So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Palatina.
Palatina
Palatina, Diplom Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 36
Erfahrung:  Psychotherapie - Notfallpsychologie - Opferhilfe-Therapie - Mediation
63891071
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Palatina ist jetzt online.

Ich bitte um Hilfe! Ich bin 37 Jahre alt (Mann) und betrüge

Kundenfrage

Ich bitte um Hilfe! Ich bin 37 Jahre alt (Mann) und betrüge meine Frau seit 5 Jahren hier mit vielen Frauen gleichzeitig. Ich habe eine neue Identität (mit Namen, anderen Beruf und Wohnort usw.) angenommen und habe mehrere Frauen gleichzeitig getroffen. Ich habe meine Frau trotzdem geliebt (?). Ich lebe schon seit 13 Jahren im Ausland und mittlerweile seit 5 Jahren mit meiner koreanischen Frau in Suedkorea. Ich bin von ca. 1-4 Jahren bei meiner Grossmutter aufgewachsen und habe meine Mutter nur manchmal gesehen. Ich glaube, dass ich ein Kindheitstrauma habe und ich deshalb so geworden bin wie jetzt. Ich habe einmal ein Baby mit Familie hier in Suedkorea und ich weinte dann. Ich wuensche mir Familie, weiss aber nicht ob das der Grund des weinen war. Es kamen vielleicht vedraengte Kindesprobleme an meine Geidesoberflaeche. Ich bin eigentlich ein total netter Typ. Ich glaube, ich habe ein Problem mit Bindung. Eigentlich hoffe ich, dass ich eine Problem habe, ansonsten bin ich nur ein Schwein. Die letzte Geliebte hat herausgefunden wer ich bin und was ich mache. Sie hat einen Sohn und ich kann mit meiner Frau keine Kinder haben, weil sie zu alt ist und ich einen Hodenhochstand hatte. Ich wollte nicht, aber es kam heraus und ich habe es auch meiner Frau gesagt, dass ich Sie über Jahre betrogen habe. Meine Geliebte weiss jetzt auch, dass ich sie, also die Geliebte mit anderen betrogen habe. Ich liebe beide, meine Geliebte und meine Frau. Ich glaube, ich werde verrückt. Können Sie mir einen Psychologen empfehlen, den ich aus dem Ausland erreichen kann? Gibt es es eine Nummer die man anrufen kann, die nicht 0800 oder ist? Ich suche professionelle Hilfe. Hier in Suedkorea gibt es sehr wenig. Meine wartet wortwoertlich auf meine Entscheidung mich scheiden zu lassen und meine Frau ist jetzt voellig geschockt und verstoert. Ich weiss nicht was ich machen soll! Ist eine zuguege Entscheidung wichtig? Ist es richtig mich von meiner Frau zu trennen obwohl ich noch Liebesgefuehle zu ihr habe? Ist das Glueck und dieses tolle Gefuehl das ich mit Liebhaberinnen, und besonders mit der letzten noch verbleibenden habe Realitaet oder nur eine Fantasiewelt die ich mir aufgebaut habe? Treibt die letzte Geliebte mich dazu meine Frau zu verlassen? Hat das alles mit Bindungsstoerungen oder einem anderen Kindheitstrauma zu tun? Wie kann ich das herausfinden. Habe ich meine Frau schon verlassen wollen? Habe ich Angst sie zu verlassen oder sie mehr zu lieben? Haben sie antworten fuer mich?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Palatina hat geantwortet vor 3 Jahren.
Lieber Ratsuchender,

um es gleich vorweg zu nehmen: ja, man könnte durchaus per Online-Beratung der Sache auf den Grund gehen und etwas Ordnung schaffen. Allerdings (meiner Ansicht nach) nicht einfach mit einem einzigen Chat - der ja auch oft so etwas Gehetztes hat.

Wenn man Ihre Anfrage liest, spürt man förmlich Ihre Unruhe und Ihr Getriebensein und möchte Sie erstmal bitten, durchzuatmen und dann eins nach dem anderen in aller Ruhe anzuschauen. Da ist so viel, was Sie umtreibt, so viel das eine nähere Betrachtung wert ist und das erstmal sortiert werden müßte. Wie Sie nach Südkorea kommen, woher Sie ursprünglich stammen, wie das nun genau ist mit den Namen, etc, etc.
Ich möchte da gar nicht anfangen zu spekulieren, weil das doch nur Stückwerk wäre.

Nochmal: es gibt Onlineberatung und -therapie durch ausgebildete Psychotherapeuten, die auch kontinuierlich über längere Zeit (!) erfolgen kann. Ich denke, Sie brauchen diese Kontinuität zur Stabilisierung. Weil hier keine Werbung erlaubt ist, verweise ich Sie auf Internetsuche nach Onlineberatern und -therapeuten. Viel Erfolg dabei!

Mit freundlichen Grüßen,
Ilse Scarpatetti