So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1079
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Hallo, das klingt von mir vielleicht alles ein wenig bekloppt

Kundenfrage

Hallo, das klingt von mir vielleicht alles ein wenig bekloppt aber ich hab manchmal das Gefühl das ich ein wenig innerlich durchdrehe. Und zwar, ich fühle mich allgemein manchmal hässlich und muss auf jedem fall einmal am tag duschen gehen damit ich mich wohl fühle. Ich fühle mich dann wenn ich andere frauen aehe hässlich und dick... dabei bin ich ca 178cm groß und wiege 67 kg. Das ist soweit ich weiß normalgewicht. Ich muss dazu sagen das ich immer schlank war und eine zeit hatte wo ich wirklich 80 kg hatte und da sah ich aus wie ein mops und das sitzt noch schwer in den knochen. Dazu kommt noch das ich immer denke mein partner liebt mich nicht mehr und findet andere frauen attraktiver und ist mit kir nurnoch zusammen weil wir anfang des jahres geheiratet haben ein haus gekauft haben und wir jetzt ein kind erwarten. Ich hatte dieses problem bereits vor der Schwangerschaft schon. Und habe mit ihm schon 10000 mal drüber gesprochen und er meint ich bilde mir was ein.. usw. Ich zweifel wirklich daran ob das nicht doch alles vielleicht von mir allein kommt.. das ich mit mir selber und meiner persönlichkeit vielleicht probleme habe und mir im Unterbewusstsein gedanken mache die garnicht notwendig sind. Er ist zu recht mittlerweile genervt wenn ich wieder was zu meckern habe usw. Er meint immer er gibt sich so mühe mich glücklich zu machen und von mir würde nichts wirkliches zurück kommen. Mmh... ich weiß langsam manchmal nicht wo mir der kopf steht und woher sowas kommt und wie ich das Problem beheben kann damit ich nicht alles kaputt mache. Liebe Grüße Victoria
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 3 Jahren.

Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Kundin,

guten Tag und vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.

Sie beschreiben ein Problem, das Sie und Ihre Partnerschaft sehr belastet.

Bevor ich auf Ihre Frage eingehe habe ich noch Rückfragen an Sie. Ich würde mich darüber gern mit Ihnen hier im Chat unterhalten.

Kommen Sie bitte in den Chat oder machen Sie mir bitte 2 Terminvorschläge für heute oder morgen, an denen wir uns hier treffen können.

Freundliche Grüße

JACUSTOMER-qrj17x0j- :

Am Montag so gegen 11:30uhr oder am Montag gegen 18 Uhr?

Johann Schweißgut :

Geehrte Kundin,

Johann Schweißgut :

Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich kann am kommenden Montag, 30.12.um 11:30 hier sein. Ich könnte aber auch heute nachmittag oder morgen. Wenn Sie das möchten, sagen Sie mir bitte, wann Sie können.

Johann Schweißgut :

Freundliche Grüße

Johann Schweißgut :

Guten Tag geehrte Kundin. Ich bin jetzt hier. Bitte melden Sie sich, wenn Sie gesprächsbereit sind.

Johann Schweißgut :

Leider sind Sie nicht in den Chat gekommen, schade.

Johann Schweißgut :

Ich möchte Ihnen jetzt eine vorläufige Antwort auf Ihre Frage geben. Wenn wir uns vielleicht doch noch mal hier treffen kann ich Ihnen dann eine abschließende Antwort geben.

Johann Schweißgut :

Sie beschreiben, dass Sie sich mit Ihrem Körper sehr unwohl fühlen, dass Sie sich hässlich und dick im Vergleich zu anderen Frauen sehen und dass Sie immer wieder an diese Dinge denken müssen. Sie haben Angst, dass das Ihrem Mann so auf die Nerven geht, dass Sie möglicherweise seine Liebe verlieren.

Johann Schweißgut :

Ich möchte Ihnen zunächst empfehlen, diese Ihre Gefühle und Gedanken sehr erst zu nehmen. Sie sind wahrscheinlich ein Zeichen dafür, dass Sie sehr unzufrieden sind. Das sicher keine Einbildung. Aber wenn Sie unzufrieden mit sich sind, dann gibt es sicher Gründe dafür. Und Sie haben Recht, wenn Sie daran etwas ändern möchten. Das ist gut für Sie selbst, aber auch für die Beziehung zu Ihrem Mann und vor allem für Ihr ungeborenes Kind.

Johann Schweißgut :

Als ich Ihren Bericht gelesen habe, sind mir Fragen gekommen. Vielleicht können Sie mir diese beantworten, wenn wir und hoffentlich doch noch hier treffen: Sie sprechen davon, dass Sie einmal deutlich mehr Gewicht hatten - gab es damals eine Krankheit, vielleicht eine Bulimie? Hatten Sie in ihrem bisherigen Leben überhaupt Krankheiten zu überstehen? Es wäre für mich auch hilfreich, wenn Sie mir erzählen könnten, wie Ihre Beziehungen in ihrer Herkunftsfamilie waren.

Johann Schweißgut :

Vorläufig möchte ich Ihnen raten, etwas zu tun, damit Sie ein gutes Gefühl für Ihren Körper entwickeln können. Meistens hilft Sport dabei, z.B. leichtes Joggen (kann man auch im ersten Teil einer Schwangerschaft machen) oder Schwimmen (geht in der ganzen Schwangerschaft). Reinlichkeit ist immer gut für den Körper, genießen Sie daher das Duschen, es kann auch ruhig zweimal am Tag sein. Und denken Sie bitte darüber nach, welche Gründe es damals in Ihrer Vergangenheit gegeben haben könnte, so an Gewicht zuzunehmen, dass Sie - wie Sie sagen - wie ein Mops aussahen. Vielleicht hilft Ihnen das, zu verstehen, was Sie so unzufrieden mit sich selbst macht.

Johann Schweißgut :

Manchmal verändert eine Heirat und vor allem eine Schwangerschaft die Gedanken und Gefühle einer Frau sehr stark. Das hat einerseits mit der neuen und ungewohnten Situation zu tun und andererseits hormonelle Gründe. Wahrscheinlich sind das nicht die einzigen Gründe für Ihre Verfassung, aber sie können einen vorhanden Zustand der Unruhe noch verstärken und nach der Schwangerschaft kann es dann besser werden.

Johann Schweißgut :

Manchmal treten solche Gefühle und Gedanken auch im Zusammenhang mit einer psychischen Erkrankung auf. Ich weiß zu wenig über Sie, um das hier konkret einschätzen zu können, ich möchte Sie nur vorsichtshalber auch darauf hinweisen. Manchmal bricht eine frühere Krankheit wieder auf, vielleicht auch in veränderter Form, oder es tritt eine Krankheit zum ersten Mal auf. In so einem Falle ist es wichtig, sich an den Hausarzt zu wenden. Er kann eine Überweisung zu einem Psychotherapeuten oder Psychiater vornehmen. Im Fall einer einer Krankheit würde er das sicher tun, wenn die Frau schwanger ist, um das Kind vor psychischen Unannehmlichkeiten zu schützen.

Johann Schweißgut :

Das ist jetzt eine vorläufige Antwort. Ich würde miche freuen, wenn wir uns hier unterhalten könnten, dann könnten meine offenen Fragen und Ihre Rückfragen besprochen werden und ich könnte eine abschließende Empfehlung geben.

Johann Schweißgut :

Schlagen Sie mit bitte zwei Termine für heute oder morgen für ein Treffen hier im Chat vor.

Johann Schweißgut :

Freundliche Grüße

Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Kundin,

Johann Schweißgut :

leider sind Sie bisher nicht wieder hier um Chat gewesen. Wenn Sie zu meiner Antwort keine Fragen haben, bitte ich Sie, den Chat jetzt mit einer Bewertung abzuschließen. Ich hoffe, dass ich Ihnen ein wenig helfen konnte, und wünsche Ihnen alles Gute.