So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1084
Erfahrung:  Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Guten Tag Mein Sohn hat ein manisch depressiven Vater. Bin

Kundenfrage

Guten Tag


Ich möchte auf keinen Fall das dieser Text jemals veröffenlicht wird.


Mein Sohn hat ein manisch depressiven Vater. Bin zur Vormunschaft gegangen. Er wird seit "2 Jahren begleitet. Der Vater betreibt Machtspiele. Er hat ihn 3 Jahren auf den Mund geküsst obwohl ich und mein Sohn ihm gesagt haben er wolle das nicht.Viele solche Geschichten.Er muss bei ihm so sein und funktionieren wie er will. Wenn er sich weh macht sagt der Vater wenn man nicht sieht ist auch nichts. Er hat Monate jede 2 Wochende bei seinem Vater gebrochen Durchfall oder Ueblkeit gehabt. Momentan geht er nicht zum Vater weil er selber gesagt er möchte nicht mehr so behandelt werden. Jetzt wurde entscchieden das er nächtes Wochenende gehn muss. Nachdem ich ihm das erkärt schlägt er sich selber und dast er sei blöd. Alle Kinder seine besser als er alle haben 6 in der Schule. Mein Sohn hat ein schulpsychologische Abklärung hinter sich er sei hochbegabt und auch emotional weiter asl der die andern Kindern. Er ist beliebt und hat ein sonniges Gemüt, hilfsbereit und kann sich sehr gut ausdrücken seine Emotionen ausdrücken. Ich habe auch mit mienm Mann nie schlecht ueber sein Vater gesprochen. Er geht mom jede Woche zum Psycholgen und der Vater muss dann auch gehen und es besprochen was am Wochende abgelaufen ist. Mann will ihm das Gefühl schenken das er ernst genommn wird. Aber das sich selber schlagen beunruhigt mich. Das hat erschon mal gemacht nachher ging er 4 moante nicht mehr zum vater uund es hörte auf.Mein Exmann war auch mit ein Bordelin Paartnerin zusammen. Sie hat unmöglich Sachen gemacht mit ihm wie ihn im Zimmer eingsperrt ihm weil mein Sohn ausversehn beim Spielen seinem Vater sein Auge getroffen hat. Es sagt ihm auch wenn du das Mami erzählst kome er dann dran. Soll er zum Vater oder nicht.

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 4 Jahren.

BJnD8 :

Sehr geehrte Ratsuchende,

BJnD8 :

vielen Dank dass Sie sich mit ihrer Frage an uns gewandt haben. Sie und ihr Sohn stehen offensichtlich vor einem wirkllich großen Problem.

BJnD8 :

Ich verstehe Ihre Lage so: Ihrem Sohn geht es nicht gut, wenn er seinen Vater besucht. Der Vater behandelt ihn falsch, außerdem leidet der Vater an einer manisch-depressiven Erkrankung. Jetzt ist wohl von einem Familiengericht (?) entschieden worden, dass er nächstes Wochenende den Vater besuchen muss. Er will eigentlich nicht und er schlägt sich jetzt selber und spricht davon, dass er blöd sei.

BJnD8 :

Es ist gut, dass Sie sich Gedanken machen, wie Sie ihren sohn schützen können. Er leidet ja wohl schon seit Jahren an diesem Problem. Und jetzt ist es wohl besonders schlimm für ihn, dass er am Wochenende zu seinem Vater gehen soll. Ihre Sorge um Ihren Sohn ist daher sehr berechtigt. Aber wenn ein Gericht das entschieden hat, muss man das auch ernst nehmen.

BJnD8 :

Ich möchte Ihnen empfehlen, möglichst bald mit der Psychologin zu sprechen. Sie scheint ja kompetent zu sein und sie kennt Sie ja wohl alle drei, Ihren Sohn, seinen Vater und Sie. Vielleicht kann diese ja mit Ihrem Sohn und seinem Vater reden. Wenn das nicht hilft, kann sie vielleicht auch mit dem Jugendamt und dem Gericht sprechen.

BJnD8 :

Es wäre gut, wenn man Ihren Jungen nicht zwingen würde, zu seinem Vater zu gehen. Aber sie dürfen auch die Entscheidung des Gerichts nicht ignorieren. Bitten Sie deshalb die Psychologin um Hilfe.

BJnD8 :

Ich hoffe ich kann Ihnen damit ein wenig weiter helfen. Und ich wünsche Ihnen und Ihrem Sohn alles Gute.

BJnD8 :

Mit freundlichen Grüßen

BJnD8 :

Johann Schweißgut