So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Hallo, meine Tochter ist erwachsen, hat leichtes Übergewicht

Kundenfrage

Hallo,

meine Tochter ist erwachsen, hat leichtes Übergewicht und isst zur Zeit nichts mehr, weil sie sich fett fühlt.
sollte sie doch abends mal was essen, steht sie in der Nacht auf und fährt Fahrrad, weil sie sagt sie hört Stimmen die ihr sagen sie soll sport machen weil sie was gegessen hat, sie würde sonst noch fetter werden.
Zum psychologen geht sie nicht da sie nicht bekloppt ist.
Was kann ich tun oder ihr raten.
Ich weiß mir keinen Rat mehr, ich streite mich bloß noch mit ihr. Wenn sie heim kommt legt sie sich ins bett und schläft oder weint plötzlich los und sagt uns immer, weil sie fett ist mag sie keiner. Sie hat von uns immer Ünterstützung bekommen, hat aber keine Freunde.

Vielen Dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
wuerde Sie zum Hausarzt gehen? Die Symptome, die Sie beschreiben sind bedenklich und koennten der Anfang einer Magersucht sein. Darum waere ein aerztliches Urteil sicherlich hilfreich.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,


 


sie war deshalb schon mehrfach beim Hausarzt. Unsere Ärztin riet ihr sie soll Wasser trinken, statt ungesüßten Tee. Ich glaube sie nimmt sie nicht ernst. Dasselbe haben ihr auch schon drei Endogrinologen gesagt, wo sie war.


Meine Tochter ist der Meinung, Magersucht haben nur dünne Menschen, das sie aber etwas Übergewicht kann sie keine Magersucht haben.


 


Meine Frage , was kann ich als Mutter tun um ihr zu helfen.


 


Vielen Dank


 

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin und Mutter,
das ist eine sehr schwierige Situation, denn letztendlich kann man als Mutter nur so viel tun - man ist ja "nur die Mutter." Und leider zaehlt Ihre Meinung da wahrscheinlich nur begrenzt.

Letztendlich geht es bei der Magersucht nicht um das Koerpergewicht, sondern um Kontrolle - und die Angst vor Kontrollverlust. Jemand, der sein Essen so kontrolliert, fuehlt sich im Rest des Lebens "hilflos" und "ausser Kontrolle". Gibt es Wege, wie Sie Ihrer Tochter helfen koennen in anderen Bereichen des Lebens Kontrolle zu haben? Gibt es Projekte, die sie leiten und kontrollieren koennte? Gibt es Wege, wie Ihre Tochter die Rueckmeldung erhalten koennte, dass sie "wichtig" und "liebenswert" ist?
DAs sind die Dinge, die Sie als Mutter tun koennen, um Ihrer Tochter zu helfen - direkte Konfrontationen bezueglich des Essens funktionieren so gut wie nie. Darum wuerde ich empfehlen, das Essen selbst so selten wie moeglich wirklich zum Thema zu machen. Aber vielleicht haben Sie Lust, ab und zu mit Ihrer Tochter Sport zu machen? Oder zusammen zu einer Ernaehrungsberatung oder einer Fitnessberatung zu gehen? Vielleicht kann man Ihre Tochter dort erreichen und ihr hilfreichere Wege zeigen, wie man abnehmen kann?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,


 


Das ist ja das Problem.


Sie war schon bei einer Ernaehrungsberatung, die konnten ihr auch nicht helfen, da war ich mit. Sie isst seit Jahren keinen Zucker mehr und Fett darf ich an ihr Essen auch nicht ran machen. Ich koche täglich frisch und für sie immer ein extra Essen.


Sport macht sie auch, geht zweimal die Woche ins Fitnessstudio und mit ihrem Bruder geht sie einmal die Woche joggen und einmal die Woche fahren die beiden Fahrrad.


Sie nimmt trotzdem nicht ab.


Sie war auf mein Drängen hin bei drei Endogrinologen. die Ärzte sagen immer sie soll weniger essen, körperlich wäre alles in Ordnung.



Ich weiß mir keinen Rat mehr.