So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.

diplompsychologe
diplompsychologe, Dipl- Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1216
Erfahrung:  Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Mein Mann und ich verstehen uns gut. Das einzigste Problem

Kundenfrage

Mein Mann und ich verstehen uns gut. Das einzigste Problem ist, dass er sehr konfliktscheu ist. Sobald es zu einer Meinungsverschiedenheit kommt und ich meinen Standpunkt klarstelle, kann er nicht darauf eingehen. Es ist ihm dann zuviel; er steht auf und geht weg und ist beleidigt. Er kann auch nicht auf die Kinder (22 m, 19 w + 16 w ) eingehen. Wenn die Kinder Probleme haben und ich ihn bitte mit dem betreffenden Kind zu sprechen. Mal mit unserem großen Sohn, der bereits seine eigene Wohnung, ein Bier trinken zu gehen und "offen" mit ihm zu sprechen. Er macht es einfach nicht. Er ist scheinbar nicht in der Lage sich mit Problemen auseinanderzusetzen. Liegt dies an seiner Kindheit ? Scheidungskind. Die Mutter hat ihn (17 J.) und seine Schwestern damals bei dem Vater zurückgelassen. Wie kann ich damit umgehen ? Wie kann ich mit ihm darüber sprechen ? Ich leide darunter sehr, da ich zwangsläufig sehr gefordert werde.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
das ist eine frustrierende und anstrengende Situation. Bevor ich etwas ausfuehrlicher darauf eingehe, warum Ihr Mann sich moeglicherweise so verhaelt, die Frage:

Denken Sie, dass er zusammen mit Ihnen zu einem Therapeuten gehen wuerde, wenn Sie ihn darum bitten? (und wenn Sie ihn darum bitten, weil SIE mit der Situation nicht klar kommen und seine Hilfe und Unterstuetzung brauchen. Es also nicht darum geht "ihn zu aendern" , sondern darum Ihnen zu helfen? Hoffentlich aendert er sich dann ja doch, aber es sollte nicht die anfaengliche Motivation sein) .

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Guten Morgen,


ich möchte eigentlich nicht zum Therapeuten gehen. Bzw. wenn dann habe ich mir das für mich alleine schon überlegt.


 


Es geht mir darum das meinen Mann gerne besser verstehen möchte, damit ich besser mit der Situation umgehen kann.


 


Hier noch einige Informationen zu meinem Mann:


Wir haben einen Handwerksbetrieb seit über 20 Jahren. Er ist dort sehr eingespannt (12 Stundentag). Er hat ständig wechselnde Monteure mit denen er oft nicht zufrieden ist. Er ist im Betrieb Mädchen für alles. Dazu kommt das er sehr gutmütig ist und da er nicht so gut durchgreifen kann (heute allerdings besser als noch vor ein paar Jahren) ist er wahrscheinlich auch unzufrieden mit sich selber und überfordert. Er ist abends oft zu fix und fertig dass er sich mit weiteren Problemen nicht mehr auseinandersetzen kann. Ich habe dafür viel Verständnis. Ich liebe meinen Mann und er mich ebenso. Er geht auch auf mich ein und wir unternehmen auch viel gemeinsam. Nur auf die Kinder müsste er mehr eingehen. Diese Aufgabe liegt hauptsächlich an mir. Meine mittlere Tochter (19J.) hat dazu Depressionen ( 2 1/2 Drogen und schlechter Umgang - hat sich jedoch zum Glück von allem distanziert) und hängt sehr an mir und klagt ihren Vater mir gegenüber ständig an. Sie kommt mit ihm absolut nicht klar.


Ich könnte noch viel, viel mehr schreiben.........

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
hier ist meine Vermutung: Wenn Ihr Mann die letzten 20 Jahre lang 12 Stunden am Tag gearbeitet hat, dann hat er wahrscheinlich wenig Zeit mit den Kindern verbracht waehrend sie aufgewachsen sind. Daher hat er wahrscheinlich nie wirklich eine enge Bindung zu ihnen aufgebaut. Sie sind ihm relativ "fremd" auch wenn es seine Kinder sind. Nachdem Sie Ihr erstes Kind hatten, hat Ihr Mann etwas gesagt wie: Lass uns unbedingt mehr Kinder haben? Oder hat sich das eher so ergeben? Koennte es sein, dass Kinderhaben ihm nie wirklich sehr wichtig war? Dass er auch ohne Kinder - nur mit Ihnen - gluecklich gewesen waere? Den Partner sucht man sich aus, die Kinder nicht. Oft sind Kinder einem nicht wirklich aehnlich in ihren Interessen und ihrer Persoenlichkeit. Man wuerde nie mit ihnen "befreundet" sein oder sie als Hausgenossen haben, wenn es nicht die eigenen Kinder waeren. Es gibt natuerlich Eltern, fuer die das unwichtig ist und fuer die die Liebe das alles wett macht. Aber es gibt auch Eltern, fuer die die Liebe nicht genug ist, um eine enge Beziehung zu den Kindern herzustellen. Das vermute ich in Ihrem Mann. Wenn Sie ihn also bitten, etwas mit den Kindern zu tun, dann fuehlt er da wenig innere Verbindung und Motivation. Er tut es Ihnen zu liebe - weil er Sie liebt, aber nicht weil es ihm wichtig ist. Und wenn es um schwierige Themen geht, dann fuehlt er sich ueberfordert - denn letztendlich sind sie ihm fremd und man wuerde ja auch nicht mit einem anderen "Bekannten" einfach ein Bier trinken gehen und ueber wichtige Dinge reden.
Hilft Ihnen diese Erklaerung? Denken Sie, das koennte stimmen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Da kann ich nicht übereinstimmen. Er liebt die Kinder sehr. Er hat sich, als die Kinder klein waren, viel mit Ihnen beschäftigt. Er kam allerdings mit den "kleinen" Kindern besser klar. Er ist ein Familienmensch. Sagen auch andere. Das ihm die Familie sehr wichtig sei. Ich hatte, als die Kinder klein waren eher Probleme mit dem Umgang mit ihnen. Ich komme besser mit den "großen" Kindern klar. Kann besser auf sie eingehen. Bin vielleicht auch lockerer als mein Mann. Er ist eher unbeholfen mit dem Umgang mit ihnen. Er weiß nicht wie er mit ihnen sprechen, umgehen soll. Kann nicht auf sie eingehen. Erkennt nicht das eigentliche Problem. Ich habe ihm wahrscheinlich in dieser Hinsicht auch vieles abgenommen. Kann sein dass er sich darum etwas von ihnen entfremdet hat. Er leidet darunter. Unter seiner Unbeholfenheit. Er wäre gerne anders.

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 3 Jahren.
Wenn Sie sagen, er "erkennt nicht das eigentliche Problem" - was ist denn das eigentliche Problem?

Er weiss ja anscheinend, dass er im Umgang mit seinen erwachsenen Kindern unbeholfen ist. Hat er dieses Problem auch mit anderen Erwachsenen - also nicht nur seinen Kindern?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Es tut mir leid, aber Ihre Antworten erscheinen mir leider sehr unprofessionell.

 

Auf was wollen Sie eigentlich hinaus ? Ich kann mit Ihren Antworten leider nichts anfangen.

 

Ich habe Eindruck Sie haben die eigentliche Lage des Problems nicht erkannt.

 

Mein Mann ist nicht mein Feind sondern mein Freund.

 

 

Ich bin auch nicht damit einverstanden 35 EUR für diese Antworten zu

bezahlen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

XXX

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/diplompsychologe/2011-4-27_194256_Foto158.gifbearbeitet3.64x64.gif Avatar von diplompsychologe

    diplompsychologe

    Dipl- Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    1216
    Dipl.- Psychologe (Uni) & Verkehrspsychologe
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BJ/BJnD8/2013-8-2_142434_FKH0080KopfLimpens.64x64.jpg Avatar von Johann Schweißgut

    Johann Schweißgut

    Diplom Psychologe

    Zufriedene Kunden:

    817
    Verhaltenstherapeut, Systemischer Berater und Coach, Supervisor
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Dr

    Zufriedene Kunden:

    47
    Ärztlicher Psychotherapie (Verhaltenstherapeie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EW/ewolf/2014-11-22_123326_rofilildx.64x64.jpg Avatar von Frau-Wolf

    Frau-Wolf

    Diplom Psychologin

    Zufriedene Kunden:

    28
    zertifiziert als Mediatorin* (Hochschule Darmstadt); als ILP (integrative lösungsorientierte Psychologie) coach; HP (Psych) ;WB med. Hypnose
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9772
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie