So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.
InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1450
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Hallo, ich habe folgende Probleme :-( ich weiß einfach nicht

Kundenfrage

Hallo, ich habe folgende Probleme :-( ich weiß einfach nicht mehr weiter, es ist ein Teufelskreis -.-
Also ich hab mich letztes Jahr nach 2,5 Jahren von mein ex getrennt und weiß eigentlich nicht wirklich warum :-( ich habe noch sehr intensive Gefühle für ihn, er leider nicht, das ist schon so hart, nun arbeiten wir aber leider noch fast täglich zusammen, er chattet neuerdings mit Frauen was ich natürlich mitbekomm, zusätzlicher Stich ins Herz:-( vor etwa einen Dreiviertel Jahr ging es ihn ziemlich schlecht, er hat sich geritzt und hat mir all seine Gedanken und Gefühle anvertraut die wirklich ne toll waren und für mich eine zusätzliche Belastung waren:-( die Arbeit ist ne für mich ne enorme stressbelastung, ich kXXXXX XXXXXm noch schlafen, hab viel abgenommen in den letzten Monaten, bin oft gereizt, elanlos, bei zuvielen Stress (Kellnerjob) bekomm ich Magenschmerzen, hab den inneren Drang einfach abzuhauen, herzrasen, zittern... Ich werd noch irre :-( ich fange oft an zu weinen und weiß gar nicht warum. Beim einkaufen an der Kasse fange ich an zu zittern, wenn viele Leute an der Kasse stehen bekomm ich Panik, Zuhause kann ich nicht von der Arbeit mehr abschalten... In mein Urlaub war ich mal so anders Probearbeiten, wollte es mir nur mal anschauen, es wäre alles perfekt gewesen, aber diese Angst zu Versagen hat alles versaut:-( ich hab wahnsinnig gezittert vor Nervosität das ich es abgebrochen habe -.- für mich wäre der betrieb besser gewesen, ich wäre weg von mein ex und hab bessere Bedingungen und nicht so viel Verantwortung
Ich hab das Gefühl das sich mein Wesen sehr stark verändert und will es doch gar nicht, ich will mein altes ich wieder, was ist ihr Ratschlag?
Danke
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
haben Sie schon einmal darueber nachgedacht, eine Therapie zu machen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo, nein nicht direkt weil ich auch gar nicht weiß so ich mich hinwenden muss
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
Sie scheinen eine sich ausbreitende Angststoerung und moeglicherweise Depressionen zu beschreiben. Ohne Hilfe von Aussen werden sich diese wahrscheinlich ausbreiten und Ihr Leben immer schwieriger machen.

Ein erster Schritt ist oft, mit Ihrem Hausarzt zu sprechen. Sprechen Sie offen über Ihre derzeitigen Probleme und den damit verbundenen Leidensdruck. Ihr Hausarzt kann Ihnen moeglicherweise auch Medikamente verschreiben, die helfen, damit es Ihnen besser geht und Sie zumindest schlafen und essen koennen und Ihre Arbeit tun koennen.

 

 

Je nach Diagnose empfehlen sich unterschiedliche Therapieformen. Die Krankenkassen in Deutschland bezahlen drei Therapieformen: die Psychoanalyse, die Verhaltenstherapie und die tiefenpsychologisch fundierte Therapie. Die Schematherapie hat in letzter Zeit immer mehr Anhaenger gefunden. Es handelt sich dabei um eine Kombination von Verhaltenstherapeutischen und tiefenpsychologischen Interventionen. Auch diese wird in der Regel von den Krankenkassen bezahlt. Wenn Sie eine andere Therapieformen wählen, dann gestaltet sich eine Übernahme der Kosten durch die Krankenkassen meist schwierig.

Bei dem ersten Termin ist es wichtig, dass Sie einen Eindruck gewinnen, ob Sie sich eine Therapie mit dem betreffenden Therapeuten/Therapeutin vorstellen koennen, denn wenn Sie nicht denken, dass Sie dieser Person vertrauen koennen, erreicht die Therapie oft wenig. Nicht jeder Therapeut passt für jeden Menschen.


Wenn Sie eine Therapie in Erwaegung ziehen, gibt es mehrere Moeglichkeiten, einen Therapeuten zu finden. Um relativ schnell einen Termin zur Diagnostik und/oder zur Therapie zu bekommen, wenden Sie sich am besten an eine nahegelegene psychotherapeutische/ psychiatrische ambulante Fachklinik, an eine Universitätsklinik mit einer psychotherapeutischen/ psychiatrischen Ambulanz oder an ein psychotherapeutisches Ausbildungsinstitut. Es dauert oft recht lange, um einen Termin bei einem niedergelassenen Psychologen zu bekommen, aber auch das ist eine Moeglichkeit. Fragen Sie dazu bei Ihrer Krankenkasse nach einer Liste von geeigneten Therapeuten. Hier finden Sie ebenfalls Listen von Therapeuten (mit und ohne Kassenzulassung) nach Postleitzahl geordnet:

http://www.psychotherapiesuche.de/
http://www.netzwerk-psychotherapie.de/
http://www.therapeuten.de/

http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/

Hier finden Sie psychologische Ausbildungsinstitute:

http://www.therapie.de/psyche/info/ausbildung/adressen-und-links/


Ich hoffe, dass ich Ihnen mit dieser Information helfen konnte. Fuer Nachfragen stehe ich natuerlich gerne zur Verfuegung.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Ueber eine positive Bewertung meiner Antwort wuerde ich mich freuen. Vielen Dank.

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.