So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1079
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Eheproblem

Kundenfrage

Guten Abend, ich weiß bald nicht mehr weiter bin nur am weinen. Wir hatten 25 Jahre eine glückliche Ehe unsere Kinder waren stolz auf uns. Dann wurde mein Mann arbeitslos(ich habe einen super JOB habe ihn aber immer geholfen auch als er noch Arbeit hatte und nicht zurecht kam)Wahrscheinlich durch seine Medikamente ging es mit dem Sex nicht mehr richtig. Nun kam mein Fehler, ich machte ihn Vorwürfe. Er lernte eine andere Frau kennen , es ging ca 2 Monate.(Juli 2012)Hat sich mit ihr ab und zu getroffen wenn ich arbeiten war. Dann wollten wir neu anfangen was nicht immer so richtig klappte . Jetzt hat er Arbeit ( 1Std, von unserem Haus entfernt. Er hat sich dort eine Wohnung genommen damit er früh pünktlich auf Arbeit ist . Am Wochenende ist er zu Hause. Bis April ist er noch befristet hat Angst den Job wieder zu verlieren. Die Wohnung will er nur im Winter haben. Sagt oft das er krank ist nicht richtig tickt, das ich einen viel besseren verdient hätte .u.s.w. Können Sie mir helfen. Welche Frage stelle ich um rauss zubekommen ob er noch bei mir bleiben möchte . Ich liebe ihn noch wahrscheinlich weil ich immer an unsere glücklichen Jahre denke. So kann ich auch nicht mehr leben. hat es noch einen Sinn? Vielen Dank XXXXX XXXXX richtige E,Mail lautet [email protected]

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 3 Jahren.

Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Kunde,

guten Tag und vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.

Sie beschreiben ein großes Problem in der Partnerschaft, unter dem Sie sehr leiden.

Bevor ich auf Ihre Frage eingehe habe ich noch Rückfragen an Sie. Ich würde mich darüber gern mit Ihnen hier im Chat unterhalten.

Machen Sie mir bitte 2 Terminvorschläge für heute oder morgen, an denen wir uns hier treffen können.

Freundliche Grüße

Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Kundin,

Johann Schweißgut :

leider waren Sie noch nicht wieder hier. Ich schreibe Ihnen jetzt eine vorläufige Antwort auf Ihre Frage. Es wäre aber gut, wenn wir und dann hier im Chat noch darüber unterhalten könnten.

Johann Schweißgut :

Bei Lesen Ihrer Beschreibung kommt bei mir die Vermutung, dass Ihr Mann wirklich krank ist. Sie schreiben, er nimmt Medikamente. Was ist bei ihm festgestellt worden? Ich vermute, er leidet an einer Depression. So etwas ist behandlungsbedürftig. Fall noch nicht geschehen, sollte er sich von seinem Hausarzt an einen Facharzt für Psychiatrie zur Untersuchung überweisen lassen.

Johann Schweißgut :

Sie sind unsicher, wie er zu Ihnen steht. Nach Ihrer Beschreibung ist er von der anderen Frau er wieder zu Ihnen zurück gekommen. Das mit dem Sex hat sicher mit seiner Krankheit etwas zu tun. Ich vermute, er will gar nicht von Ihnen weg. In einer Depresseion sind Menschen stark verunsichert, haben Angst und können sich nicht richtig entscheiden. Ich vermute also, er will nicht weg, sondern er ist krank. Sie sollten daher mit ihm darüber sprechen, dass er sich untersuchen lässt. Über Ihre Beziehung sollten Sie vorerst gar nicht mit ihm sprechen, dass verstärkt nur seine Unsicherheit und Angst, also seine Krankheit.

Johann Schweißgut :

Sie werden sicher Rückfragen haben. Machen Sie mit bitte 2 Terminvorschläge für morgen, an denen wir uns hier treffen können.

Johann Schweißgut :

Freundliche Grüße