So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1094
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

bin seit februar sehr deprimiert. liege lange im Bett teilweise

Kundenfrage

bin seit februar sehr deprimiert. liege lange im Bett teilweise den ganzen tag.lebe seit 23 jahren in athen und habe 2 soehne, 13 u 17.seit zwei jahren ist mein mann weg,er konnte mich nicht mehr ertragen sagt er.seitdem ist es ganz schlimm.zuanfang gings noch aber auch letztes jahr hatte ich eine schlimme phase von dezember bis juni. bin nicht berufstaetig,mein hobby war bisher fitnessstudio und schwimmen,habe einen hund.wir sind viel allein, auch diesen sommer war es schlimm.konnte nicht weg aus griechenland wegen meines aeltesten sohnes,wegen der schule. gehen auf griechische schule. seit juni gehts mir ganz schlecht.mache wenig im haushalt,kinder helfen nichts, habe oft im bett gelegen und sogar tebletten genommen mehrmals em tag nur damit ich schlafe. habe 3 relativ gute bekannte aber habe angst und keine lust mich zu treffen.bin totalverzweifelt und glaube oft total verrueckt zu werden. will naechstes jahr nach deutschland zurueck,nach 24 jahren, aufs dorf, dort leben eltern und geschwister. habe schreckliche aengste und bekomme oft panikattacken.koerperlich voll abgebaut obwohl bis ende januar sehr fit.alkohol war auch im spiel. glaube habe soziale phobie da kein job. nehme was zum schlafen 'Quetipanine/generics25mg. habe auch mehrmals mittags und morgens eine genommen nur um zu schlafen und nicht denkenzu muessen. weiss das das verrueckt ist aber ertrug meine gedanken nicht.habe damit aufgehoert. habe kaum kontakt seit monaten,nur schwiegermutter ab und zu, exmann, auch mit kinder mache ich so gut wie nichts,wollen nicht auch als es mir gut ging. hatte eine beziehung letztes jahr bzw.August 2011 bis jan2012 war aber nicht gut fuer mich beendete es nahm aber wieder kontakt auf imJULI 12 BIS FEBRUAR 12. war so einsam und hoffte das es besser liefe. war aber am schluss sehr angewidert von ihm und dann auch von mir selbst.jetzt kenne ich jemand der ist nett aber irgendwie stimmt was nicht auch ist er arbeitslos und fuerchte er benutzt mich nur.bin total durcheinander und ertrage mich kaum selber mehr.mein aeusseres habe ich ziemlich vernachlaessigtund ich fuerchte sehr um kinder. seit kurzem mag ich mal wieder die Griechen nicht mehr.wohne noch im haus von vorher,wohlhabende gegend,passe aber nicht mehr hierher und fuehle mich nicht mehr wohl hierdrein und auch nicht in athen obwohl ich diesen sommer eine genau umgekehrte phase hatte,also deutschland schrecklich und hier toll. finde aber keine arbeit hier und mann zahlt nicht.noch vieles mehr waere zu sagen,aber es ist schlimm.kinder haben keine schulfreunde in der gegend weil ex sie auf 36km entfernte privatschule gab.wollte das nie,doch er entschied es einfach ueber meinen kopf weg. haette schon damals gehen sollen. alles andere schlimme wuerde sehr viel zeit in anspruch nehmen hier zu erzaehlen.mein selbstvertrauen ist total am boden. auch durch viel aerger mit ex
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 4 Jahren.

Johann Schweißgut :

Sehr geehrte Kundin,

Johann Schweißgut :

guten Tag und vielen Dank dass Sie sich mit Ihren schweren Problemen justanswer anvertrauen.

Johann Schweißgut :

Ich würde mich gern hier im chat mit Ihnen unterhalten. Können sie heute mittag um 12 Uhr hier hereinkommen? Wenn nicht, machen mir bitte für heute zwischen 15 und 18 Uhr einen Terminvorschlag, ich werde versuchen ihn mir einzurichten.

Johann Schweißgut :

Freundliche Grüße

Johann Schweißgut :

Johann Schweißgut

Johann Schweißgut :

Schade, das hat nicht geklappt.

Johann Schweißgut :

Bitte schlagen Sie mit für die nächsten Tage 2 Termine vor, ich werden dann versuchen, einen davon einzuplanen.