So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1027
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Hallo, ich bin Mitte 30, habe zwei Kinder. Ein Kind wird im

Kundenfrage

Hallo,
ich bin Mitte 30, habe zwei Kinder. Ein Kind wird im Dezember 16 Jahre und ist Vater geworden..., er ist mit seiner Freundin noch zusammen. Das Baby ist 3 Monate alt. Sie sind beide im letzten Jahr der Schule! Mein anderer Junge ist 8 3/4 Jahre und wohnt beim Vater! (Der Vater hat mir damals nichts gelassen und ich wusste nicht wie ich sie durchbekommen sollte)! Der Vater des kleinen lässt mich immer spüren das er bei ihm wohnt und ich zu springen hab!
Ich habe einen neuen Freund. Er kommt aus meiner Heimatstadt! Das ist ca. 700 km von meinem jetzigen Wohnort entfernt! Wir wünschten uns von Anfang an ein gemeinsames Kind! Da er schon über 40 ist und ich bereits Mitte 30, verhütteten wir nicht! Jetzt bin ich schwanger! Es fällt mir sehr schwer hier so weit Weg zu sein, denn meine ganze Familie wohnt auch bei ihm in der Stadt! Hier wo ich jetzt wohne habe ich wirklich niemanden! Was soll ich tun? Mein großer Sohn hat hier sein Kind und wird gerade 16 Jahre erst und seine große liebe ist hier! Mein Baby kommt wenn er die Schule verlaesst im Sommer nächstes Jahr! Ach so mein Freund kann nicht hier runter ziehen, da er dort eine Firma hat. Seine beiden Kinder wohnen auch dort! Der kleine bei ihm , das Mädchen bei der Mutter!
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 3 Jahren.

Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Kundin,

guten Tag und vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.

Sie beschreiben ein großes Problem mit einer komplizierten Famile.

Bevor ich auf Ihre Frage eingehen kann habe ich noch Rückfragen an Sie. Ich würde mich darüber gern mit Ihnen hier im Chat unterhalten.

Machen Sie mir bitte 2 Terminvorschläge für die nächsten Tage, an denen wir uns hier treffen können.

Freundliche Grüße

Johann Schweißgut :

Geehrte Kundin,

Johann Schweißgut :

Sie haben ein sehr schwieriges Problem beschrieben. Ich möchte gern mit Ihnen hier im Chat darüber sprechen, damit ich Ihnen eine möglichst gute Antwort geben kann. Bitte melden Sie sich, wenn Sie gesprächsbereit sind.

Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Kundin,

Johann Schweißgut :

leider hatte ich keine Gelegenheit, mit Ihnen hier im Chat zu sprechen, ich hätte gern noch einige Fragen gestellt. Sie haben Ihre Frage, was Sie von justanswer erfahren möchten, nicht klar ausgesprochen, ich vermute aber, Sie möchten einen Rat, wie Sie mit Ihrer komplizierten Familienkonstellation umgehen können.

Johann Schweißgut :

Das ist bei Ihnen so kompliziert, dass es wahrscheinlich eine für alle zufriedenstellende Lösung nicht gibt. Ich möchte Ihnen aber einige Hinweise geben.

Johann Schweißgut :

Ich vermute, Ihr neuer Freund ist Ihnen sehr wichtig, er ist Ihre neue Liebe, und Sie würden sicher gern zu ihm ziehen. Dss hätte auch den Effekt, dass Sie in ihre ursprüngliche Heimat und näher zu Ihrer Herkunftsfamilie kommen würden.

Johann Schweißgut :

Sie machen sich aber Gedanken um Ihren älteren Sohn, der mitte kommenden Jahres Vater wird. Es ist sicher sinnvoll, dass er und seine Freundin dann Unterstützung bekommen, damit sie in ihrem jungen Alter mit Schule, Beruf und Kind klar kommen. sie sollten sich mit ihm und seiner Freundin an das zuständige Jugendamt an Ihrem jetzigen Wohnort wenden. Das Jugendamt ist für die Unterstützung von minderjährigen Menschen und jungen Eltern zuständig. Wahrscheinlich müssen Sie sich dann keine Sorgen mehr machen.

Johann Schweißgut :

Ihr jüngerer Sohn ist bei seinem Vater offensichtlich gut aufgehoben. Ich denke er ist alt genug, dass er es verkraften kann, dass seine Mutter umzieht. sie können ja mit ihm und dem Vater Besuche vereinbaren, so dass Sie sich regelmäßig sehen können. Auch dafür können Sie die Unterstützung des Jugendamtes in Anspruch nehmen, vor allem auch dann, wenn es schwer werden sollte, mit dem Vater Ihrer Söhne eine Einigung zu erzielen.

Johann Schweißgut :

Für Sie würde das natürlich eine neue Situation: Sie hätten Ihre Söhne nicht mehr so nah bei sich wie bisher. Aber es ist ja vielleicht sehr sinnvoll, wenn Sie sich auf Ihre zweite kleine Familie mit Ihrem Freund und Ihrem neuen Kind konzentrieren können, damit Sie zusammen eine gute Zeit haben.

Johann Schweißgut :

Ich hoffe, dass ich Ihnen damit ein wenig helfen konnte, und ich wünsche Ihnen alles Gute.

Über eine positive Bewertung freue ich mich.