So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Verheiratet oder doch nicht? Wenn ich Wünsche und Bedürfnisse

Kundenfrage

Verheiratet oder doch nicht? Wenn ich Wünsche und Bedürfnisse habe, wird mein Partner wütend, Hilfe und Verständnis verwährt er mir. Soll immer perfekt und Fehlerlos sein. Gute Laune haben und keine Sorgen. Habe einen Sohn, der abgewertet wird und von meinem Mann ebenfalls ignoriert wird. Wiso?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
Sie fragen sich, warum Ihr Partner Sie und Ihren Sohn so schlecht behandelt. Aus der Ferne mit so wenig Information ist das schwer zu sagen. Es gibt viele Gruende, warum jemand so kritisch und unzufrieden ist. Das koennten Depressionen sein, das koennte ein Persoenlichkeitsstoerung sein, das koennten koerperliche Schmerzen sein. Ohne zusaetzliche Information, insbesondere auch darueber, wie lange Sie schon mit Ihrem Partner zusammen sind und wie seine vorherigen Beziehungen so waren, kann ich da nur wild spekulieren und das hilft Ihnen ja nicht.
Die andere Frage ist, was sind die positiven Aspekte, die Sie zu diesem Menschen hinziehen, denn anscheinend hat er diese ja auch. Was lieben Sie an ihm? Was bewundern Sie an ihm?

Vielen Dank fuer die weitere Information.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Weitere Informationen zu mir und meinem Partner. Wir sind seit 5 Jahren zusammen, drei verheiratet und zwei davon lebe ich mit ihm in seinem Haus. Bin berufstätig und arbeite als Krankenschwester. Mein Mann hat einen Sohn, der 32 ist und in der Einliegerwohnung meines Manneslebt. Mein Sohn ist 21 und hat heute eine Ausbildung in der Krankenpflege begonnen und hat noch niemals hier gelebt. Würde auch nicht funktionieren, da mein Mann kein gutes Haar an ihm lässt. Kann auch nicht über ihn reden. Da ich ihm zu seinem Ausbildungsgehalt 150EUR zahle und ihn eigentlich immer geliebt und für ihn gesorgt habe - meint mein Mann er würde mich ausbeuten. Damit konfrontiert, dass sein Sohn ihm auch keine Miete zahle und inzwischen 32 Jahre ist, hat er mir gesagt, -er könne sich dies auch leisten. Mein Mann ist Bauleiter und verdient 1000 EUR mehr als ich, das Haus ist abbezahlt. Ich übernehme den größten Teil der Lebenshaltungskosten , da bleibt nicht viel übrig von meinem Gehalt. Wenn wir in Urlaub fahren bzw. fliegen kann ich mich wenig beteiligen, zahle auch noch einen Kleinkredit ab. Dann bekommen ich immer vorgehalten, dass ich es im Leben zu nichts bringen werde - ebenso wie mein Sohn. Ich, will schon nicht mehr - mein Sohn weiß wenig darüber, dass mein Sohn uns besucht oder dass mein Mann überhaupt Infos über ihn bekommt. Mein Mann sagt auch er würde mir kein Geld geben wegen meinem Sohn.

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank fuer die weitere Information.
Was lieben SIe an Ihrem Mann? Was hat Sie zu ihm hingezogen? Auf welche Weise bereichert diese Beziehung Ihr Leben?