So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. G. Gleich.
Dr. G. Gleich
Dr. G. Gleich, Ärztlicher Psychotherapeut
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 191
Erfahrung:  Psychotherapie (kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Traumatherapie, EMDR, Paartherapie)
61964095
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Dr. G. Gleich ist jetzt online.

ich habe eine unangenehme Frage, lachen sie bitte nicht. ich

Kundenfrage

ich habe eine unangenehme Frage, lachen sie bitte nicht.
ich habe im Internet eine wundervolle Frau kennengelernt, wir verstehen uns ausgezeichnezt , wir sind von Morgens bis Abends immer irgendwie in Kontakt.
Das geht jetzt ein halbes Jahr schon so und ich weis, das sie unter Depressionen leidet und noch Probleme hat mich zu treffen.
wir wollen uns nicht verlieren und ich möchte auf diese Frau warten weil wir genau das gleiche wollen. Sie ist halt noch nicht soweit. Ich bin 44 und sie 29. Was soll ich machen?
Bitte helfen sie uns . ich suche jeden Rat den ich bekommen kann, besonders von neiutralen Menschen.
Zur Anmerkung möchte ich sagen, das ich vor ein paar Jahren auch Depressiv war und ich diese Frau daher etwas besser verstehen kann als ein gesunder Mensch.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Dr. G. Gleich hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,

Ihre Frage ist sicher kein Grund zum Lachen.

Oft ist es so, dass Internetpartner (hoffnungsvoll später nicht nur virtuell, sondern real) sehr hilfreich sind, wenn der eine oder beide unter einer Depression leiden. Da Sie ja selbst wissen, wie sich eine Depression anfühlt, sind Sie natürlich verständnisvoller, klüger als so manch anderer Mann, mit dem die potentiell reale Geliebte bisher Kontakt hatte. Dadurch strahlen Sie Stärke aus. Das ist es, was sie braucht. Aber: Weil Sie sich noch nicht getroffen haben, stellen Sie beide sich das Idealbild vom Anderen vor. Und das ist so attraktiv, da kann man schon Angst davor bekommen, dass das nicht hält, was es verspricht. Bei uns Männern ist das nicht so ein gravierender Faktor, denn wir sind von Natur aus an realen Erfahrungen interessiert, unsere Lust, die reale Erfahrung zu machen, überwiegt die Angst, enttäuscht zu werden. Für Ihre virtuelle Freundin sieht das anders aus. Die erhofft sich viel von Ihnen, hat Angst, dass entweder sie selbst nicht Ihren Erwartungen entspricht, oder umgekehrt. Die Depression würde dann gleich schlimmer werden. Wie Sie ja selber wissen, hält man als Depressiver wenig von sich. So dürfte es auch mit der Freundin sein. Sie fürchtet einfach, nicht unterhaltsam genug, nicht genug sexuell interessiert zu sein, alles typisch für die Depression. Wie alle depressiven Menschen vermeidet sie daher, diese Erfahrung zu machen. Durch das Vermeiden wird die Depression aber eher schlimmer. Sie hält zunehmend weniger von sich, freut sich aber über die virtuelle Bestätigung. Zunehmend wird der Fernkontakt belohnend, ohne Risiko, diesen zu vermasseln, was ja beim Realkontakt befürchtet wird. Irgendwie müssen Sie es schaffen, Sie zu einem realen Zusammenkommen zu motivieren, bevor die virtuelle Beziehung zu belohnend wird. Es gibt tatsächlich viele virtuelle Paare, die genau deswegen immer nur virtuell geblieben sind. Also: Machen Sie ihr klar , dass am Besten gegen die Depression hilft, wenn frau das Richtige tut, obwohl die Stimmung davon abrät. Es ist wie mit dem Autofahren in England mit einem deutsche Auto, man fühlt, man fährt auf der falschen Spur, weiß aber, dass es die Richtige ist. Nur deshalb überlebt man. Die Freundin muss also das Richtige tun und sich mit Ihnen treffen, auch wenn sie fühlt, dass sie noch nicht soweit ist. Der reale Kontakt zu Ihnen wird dann antidepressiv wirken.

Andererseits besteht die Gefahr, dass die Beziehung für immer virtuell bleibt.

 

Wenn ich Ihnen helfen konnte, freue ich mich über eine gute Bewertung. Bleiben noch Fragen oder Unklarheiten, fragen Sie einfach nach.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie