So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.
InternetCoach
InternetCoach, Psychologin
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1450
Erfahrung:  Familientherapeutin, Drogenberatung, Erziehungsberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Hallo, ich habe einmal ein Frage.Ich habe eine Frau kennen

Kundenfrage

Hallo, ich habe einmal ein Frage. Ich habe eine Frau kennen gelernt vor ca. 5 Jahren, damals haben wir in kurzer Zeit gemerkt, dass wir beide uns wahnsinnig anziehend finden, jedoch war jeder in er bestehenden Beziehung und es hat sich dann wieder im Sand verlaufen. Jedoch Anfang 2012 haben wir uns zufällig im Fitnessstudio getroffen und seit dem nimmt es seinen lauf, wir haben uns kennen und lieben gelernt jedoch steht ein riesen Problem im Wege.... sie hat mit Ihrem jetzigen Freund ein Haus gebaut. Unsere Affäre läuft seit ca einem Jahr und vier Monaten, jedoch kann sie sich nicht entscheiden weil Sie wahnsinnig Angst davor hat, falls es bei uns dann doch irgendwann nicht klappen sollte, komplett allein und mit nichts da zu stehen. Er bekommt zu Hause nichts mit, merkt zwar das etwas nicht stimmt weil sie sehr oft weg ist und auch mit ihm nicht mehr schläft, aber er akzeptiert es anscheinend so und will es nicht wahr haben oder ist sich seiner Sache einfach zu sicher, das sie sich eh nicht trennt weil einfach zu viel auf dem Spiel steht. Ich warte und wart das sie endlich eine Entscheidung trifft und dann klar Schiff macht, jedoch jedes mal wenn ich sie darauf anspreche weiß sie es nicht..... sie weiß dann plötzlich nicht wie die Gefühle zu Ihm sind bzw. ob es nur an den Verlustängsten liegt. Aber das ständige warten macht mich kaputt, ich frage mich einfach wie ich sie davon überzeugen kann

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychologie
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
ich kann Ihre Frustration sehr gut nachvollziehen. Leider fuehren die wenigsten Affaeren dazu, dass sich die betreffende Person trennt und mit der "Affaere" eine Beziehung eingeht. Natuerlich gibt es immer Ausnahmen, aber meist passieren diese in den ersten Monaten der Affaere. Wenn man also frisch verliebt ist und sich auf ein Leben zusammen freut. Wenn man ueber ein Jahr eine Affaere hatte, dann bleibt es meist bei einer Affaere.

Wie gesagt, natuerlich gibt es Ausnahmen, und ich will Sie nicht entmutigen, aber Sie haben sich ja an einen Experten gewandt, weil Sie eine ehrliche und professionelle Meinung hoeren wollen. Darum moechte ich Ihnen keine falschen Hoffnungen machen.
Wenn selbst der Partner wahrscheinlich weiss, dass etwas nicht stimmt und es bewusst ignoriert, dann ist es ja auch unwahrscheinlich, dass er die Beziehung beendet - was eine andere Moeglichkeit waere, wie Ihre Freundin aus der momentanen festen Beziehung herauskommen koennte.

Mein Vorschlag waere, dass Sie sich ueberlegen, was Sie "aushalten" koennen und wann fuer Sie eine nicht mehr tragbare Grenze erreicht ist. Waeren Sie bereit, diese Beziehung zu beenden, wenn sie wuessten, dass es wahrscheinlich bei einer Affaere bleibt? Oder waeren Sie bereit, die Affaere als Affaere zu geniessen so lange wie sie dauern kann? Da gibt es keine "richtige" und "falsche" Antwort sondern wirklich nur Ihre Antwort.
Wenn Sie nicht denken, dass Sie die Affaere als solche weiterfuehren moechten, sondern sich in dem FAll lieber trennen wuerden, dann hilft es oft, wenn man einen Entscheidungszeitraum anbietet, also z.B. etwas wie: "Ich brauche bis zum 1.Juni eine Antwort von dir. Entweder trennst du dich vor dem 1. Juni oder ich trenne mich, weil ich diese Spannung nicht mehr aushalten kann." Sie koennen den Zeitpunkt natuerlich so waehlen, wie es fuer Sie passt - dass kann naechste Woche oder in 6 Monaten sein - je nachdem, was Sie fuer sich "aushalten" koennen.

Wie gesagt, leider ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Partnerin ohne "Druck" eine Entscheidung trifft sehr gering. Sie hat ja das "beste beider Welten" und wenig Grund, daran etwas zu aendern. Sie hat die Sicherheit bei Ihrem Freund und das Abenteuer mit Ihnen. Darum hat sie wahrscheinlich kein Beduerfnis, wirklich "klar Schiff" zu machen. Sie sind derjenige, der leidet. Sie wuenschen sich etwas anderes. Ihre Freundin ist wahrscheinlich mit dem Status Quo recht zufrieden.

Keine ganz leichte Antwort, aber hoffentlich koennen Sie sie nachvollziehen. Fuer Nachfragen stehe ich natuerlich gerne zur Verfuegung.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Ueber eine positive Bewertung meiner Antwort wuerde ich mich freuen. Vielen Dank.

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.

InternetCoach und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychologie