So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Hallo, bin gerade an einem Punkt, wo ich langsam nicht mehr

Kundenfrage

Hallo, bin gerade an einem Punkt, wo ich langsam nicht mehr weiter weiß. Meine liebe Frau Mama, macht es mir oft nicht leicht und langsam weiß ich nicht mehr wie ich mit ihr umgehen soll. Hier ein kleiner Einblick:
Gestern ist sie von der Kur wiedergekommen. Kaum war sie zu Hause, ruft sie mich an. Der erste Satz war nicht: "Hallo wie geht es dir?" Nein er war: "Wo bist du schon wieder?"..."Was machst du da?" ... "Weißt du, dass ich hier schon seid vier Stunden am putzen bin. Staub hintern Fernseher... Das Waschbecken war mit Zahnpasta...Was so xxx denken, wenn sie nachher kommt." Ich muss dazu sagen sie war mehrere Wochen auf Kur und ihr Haus war ein reiner Männerhaushalt. Anstatt, dass sie sich freut, dass Papa die Fenster geputzt hat und den Garten schick gemacht hat, das eine Zimmer renoviert hat... Nein, sie sah mal wieder alles Negative und nörgelte. Ja, und warf mir vor, ich hätte ja das Haus für Papa mal putzen können. Das ich zwei Jobs habe, mein Partner mehr als 13 Stunden am Tag beruflich unterwegs ist und der mein Haushalt bei mir hängen bleibt, ich nun auch noch die Vorbereitungen für die Hochzeit meiner Schwester habe und mein Sohn seine Zeit für sich haben will darf ich nicht erwähnen. Dann blockt sie gleich ab... Heute ging es dann weiter, sie erwartete, dass ich zum grillen zu ihr komme, warf mir vor, warum ich zu den nächsten beiden Familienfeiern alleine gehen will und meinem Partner so viel Freiraum lasse. Dann denken die Verwandten doch, wir sind nicht mehr zusammen, laut ihrer Aussage. Und wenn sie bemerkt, dass ich mal wieder den Einkauf bezahlt habe, denkt sie mein Partner nutzt mich aus und ich bezahle alles, was natürlich nicht stimmt. Ich sitze hier gerade mit Tränen, weil es mir zu viel wird. Ich erwarte richtig bei jedem Anruf, dass ich mich wieder rechtfertigen muss. Das schlimme ist, ich bin seit einigen Wochen selbständig und traue es ihr nicht mal zu sagen, weil ich weiß dass sie sich wieder fertig macht und dann mitten in der Nacht anruft, weil ich Schuld hätte, dass sie sich aufregt und wegen mir Magen-Darmprobleme jetzt hat. Sie mischt sich in alles ein...Ich habe manchmal das Gefühl, sie denkt, ich bin lebensunfähig ohne sie. Wissen Sie ich arbeite als Dozentin, bin im Beruf eine selbstbewusste Frau, die Menschen führt und weiterentwickelt, habe sobald meine Mutter mit ihrer herrischen Art in der Nähe ist, fühle ich mich wie 14 und fang an mich zu rechtfertigen. Das Schlimme ist, meinem Freund geht es genauso.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800 1899302 Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
Sie erkennen, dass es ungewoehnlich ist, dass Ihre Mutter Ihr Gefuehlsleben so sehr beeinflussen kann, gleichzeitig moechten Sie sich nicht von ihr freisprechen. Warum denken Sie, hat Ihre Mutter diesen grossen Einfluss? Wenn jemand anders sich Ihnen so gegenueber verhalten wuerde, dann wuerden Sie diesen Menschen ja wahrscheinlich recht schnell aus Ihrem Leben ausgrenzen und sich das nicht gefallen lassen.
Was haelt Sie davon ab, Ihrer Mutter diese Grenze zu setzen? Sie koennten ja z.B. nicht ans Telefon gehen oder auflegen, wenn sie Ihnen vorwuerfe macht. Wenn Ihre Mutter Ihre Gefuehle so manipulieren kann, dann gibt es einen Ansatzpunkt in Ihnen, den Ihre Mutter ausnutzt. Einen Glaubenssatz, eine "Schwaeche", die sich Ihre Mutter zu nutzen macht, um Ihre Gefuehle so zu beeinflussen. Was koennte das sein?