So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.

diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Guten Tag, mein (Ex) Freund war vor ein paar Wochen bei einer

Kundenfrage

Guten Tag, mein (Ex) Freund war vor ein paar Wochen bei einer psychologischen Beratung da er ein kleines Alkoholproblem hat und auch so mit manchen Dingen in seinem Leben hier und da nicht zurecht kommt!
Worauf ich hinaus möchte ist, dass er der Dame unsere privaten Nachrichten gezeigt hat, wo es manchmal aufgrund von Streitereien schon teilweise gut zur Sache ging! Ich fand das natürlich nicht toll da ich finde das es unser privates Zeug ist und er ja eig für sich dahon gehen wollte damit es zwischen uns wieder besser läuft. Ich habe ihm nämlich gesagt das es so nicht weiter geht!
Und diese Dame die sich dann in dem Gespräch die Sachen auch noch wirklich durchgelesen hat, meinte wohl iwann zu ihm mit dieser Frau wurde was nicht stimmen! ICch würde meine Sachen auf ihm projezieren! Mit mir gäbe es immer nur auf und abs und das sie auf sowas ja keine Lust hätte und er sich das gut überlegen sollte!
Er solle doch mal zu Hause über die Borderlinekrankheit googeln und sie hat ihn gefragt ob ich mich ritze! Das mache ich natürlich nicht....
Was halten sie davon das diese Dame einfach sowas behauptet und durch ein paar Zeilen das einfach zu ihm sagt ohne mal mit mir persönlich gesprochen zu haben???
Ich finde das nicht gut und es wirkt ehrlich gesagt nicht sehr professionell auf mich, denn die Dame müsste doch eig damitrtechnen das er mir das evtl erzählt!
Als ich das gehört habe viel ich fast vom Glauben ab und fand das wie gesagt unmöglich sowas in die Welt zu setzen, ich das höre und so schnell nicht jmd proffessionelles dazu befragen kann bzw mich testem zu lassen, es könnte ja sein das ich das wirklich nur nicht merke!
Aber mir geht es aber wirklich nicht schlecht, ich bin glücklich und zufrieden und habe wie jefer andere auch mal gite Tage und auch mal einen nicht so guten Tag dabei :-)
Ich freue mich jetzt schon über ihte erste spontane Einschätzung dieser Situation/Sache!
Ps im Januar habe ich einfach mal einen Termin zu einer Beratung gemacht, denn wenn ich wirklich was haben sollte, mochte ich das wissen und daran arbeiten!

Herzliche Grüße
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
ich habe viel Respekt fuer die Tatsache, dass Sie bereit sind, sich selbst und Ihr Leben zu hinterfragen, um herauszufinden, ob es Themen gibt, mit denen Sie sich mit HIlfe eines Psychologen beschaeftigen wollen.
Es stimmt tatsaechlich, dass eine solche generelle Aussage durch eine Beraterin nicht sehr professionell ist. Natuerlich schaut man sich als Berater "das ganze System" an, denn wenn ein Mensch Probleme hat, dann betrifft das natuerlich alle anderen beteiligten Menschen auch. Sie muessen reagieren, veraendern oft ihr Verhalten entsprechend, um Streit zu vermeiden, dem Betroffenen zu helfen usw. DArum ist es schon angemessen, sich Beziehungen anzuschauen und moeglicherweise auch SMS zu lesen - man geht ja zu einem Psychologen, um ueber private Dinge zu reden, die man sonst mit niemand anderem besprechen kann. Dass man dort "privates Zeug" anspricht ist also "normal" und angemessen. Was nicht angemessen ist, ist dass man Schlussfolgerungen ueber eine Person zieht, die man nicht kennengelernt hat und ueber die man nur ganz wenig Information hat.
Was oft passiert wenn jemand ein Alkoholproblem hat, ist dass der Partner anfaengt, sein Verhalten zu aendern, das nennt sich oft "Coabhaengigkeit". ABer um da Schlussfolgerungen ziehen zu koennen, muesste die Beraterin mit Ihnen persoenlich sprechen.

Ich wuerde Ihnen gerne zum Thema Coabhaengigkeit ein paar Informationen geben, damit Sie selbst dann entscheiden koennen, ob das vielleicht auf Sie zutrifft, waere das okay?
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 2 Jahren.
Da ich noch nichts von Ihnen zurueckgehoert habe, schicke ich Ihnen die Information mal zum Durchlesen. Ich wuerde mich freuen, wenn Sie mir sagen koennten, was Sie dazu denken.

Es scheint, dass viele Menschen, die von Natur aus hilfreich sind und ihr Leben dem Ziel widmen, anderen Menschen zu helfen, aber auch Menschen, die gezwungenermassen in die “Helferrolle” geraten sind (weil sie Partner mit psychischen oder Gesundheitsproblemen haben), sich in diesem Verhaltensmuster wiederfinden.

Man hilft, man ist fuer andere da, man steckt zurueck, man stellt die eigenen Beduerfnisse in den Hintergrund. Oft bekommt man wenig zurueck. Ab und zu mal ein “Danke”, aber meist weird es als selbstverstaendlich hingenommen, dass man da ist, wenn man gebraucht wird. Man goennt sich selten etwas, man fuehlt sich oft sogar schuldig, wenn man Zeit, Energie und Geld fuer sich selbst beansprucht. Aber irgendwann ist man dann “leer”. Man hat alles gegeben, was man hat (und meist sogar mehr als man wirklich hat). Man fuehlt sich muede, erschoepft, depressiv. Typische Gedanken sind: “Warum immer ich?” “Wieso kann niemand so fuer mich da sein, wie ich fuer alle da bin?” Das Leben ist zu anstrengend.” “Ich kann nicht mehr.” “Auch wenn ich die ganze Nacht geschlafen habe, fuehle ich mich nicht ausgeschlafen.” “Es fuehlt sich so an, als ob sich die ganze Welt gegen mich verschworen hat.”

Wenn man dann diese Muedigkeit nicht mehr aushaelt, dann wird man wuetend. Denn Wut gibt zumindest ein bisschen Energie. Ausserdem kann man die ganze Frustration, die sich aufgesaut hat, rauslassen. Meist sind diese “Explosionen” sehr laut und erstaunen die Menschen um einen herum, denn “man ist doch sonst so ruhig und hilfreich.” Das Problem ist, dass man sich ja eigentlich als “netter Mensch” sieht und sich das sehr schwer mit diesen Wutausbruechen vereinbaren laesst. Darum entwickelt man schnell Schuldgefuehle (“Eigentlich sollte ich...” “Wie konnte ich nur...”)

Das beste “Gegenmittel” gegen Schuldgefuehle ist – richtig geraten – wenn man genz besonders nett ist und ganz viele nette Dinge fuer andere Menschen tut (v.a. fuer die, die den Wutausbruch erlebt haben) und damit steht man wieder am Anfang des Kreislaufs.


Der einzige Weg (den ich kenne), um diesen Kreislauf zu durchbrechen, ist dass man sich nicht mehr gibt als man wirklich hat und darum gar nicht erst in die “depressive Muedigkeit” verfaellt. Dazu ist es wichtig, dass man herausfindet, wie man den eigenen “Energietank” wieder auffuellt . Fuer viele Menschen, die sich v.a. um andere kuemmern, ist das sehr schwer. Sie wissen, wie man anderen Menschen etwas Gutes tut, aber oft wissen sie nicht, wie sie sich selbst etwas Gutes tun koennen – und wenn sie sich dann etwas goennen, dann fuehlen sie sich schuldig und koennen es nicht wirklich geniessen. Schuldgefuehle sind hilfreich, wenn man “gegen ein Gesetz” verstoesst. Sie weisen darauf hin, dass man etwas falsche gemacht hat und sich entschuldigen sollte. Aber wenn man nicht alle Energie, die man hat, an andere verschenkt, dann tut man nichts falsches. Im Gegenteil. Man tut etwas richtiges. Nur wenn man selbst genug Energie hat, kann man anderen helfen. Das ist nicht egoistisch, das ist “kluge Planung.” Denn wenn man Burnout hat, dann kann man niemandem helfen. Darum ist es wichtig, dass man erst dafuer sorgt, dass es einem selbst gut geht, dann kann man fuer andere da sein. Ich habe darum Menschen, die dieses Verhalten aendern oft gesagt, dass Schuldgefuehle ein Anzeichen dafuer sind, dass sie etwas richtig machen.

Was denken Sie?


Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie