So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Palatina.
Palatina
Palatina, Diplom Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 36
Erfahrung:  Psychotherapie - Notfallpsychologie - Opferhilfe-Therapie - Mediation
63891071
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Palatina ist jetzt online.

Ich bin verzweifelt .Gibt es jemand der mir helfen kann?

Kundenfrage

Ich bin verzweifelt .Gibt es jemand der mir helfen kann?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Palatina hat geantwortet vor 3 Jahren.
Lieber Ratsuchender,

leider machen Sie keinerlei Angaben, was Sie denn so verzweifeln läßt. Daher kann ich nur allegemeine - aber hoffentlich dennoch hilfreiche - Hinweise geben.

Sie geben unter "schon probiert" an "Psychotherapie". Sind Sie dort nicht ganz zufrieden, oder haben Sie abgebrochen?

In jeder Psychotherapie kanns vorkommen, daß es mal eine Durststrecke gibt, wo man sich nicht so wohl fühlt, weil unangenehme Themen berührt werden. Dann ist es aber auch wichtig, daß Sie das dem/ der Therapeut(in sagen, denn es kann sich um einen wichtigen Teil der Behandlung drehen.

Natürlich kann es auch sein, daß die Chemie nicht so optimal ist. Wenn man sich beim einen nicht so gut aufgehoben oder verstanden fühlt, ist das noch nicht das Ende der Welt! Es gibt noch andere Kollegen. Und unterschiedliche Methoden.

Geben Sie nicht auf! Sie haben schon den wichtigsten Schritt getan, nämlich einen Anlauf genommen mit einer Therapie, die ja sehr viel wirksamer ist als dies eine Onlineantwort sein kann. Wenn die eine Erfahrung nicht so optimal war, lassen Sie sich nicht entmutigen, siehe oben. Dann können Sie auch die weiteren Schritte wagen.

Ich wünsch Ihnen jedenfalls alles Gute,
Ilse Scarpatetti

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie