Mail an Herrn Dr. Gleich geschickt und ihm mitgeteilt, dass Sie auf ihn warten. Er hat hier seit Mai keine Fragen mehr beantwortet, aber hoffentlich meldet er sich.
Wenn er das nicht tut, dann koennen wir ja vielleicht gemeinsam noch einmal versuchen, ein paar Loesungen zu finden.
Mit freundlichem Gruss,
Annegret Noble
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo Frau Noble,


 


besten Dank für Ihre Antwort und die Weitergabe meiner Fragen. Schau mer mal was wird ...


 


Ich bekam per Mail von justanswer den Hinweis eine Bewertung für Ihre Antwort abzugeben ...


 


aber wo ist der Bewertungs-Button - und muss ich, wenn Dr. Gleich antwortet beide Antworten bezahlen?


 


Fragt und grüßt


Regina

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
ich hatte Ihnen ja erst einmal nur eine vorlaeufige Antwort gegeben und v.a. weitere Fragen gestellt. Warten wir doch erstmal noch ein paar Tage bevor Sie etwas bewerten und sehen dann weiter.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie