So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.

Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 840
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

guten tag, ich habe derzeit einen konflikt in einer arbeitsgruppe

Kundenfrage

guten tag, ich habe derzeit einen konflikt in einer arbeitsgruppe in der universität, in der wir "gemeinsam" als 4 studenten ein soziologisches foschungsprojekt erarbeiten - derzeit bin ich mit meinem latein am ende und selbst freunde, mit denen ich darüber gesprochen habe, können mir trotz guter worte nicht mehr helfen. es ist der stand, dass die übrigen 3 mitglieder davon ausgehen, ich nehme das projekt nicht ernst, sei nicht bei der sache und würde diese ausnutzen. Ich habe ihnen gesagt, dass dies nicht der fall ist und gesagt, dass ich oft den eindruck habe, in gruppenentscheidungen nicht mit einbezogen zu werden, über dinge nicht informiert und "übergangen" zu werden, was bei mir widerum das gefühl verursacht, nicht ernst genommen zu werden und dass sowieso alles, was ich beitrage "schlecht" und "scheisse" ist - also totschlagargumente, die ungerecht sind und gegen die man nicht ankommt, weil sie einen von vornherein in eine ecke und position drängen. morgen werden wir uns vor den weihnachtsferien in der Univeranstaltung wiedersehen und mir graust es derart davor, dass mir schlecht ist und ich die ganze zeit weine, weil egal was ich sage, sowieso für die anderen beschlossene sache ist, nämlich mich aus der gruppe auszuschließen, so dass ich das Modul abbrechen muss, dafür saftige Maluspunkte kassiere und mein Studium quasi abbrechen kann.
Können Sie mir Tips geben, kommunikativ besser und souverän mit der Situation morgen umzugehen ?
Viele GrüßeXXXXX

A.V
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 2 Jahren.

Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Kundin,

guten Tag und vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.

Sie beschreiben eine für Sie sehr problematische Situation in einer Arbeitsgruppe.

Bevor ich auf Ihre Frage eingehe habe ich noch Rückfragen an Sie. Ich würde mich darüber gern mit Ihnen hier im Chat unterhalten.

Kommen Sie bitte in den Chat oder machen Sie mir bitte 2 Terminvorschläge für heute oder morgen, an denen wir uns hier treffen können.

Freundliche Grüße

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

Guten Tag, ich habe sofort Zeit !

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

Freundliche Grüße

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

Ok, präziserer Terminvorschlag: 20 oder 21 Uhr

Johann Schweißgut :

Hallo, sind Sie noch da?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

JA

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

Bin noch da

Johann Schweißgut :

Schön, dass es geklappt hat, ich habe jetzt auch Zeit.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

super

Johann Schweißgut :

Ich habe noch einige Fragen, darf ich?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ja

Johann Schweißgut :

Wie ist diese Gruppe zustande gekommen?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

wir besuchen zusammen das modul empirische sozialforschung, in dem ein forschungsprojekt in 3er bis 4er-gruppen absolviert werden muss. unsere zusammenarbeit hat sich also aus der "bekanntschaft" bzw anwesenheit in der veranstaltung ergeben

Johann Schweißgut :

Hat sich jemand aus der Gruppe mit jemandem anderen aus der Gruppe bereits vorher aus einem anderen Zusammenhang gekannt?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ja die 3 anderen sind gut miteinander befreundet

Johann Schweißgut :

3 Männer oder Frauen?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

1 mann und 3 frauen (mich eingerechnet)

Johann Schweißgut :

Es war also eigentlich eine bereits bestehende Gruppe von 3 Freunden, 1 Mann und 2 Frauen, und Sie kamen als Nicht-Freundin neu dazu?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

richtig

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

aber das sollte ja kein problem darstellen

Johann Schweißgut :

Wer sagt das?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ich

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

:P wir sind ja alle erwachsene menschen

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

und reif genug

Johann Schweißgut :

Haben Sie als Sozialwissenschaftlerin auch gelesen, wozu erwachsene Menschen unter bestimmten Bedingen in der Lage sind, anderen erwachsenen Menschen anzutun?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

klar, ich weiß schon über bestimmte psychologische dinge bescheid. mir ist diese situation aber ein rätsel ! vor allem, weil es keinen grund dazu gibt ! ich habe niemandem etwas getan !

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

sonst würde ich bestimmt nicht in meiner verzweiflung online hilfe suchen und mal eben 43 euro bezahlen

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

meine freunde können mir leider nicht mehr helfen

Johann Schweißgut :

Ja, das glaube ich Ihnen. Was Ihre Kollegen machen sieht nach Mobbing aus

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ich komme da nicht gegen an. ich muss zugeben, dass ich in den letzten wochen ab und zu mal zu spät gekommen bin, aber es sollte nie den anschein erwecken, mir sei alles egal

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

wir sehen uns morgen das letzte mal vor den weihnachtsferien wieder

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ich habe große angst

Johann Schweißgut :

Was meinen Sie was passieren könnte?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

obwohl ich versuche diplomatisch zu kommunizieren

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

dass die 3 mich aus der gruppe ausschließne und zum professor gehen.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

das wurde mir bereits ja so mitgeteilt. bzw ersteres

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

quasi erpressung, wenn du bereit bist mitzuarbeiten, nehmen wir dich gerne wieder auf. aber es ist ja egal, was ich mache, es ist falsch und wird nicht akzeptiert. ein teufelskreis, auf den ich keine antwort finde

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

und gegen den man einfach nicht ankommt, wie ich ja bereits in meiner anfrage geschrieben habe

Johann Schweißgut :

Welche art Leistungen müssen die einzelnen einbringen?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

wir erbringen als gesamte gruppe die leistung

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

es gibt keine einzelbewertung

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

also das projekt bekommt eine gesamtbewertung

Johann Schweißgut :

Ja, aber untereinander werden doch sicher "Aufgaben" verteilt

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

nein, das stört mich extrem. ich frage immer nach, was es zu tun gibt und bekomme keine richtige antwort auf die frage, oder wie der stand der dinge ist. ich fühle mich ausgeschlossen.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

und wenn ich mich versuche einzubringen, werden meine dinge abgetan und nicht beachtet

Johann Schweißgut :

Ich vermute, am Ende muss etwas Schriftliches abgegeben werden?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

mir wird unterstellt, ich sei nicht bei der sache,, zeige keine eigeninitiative, nutze die anderen nur aus

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

je genau, ein 30-seitiges exposé

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

quasi der endbericht

Johann Schweißgut :

Wer schreibt das?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

das ist das forschungsprojekt

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ja eigentlich verfasst das die gesamte gruppe

Johann Schweißgut :

Also Sie sitzen zusammen und alle vier schreiben das?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

jeder trägt seinen teil dazu bei

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

genau

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

so sollte es eigentlich sein

Johann Schweißgut :

Und jeder schreibt dann seinen Teil direkt rein?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

also wir haben eine dropbox, wo alles hochgeladen wird.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

und jetzt über die weihnachtsferien beginnt quasi die heiße phase

Johann Schweißgut :

Und niemand muss zu hause etwas schreiben?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

doch

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

aber die kommunikation in der gruppe funktioniert einfach nicht

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

weshalb ich mich ausgeschlossen fühle

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

und das auch schonmal erwähnt habe

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

mir werden einfach dinge unterstellt, die nicht stimmen !

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

das ist ungerecht

Johann Schweißgut :

Okay, das habe ich verstanden. Ich vermute, die Kommunikation wird sich auch nicht direkt ändern lassen. Die anderen sind sich einig und behalten ihre Kommunikation so wie sie ist.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

totschlagargumente, die mich von vornherein in eine ecke drängen

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

genau

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

und ich bin der "sündenbock"

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

und komme da nicht gegen an

Johann Schweißgut :

Ja, verstanden, Sie werden ungerecht behandelt. Gemobbt, zum Opfer gemacht.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

zum opfer mache ich mich dadurch selbst automatisch..ein teufelskreis

Johann Schweißgut :

Das alles habe ich verstanden. Ich versuche die ganze Zeit, Sie dazu zu bewegen, mit mir darüber nachzudenken, wie Sie trotzdem für sich etwas daraus machen können. Wollen Sie?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

wie bereits erwähnt, ich hatte schon vor etwas über einem monat gesagt, dass ich mir wünsche, in gruppeninterna einbezogen zu werden

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ja klar will ich

Johann Schweißgut :

Also ich vermute: die Kommunikation bleibt so. man wird weiter versuchen, Sie auszuschließen. Mit Totschlagaargumenten.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

was kann ich denn dagegen tun ? ich brauche die leistungspunkte für das modul, um die verstaltung erfolgreich abzuschließen, um mein studium beenden zu können

Johann Schweißgut :

Ich spüre, dass sie die totale Panik haben, wir können im Moment nicht gut miteinander kommunizieren

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

nein, keine panik. wir sehen uns morgen ab 10 uhr

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

aber ich bin beunruhigt

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

und suche nach rat

Johann Schweißgut :

Ich versuche Ihre Gruppenarbeietsweise zu verstehen. Mein Gedanke ist, dass Sie vielleicht einen Teil schriftlich in das Projekt so einbringen, dass es weitgehend Teil des Abschlussberichtes wird. Damit Ihre Leistung im Zweifel auch nachgwiesen werden kann

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

klar, das ja sowieso. aber das problem besteht darin, dass ich mehrmals versucht habe herauszufinden, wie der stand der dinge momentan ist, also was getan werden soll etc. und ich werde nicht davon in kenntnis gesetzt

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

will heißen, dass ich so auch nicht weiß, was getan werden soll

Johann Schweißgut :

Also ist die Frage, wie Sie trotzdem etwas untebringen können, auch wenn die anderen nicht mit Ihnen diskutieren.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ja

Johann Schweißgut :

Gibt es bei dem Projektthema ein Unterthema, zu dem Sie etwas schreiben könnten und dann verlangen, dass es in der Endfassung berücksichtigt wird?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

es gibt mehrer unterthemen. einführung, methodik, analyse, ergebnis etc.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

wie so ein forschungsbericht eben aufgebaut ist

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

quasi einleitung, hauptteil, schluss

Johann Schweißgut :

Was ist denn das inhaltliche Thema des Projekts?

Johann Schweißgut :

Sie haben mir eben die formale struktur beschrieben, es hilft mir sicher, wenn ich eine Idee vom inhaltlichen Thema habe

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

lösen gesundheitsschocks eine depression aus ?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

wir arbeiten mit dem SHARE-Datensatz

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

u.a auch mit stata..

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

also depression als abhängige variable

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

und gesundheitsschocks als unabhängige

Johann Schweißgut :

Okay, damit kann ich etwas anfangen. Ich möchte noch einmal klar sagen: Sie sind in eine Situation geraten, die in den Experimrnten gut beschrieben ist: In bestimmten Zusammenhängen versucht eine Gruppe ein Mitglied fertig zu machen. Dagegen kommen Sie im Augenblick durch dipomatische Kommunikatin nicht an.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

das macht mich wahnsinnig, wie man sich sicherlich vorstellen kann

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

da fühlt man sich hilflos

Johann Schweißgut :

Ja, aber sorry, so etwas kommt im Arbeitsalltag häufig vor. Wenn Sie sich nicht darauf einstellen, werden Sie endgültig das Opfer. Deshalb: Sehen Sie eine Möglichkeit, einen kleinen Teilbereich des Gesamtthemas herauszugreifen, dazu etwads zu schreiben und das dann in die Gruppe einzubringen.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

das problem ist, dass egal WAS ich tue, es schlecht ist.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

so ein verhalten ist trotzdem unter aller sau

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

schließlich hängt hiervon mein studium ab

Johann Schweißgut :

Eine andere Frage: Haben Sie in der Vergangenheit schon mal erlebt, dass man Sie hilflos gemacht hat? Im freundeskreis? In der Familie?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ja

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ist mir nicht unbekannt

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

in der familie

Johann Schweißgut :

Was haben Sie da dann gemacht?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

versucht die sache zu lösen

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

weil es mich belastet hat

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

kein mensch mag ungewissheit

Johann Schweißgut :

Wie haben Sie sie gelöst?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

habe meistens immer klein bei gegeben so nach dem motto "der klügere gibt nach*

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

was ja manchmal auch besser ist

Johann Schweißgut :

Ja, dachte ich mir. Sie bieten sich der Gruppe jetzt als Opfer an und die nimmt das Angebot an

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

das möchte ich aber nicht, da ich mich ungerecht behandelt fühle..aber was bleibt mir anderes übrig als mich unterzuordnen ? ich bin abhängig davon, dieses modu zu bestehen

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

alles was ich will, ist doch nur als gleichwertiges mitglied gesehen zu werden. wir sind alle studenten !

Johann Schweißgut :

Ich gehe davon aus, dass das Mobbing ist. Dagegen kann man angehen. Zunächst in der Gruppe, indem man das klar stellt. Und außerdem gibt es sicher an der Uni einen Beschwerdeweg, den Sie auch einschlagen könnten

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ich bin wieder nur am weinen

Johann Schweißgut :

Ich möchte das noch einmal klar sagen: Sie sind in dien geschlossene Freundesgruppe gegangen, da können Sie kein gleichwertiges Mitglied sein, denn Sie sind nicht Freundin

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ich muss auch nciht freundin werden..es geht aber um basisdinge im zusammenleben.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

und das ist einfach nur ungerecht

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

um respekt und andere angemessen zu behandeln

Johann Schweißgut :

Ich bitte um Verzeihung für das offene Wort: Sie waren etwas naiv in Ihren Erwartungen, Sie haben Ideale, die als Ideale gut sind, die in der Realität so kaum vorkommen. Mit dieser Haltung wird es schwierig, mit den anderen klar zu kommen

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ja aber das kann es doch nicht sein. ich kann doch jetzt nicht genauso mit derselben methode "zurückschlagen"

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

das ist doch mehr als kontroproduktiv

Johann Schweißgut :

Wer hat denn etwas von zurückschlagen gesagt?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

war ja auch nur überzogen gemeint

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

also ich meine damit die gleiche methode

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

"gleiches mit gleichem begegnen"

Johann Schweißgut :

Auch das habe ich nicht vorgeschlagen.

Johann Schweißgut :

Bei Ihnen ist eher schwarz-weiß, dazwischen gibt es auch noch etwas, und das viel lwichtiger

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

das weiß ich..ich würde nur gerne wissen, wie ich das lösen kann

Johann Schweißgut :

Sie haben bisher alle meine Versuche in diese Richtung ignoriert. sollen wir aufhören? Ich kann Sie hier ein die Kollegen weiterreichen

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

nein habe ich nicht. ihre vorschläge sind ja auch nicht schlecht, ich würde es ja so tun, aber meine handlungen werden nicht respektiert

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

das ist der punkt.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

letztendlich muss ich lernen mit der situation umzugehen und sie für mich zu lösen

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

andere menschen kann ich nicht ändern

Johann Schweißgut :

so ist es. und Sie werden noch häufig solchen situsationen begegnen

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

mein uniabschluss hängt leider davon ab..es ist also schon irgendwie eine existenzielle sache..

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

werde ich offiziell aus der gruppe ausgeschlossen, war es das

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

deshalb frage ich Sie auch um Rat.

Johann Schweißgut :

Können denn die Kommilitonen das machen? Was sagt der Profdazu?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ich weiß nicht was der prof dazu sagen würde. es gibt ja keine einzelbewertungen, die gruppe gesamt bekommt eine abschlussnote. die werden dann wohl zum prof gehen und sagen, dass sie nicht mehr mit mir zusammenarbeiten wollen

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

aus den o.g gründen

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

dass ich nicht mitarbeite, etc..

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

also eine ganz schön beschissene situation

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

und ungerecht

Johann Schweißgut :

Dann ist es vielleicht besser Sie gehen zuerst zum Prof? Wegen Mobbing?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ich habe die bedenken nicht ernstgenommen zu werden. wir sind ja nicht mehr an der schule, wo lehrer auch noch nen pädagosischen auftrag hatten. an der uni bist du nur ne nummer, und der prof macht seinen job.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

und bringt man die leistung nicht, hat man pech gehabt

Johann Schweißgut :

Selbst im Industrieuntermehmen gibt es eine Beschwerdestelle wegen Mobbing.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ok

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

also Sie gehen davon aus, dass es sich hierbei um Mobbing handelt ?

Johann Schweißgut :

Ja

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ok.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

das einzige, was ich morgen wie gesagt nochmal probieren kann, ist mit meinen kommilitonen zu sprechen

Johann Schweißgut :

Vielleicht gibt es bei Ihnen auch eine Beschwerdestelle?

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

aber mehr kann auch ich nicht tun

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

es gibt eine psychosoziale beratungsstelle an unis

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

die könnten evtl. nährere auskunft erteilen

Johann Schweißgut :

Gut

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ich fühl mich echt schlecht

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

sonst hätte ich diesen weg nicht gewählt

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

aber die telefonseelsorge ist dicht und meine freunde haben mich schon genug unterstützt und immer wieder das gleiche gesagt

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

konnte zum glück mit meinem besten freund und ner guten freundin drüber sprechen, die immer ehrlich zu mir sind

Johann Schweißgut :

Also zusammengefasst: Sie sprechen mit den Kollegen, geben ruhig noch einmal Ihren Eindruck wieder dass Sie als Außenseiter behandelt werden, schlagen vor, dass Sie nach Verabredung einen bestimmten Beitrag zu dem Thema einbringen. Wenn die anderen Sie ausschließen wollen, sagen Sie, dass Sie sich wegen Mobbing beschweren werden

Johann Schweißgut :

Die anderen werden wieder respektlos sein und sie beschimpfen, bleiben Sie möglichst ruhig bei der o.g. Lienei

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ok

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

mein bester kumpel meinte auch es sei mobbing

Johann Schweißgut :

Auf lägnere Sicht sollten Sie sich eine Unterstützung siuchen, um Ihre Opferrolle aufzuarbeiten. Das könnte in einer Psychotherapie auf Kosten der Krankenkasse laufen

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ok

Johann Schweißgut :

Ich hoffe, dass ich Ihnen ein wenig helfen konnte, und ich wünsche Ihnen alles Gute.

Über eine positive Bewertung freue ich mich.

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ich verstehe nicht was ich falsch mache

Johann Schweißgut :

Das kriegen wir hier in diesem Format nicht analysiert, dazu sollten Sie vor Ort etwas tun

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

ja ich danke Ihnen auch erstmal für das gespräch

Johann Schweißgut :

Auf Wiedersehen

JACUSTOMER-pa6zqtdo- :

Tschüss !

Johann Schweißgut :

Ich möchte sie bitten, zum Abschluss unseres gesprächs hier noch eine Bewertung vorzunehmen.

Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Kundin,

Johann Schweißgut :

leider haben Sie unser Gespräch bisher noch nicht mit einer Bewertung abgeschlossen. Ich möchte Sie bitten, das jetzt noch zu tun.

Johann Schweißgut :

Ich wäre auch interessiert, eine Rückmeldung zu erhalten, wie Ihr Gespräch gestern in der Arbeitsgrupppe gelaufen ist.

Johann Schweißgut :

Fraunsliche Grüße

Johann Schweißgut :

Freundliche Grüße meine ich

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie