So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.
InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1450
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Ich lebe seit einem Jahr mit

Kundenfrage

Ich lebe seit einem Jahr mit einem Mann zusammen, habe selber schwere Depressionen mit Siuzid, Klinik und Reha-Maßnahmen hinter mir. Es geht mir jetzt gut, da ich inzwischen geoutet im Ort lebe und arbeite. Jetzt halt allerdings mein Partner, der Holländer ist, massive Probleme. Er hat keine Arbeit und keinerlei Einkünfte. Ich zahle alles, bei meiner "Noch-Ehefrau" und bei uns beiden. Dann muß es bei mir eine Regelung mit meinen Eltern geben, da mein Haus auf dem Grundstück meiner Eltern steht. In dem Haus wohnen meine Frau und Sohn (sollen da auch bleiben), aber alles ingesamt geht ihm nicht schnell genug, dann Probleme mit meiner Mutter, die massiv im Ort gegen uns vorgeht (sie ist streng katholisch). All das zusammen hat ihn in letzter Zeit immer mehr runtergezogen, aber inzwischen schlägt sich das Ganze in Aggressionen nieder und seit 2 Wochen geht er auch tätlich gegen mich vor (ich kann mich als Mann allerdings wehren, habe aber überall blaue Flecken und blutige Wunden). Der Mann braucht Hilfe, ganz schnell, aber wie ohne vernünftige Krankenversicherung (er ist zwar "Privatpatient", sprich privat krankenversichert, muß aber, bevor die Versicherung eintritt, Eigenleistungen machen, die er nicht hat und ich für ihn auch nicht noch zusätzlich zahlen kann. Gibt es irgendwo, irgendwie Hilfe, die man so und sehr schnell in Anspruch nehmen könnte? Lieben Gruß XXX

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
es gibt leider keine einfache Loesung, aber es gibt in den Staedten und Regionen Verbaende und Vereine, die sich fuer psychisch Kranke einsetzen und darum auch wissen, ob und wo jemand auch mal pro bono hilft oder welche Stellen bei den Finanzen helfen usw. Da Ihr Partner Hollaender ist, haben Sie sich mal mit entsprechenden Stellen in Holland in Verbindung gesetzt? Koennte er dort einfacher Hilfe bekommen?

Ich weiss ja nicht, wo Sie leben, aber hier einfach mal ein paar Vereine/Verbaende (suchen Sie dann am besten nach etwas aehnlichem in Ihrer Region):

http://www.hfpk.de/
http://www.psychiatrie.de/bapk/seelefon/
http://www.hipsy-ev.de/

Hilft Ihnen das weiter?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich bin natürlich auch selber weiter aktiv gewesen und habe gesucht. Wir haben jetzt erstmal einen Termin bei der Beratungsstelle Cloppenburg, Haus Edith Stein in Cloppenburg. Ist wohl eher katholisch ausgerichtet, wie ich es einschätze, und wir gehen da als "schwules Paar" hin, ich hoffe, daß die uns trotzdem erstmal helfen können. Ich werde aber trotzdem Ihre Vorschläge im Auge behalten, allerdings ist bei diesen Angeboten wahrscheinlich nur telefonische Beratung möglich, da diese hier nicht in der näheren Umgebung sind.


Unser Beratungsgespräch ist am 28.10., die Flatrate hier geht noch bis zum 7.11., deshalb würde ich gerne im Bedarfsfall nochmal auf Sie zurückgreifen und vorerst mal abwarten wollen.


Vielen Dank erstmal!

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das klingt gut. Sie melden sich dann einfach. Ich koennte mir auch vorstellen, dass man Ihnen bei den Vereinen moeglicherweise Hilfe vor Ort empfehlen kann, aber probieren Sie es ersteinmal bei der Beratungsstelle.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Ueber eine positive Bewertung meiner Antwort wuerde ich mich freuen. Vielen Dank.

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.