So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.

InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1449
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Hallo! Ich habe folgende Probleme! Zu meiner Person ich

Kundenfrage

Hallo!

Ich habe folgende Probleme!

Zu meiner Person ich bin weiblich und 24 Jahre alt.
Ich habe mich im Oktober 2012 von meinem Mann getrennt. Seit dem haben wir einen heftigen Streit um das gemeinsame Kind im Alter von 3 Jahren. Er möchte unbedingt sein Kind bei sich wohnen haben und geht dafür über Leichen. Er benützt das Kind als Druckmittel ohne Ende. Ich habe seit Dezember einen neuen Partner und lebe seit April mit ihm zusammen. Er hat selbst einen Sohn. Es läuft eigentlich alles super gut. Die Angst um das Kind zu verlieren ist so groß. Das Kind ist derzeit beim Vater und ich habe Umgangszeiten Montag,Mittwoch und von Freitag bis Samstag. Der Streit vor Gericht macht mich einfach so fertig das ist kaum auszuhalten. Dieser Hass und Streit nimmt so viel Energie und hat so viel Einfluss aufs Leben. Er macht mir ständig Vorwürfe.

Um das ganze in Kurzform zu erklären. Es tut mir derzeit so weh für mein Kind die Trennung durch zu machen. Diese ständigen Übergaben in dem er sich von dem einen oder anderen trennen muss. Ich kann derzeit nicht glücklich sein mit meinem jetzigen Partner weil ich immer wieder nachdenke nochmal zurück zu meinen Mann zu gehen. Obwohl in unserer Beziehung alles passt. Da er auch ein Kind hat ist es nicht ganz so einfach. Sobald er meinen Sohn schimpft gehe ich sofort in ein Verteidigungsmuster. Was ich erlebe ist einfach das Patchwork nicht immer einfach ist.

Ich habe die Trennung nicht komplett verarbeitet. Ich bin selbst Scheidungskind und habe so viel Angst um meinen Sohn. Ich wünschte mir so sehr für ihn eine Familie. Es tut so weh, zu wissen das er das ganze Leben hin und her gerissen ist.

Ich bin verzweifelt und weiß nicht mehr weiter. Macht es Sinn nochmal zu meinem Mann zurück zu gehen. Ich vermisse Zeit mit Christian zu verbringen und mit seinem Papa ihn zu bewundern.

Ich kann meinen jetzigen Partner derzeit nichts geben und er gibt mir so viel. Weil ich dauernd am überlegen bin ob dies wirklich der richtige Weg in meinem Leben ist. Alles dreht sich derzeit um mein Kind.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
das ist eine traurige und komplexe Situation und Ihre Gefuehle und Zweifel sind absolut verstaendlich. Allerdings sind Kinder bei der Verarbeitung der Scheidung v.a. davon beeinflusst, wie die Eltern damit umgehen. Das bedeutet nicht, dass Sie wieder mit dem Vater zusammen kommen (auch wenn Ihr Sohn sich das sicherlich wuenscht), denn so wie Sie den Gerichtsstreit beschreiben, waere das ja kein schoenes gemeinsames Familienleben. Es bedeutet aber, dass Sie einen Weg finden, die Trennung hinter sich zu lassen, Ihr schlechtes Gewissen, Ihre Zweifel und Ihre anderen Gefuehle zu verarbeiten und selbst wieder gluecklich zu sein. Die Forschung zeigt recht eindeutig, dass Kinder, deren Eltern gluecklich sind - ob zusammen oder getrennt - letztendlich gluecklichere und erfolgreichere Kinder sind.

Was muesste passieren, damit Sie diese ganze Situation hinter sich lassen und wirklich leben - also wieder gluecklich sein koennten?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo!



Das Problem ist das mein Mann sich immer noch wünscht, dass ich wieder zurück kehre. Und teilweise davon abhängig macht ob wir eine gütliche Einigung hinbekommen oder nicht!
Diese ständigen mündlichen Verhandlungen und die Schreiben vom Anwalt machen einen Menschen Krank.


 


Es ist davon abhängig wie mein Mann mit mir umgeht ob es mir gut oder schlecht geht. Der Friede mit meinen Mann würde mir schon weiter helfen aber den kann ich ja nicht beeinflussen.


 


Der Meinung bin ich auch, dass Kinder glücklich sind wenn Eltern es sind. Die Sache ist das ich nicht denke das mein Mann dies jemals schafft. Es ist jetzt schon ein Jahr her. Er wollte ihn mir komplett weg nehmen. Ich hoffe, dass er endlich kapiert das Christian uns beide brauch.


 


Ich habe mich von meinem Mann getrennt weil er Tag und Nacht gearbeitet hat. Nun arbeitet er nur noch vormittags und kümmert sich nachmittags um Christian. Jetzt auf einmal geht das. Dies ist auch schwer hinter mich zu lassen. Er macht mir Vorwürfe das es an mir liegt warum Christian keine glückliche Familie hat.


 


Oftmals wenn ich mit Christian unterwegs bin, macht es mich traurig weil nicht sein Papa dabei ist um beide stolz auf ihn zu sein.


 


 

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
Wenn Sie denken, dass Sie mit Ihrem Mann tatsaechlich gluecklich werden koennten, dass es da genug Veraenderungen in eine positive Richtung gegeben hat - insbesondere bezueglich der Arbeit, die ja ein Hauptstreitpunkt war, und dass Sie ihm fuer die Vorwuerfe und boesen Worte tatsaechlich vergeben koennten, dann koennte es sein, dass Ihre Beziehung noch einmal eine Chance hat. Wenn Sie denken, dass Sie diesen Mann noch genug lieben, um ihm zu vergeben und einen Neuanfang zu schaffen, dann koennte es klappen.

Aber wenn Sie es "nur" fuer Ihren Sohn tun, dann ist es unwahrscheinlich, dass Sie wirklich gluecklich sein werden - was dann auch bedeutet, dass Christian langfristig nicht wirklich besser dran ist. Denn eine unglueckliche Mutter - auch wenn die Eltern zusammen sind - fuehrt zu Problemen bei den Kindern. Zu einer gluecklichen Familie gehoert mehr als nur zwei Eltern, die unter dem gleichen Dach wohnen.

Wenn Sie mit Christian im Moment alleine unterwegs sind, dann versuchen Sie am besten von ganzem Herzen stolz auf ihn sein. Denn wenn Sie dann v.a. traurig sind, dass sein Vater nicht dabei ist, dann hat Christian das Gefuehl, dass er nicht gut genug ist, dass Sie mit ihm zusammen gluecklich sein koennen. Da schicken Sie ihm eine Botschaft, die wahrscheinlich gar nicht so gemeint ist - aber das sind eben die Dinge die ankommen bei den Kindern. Egal wie Sie sich bezueglich Ihrer Beziehung entscheiden, in der Zeit, in der Christian bei Ihnen ist, versuchen Sie ihn von ganzem Herzen "zu geniessen" ohne wenn und aber - und ohne an seinen Vater zu denken. Das braucht er im Moment am meisten von Ihnen.

Dazu gehoert auch, dass Ihre "Stimmung" nicht ausschliesslich davon abhaengt, wie Ihr Mann sich Ihnen gegenueber verhaellt. Letztendlich koennen nur Sie entscheiden, ob Sie gluecklich sind oder nicht.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte. Fuer Nachfragen stehe ich natuerlich gerne zur Verfuegung.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Ueber eine positive Bewertung meiner Antwort wuerde ich mich freuen. Vielen Dank.

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie